St. Martin – ein Mann des Friedens: Was trage ICH bei für eine friedliche Welt?

Jedes Kind hat eine Friedenspapiertüte gestaltet.

Zum ersten Mal in der Coronazeit haben wir mit Abstand zwischen den Lerngruppen und Masken gemeinsam in der Halle unseren Martinsgottesdienst gefeiert.

Wir klatschen zum Lied: „Ein bisschen so wie Martin, möcht‘ ich manchmal sein…“
Klasse 3 hat den Gottesdienst vorbereitet und berichtet, was Frieden für sie bedeutet.
Nach dem Gottesdienst und unserem Martinsfrühstück haben wir in jeder Klasse die Friedenstüten gestaltet…
… und am Ende des Tages klassenweise angeschaut.

Von der Martinus-Gemeinde haben wir Martinshörnchen bekommen, die uns sehr lecker geschmeckt haben. Vielen Dank!

Danke auch an Herrn Spanehl, der den Gottesdienst mit uns gefeiert hat.