Die GTS2001 wandelt sich!

Im nächsten Schuljahr ist es so weit: Wir werden Grund- und Oberschule.

Was eine Grundschule ist, weiß eigentlich jeder. Das Modell der Oberschule ist aber vielleicht nicht jedem bekannt und kann sich zudem von Schule zu Schule sehr unterscheiden.

Daher wollen wir hier in loser Reihenfolge einige Eckpfeiler unserer künftigen Arbeit erklären. Los geht es mit zwei wichtigen Fragen:

  1. Wen betrifft die Umstellung zur Oberschule?
  2. Welche Schulabschlüsse kann man an der OBS (das ist das Kürzel für die Oberschule) machen?

Alle Schülerinnen und Schüler die momentan an der GTS 2001 unterrichtet werden, sind von der Umwandlung zur Oberschule ab dem nächsten Schuljahr nicht betroffen. Für Alle die schon hier sind läuft der Unterricht weiter wie bisher. Die Oberschule wird erst nach und nach, beginnend mit dem neuen 5. Jahrgang im Schuljar 2018/19 eingeführt.

Grundsätzlich sind an der OBS alle Abschlüsse der allgemeinbildenden Schulen möglich. An unserer Oberschule werden die Schülerinnen und Schüler weiterhin die Hauptschulabschlüsse nach Klasse 9 und 10 sowie die Realschulabschlüsse bis hin zum erweiterten Realschulabschluss erreichen können.

Unser nächster Beitrag wird sich mit der Frage beschäftigen, was sich in der Organisation des Unterrichts an der OBS im Vergleich zur GTS künftig ändern wird.

Wer sich vorab über die Form der Oberschule informieren möchte, erhält allgemeine Informationen über den Link zur Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums oder kann sich hier über die wichtigsten Fragen zur OBS informieren.