Herzlich willkommen an der Aller-Weser-Oberschule Dörverden!

Wir freuen uns sehr über Ihren virtuellen Besuch. Die wichtigsten Informationen über unsere Schule erfahren Sie beim Surfen auf unserer Website. Nutzen Sie dazu bitte die obere Navigation mit ihren zahlreichen Untermenüs.

Einige Seiten sind noch im Aufbau. Wir bitten um Verständnis. Es lohnt sich also immer wieder einmal nachzuschauen :-). Alles Weitere erzählen wir Ihnen gerne, wenn Sie einmal bei uns vor Ort sind.

Einladung zur Gründungsveranstaltung

Hiermit laden wir Sie ganz herzlich zur Gründungsveranstaltung unseres neuen Fördervereins “Förderverein der Aller-Weser-Oberschule” am 03.06.2024 um 19.30 Uhr in unserer Mensa ein.

Umgang mit belasteten Jugendlichen war Thema

Bei einer Sitzung der Steuerungsgruppe der Aller-Weser-Oberschule Dörverden war Sofia Truderung vom “Haus zur Zukunft” zu Gast. Sie ist Leiterin der Intensiv-Wohngruppe in Dörverden, die vom Träger JaZZ (Jugendaktionen zur Zukunft) betrieben wird. Viele Jugendliche aus dem “Haus zur Zukunft” besuchen auch die Oberschule im Ort.

Im Mittelpunkt des Treffens (s. Foto) standen Austausch, Zusammenarbeit und die Frage, wie man mit belasteten Jugendlichen – auch von Seiten der Schule – am besten umgehen sollte. Frau Truderung stellte die pädagogische Arbeit in der Wohngruppe vor, berichtete über die Hintergründe der Bewohner und den Umgang mit Konflikten. Hier sei häufig viel pädagogisches Fingerspitzengefühl nötig, da viele Jugendliche durch familiäre Probleme sehr belastet seien. Fazit: Schule und Wohngruppe wollen gemeinsam an einem Strang ziehen, sich abstimmen und über ihre pädagogische Arbeit regelmäßig austauschen.

Sofia Truderung, Leiterin des “Hauses zur Zukunft” (Foto, Mitte) im Gespräch mit Mitgliedern der Steuerungsgruppe an der Aller-Weser-Oberschule Dörverden.

Schülervertretung: “Schulhof” und “Handy” waren Themen bei der SV-Sitzung

Sollte das Handy in der Mensa erlaubt sein? Diese Frage wurde bei der SV-Sitzung auf Wunsch vieler Schülerinnen und Schüler besprochen.

Trotz Abwägung aller Vor- und Nachteile ist das Votum der Schülervertretung eindeutig: Sie wünscht sich, dass Schülerinnen und Schüler in den Pausen – außerhalb des Unterrichts – das Mobiltelefon nutzen können. Und zwar nicht nur auf dem Schulhof, sondern auch im Mensabereich. Dass dies durchaus umstritten ist und von Lehrkräften oft kritisch gesehen wird, ist allen klar. Doch die Jugendlichen könnten sich eine Freigabe des Smartphones mit Regeln vorstellen – zum Beispiel mit den Vorgaben, nicht zu filmen oder zu fotografieren bzw. Musik laut abzuspielen.

Des Weiteren ging es bei der Sitzung der Klassensprecher/innen um die Verschönerung des Schulhofes. Die Garten-AG hat bereits zahlreiche Bepflanzungen vorgenommen. Jetzt fehlen noch wichtige weitere Spielgeräte: beispielsweise eine dritte Schaukel und eine Fußball-Torwand.

Jonas Gohde und Alexander Graf können sich eine Handynutzung in der Mensa vorstellen. Sie vertreten als Klassensprecher die Klasse 10c.

Schulnews informieren über das Schulleben

“Schulnews”: Ein Newsletter – extra für Eltern und Interessierte – informiert ab sofort regelmäßig darüber, was in der Schule so los ist.

Mit bunten Fotos und kurzen Texten können sich alle, die etwas über das Schulleben in der Aller-Weser-Oberschule Dörverden erfahren möchten, einen Überblick verschaffen. Versendet wird das Dokument über I-Serv. Außerdem kann es auf der Schulhomepage eingesehen und heruntergeladen werden.

Billardtische für die Schule

Die Aller-Weser Oberschule in Dörverden hat Grund zum Jubeln, denn dank der großzügigen Spende der VDS (Vereinigung der Selbstständigen Dörverden) und des örtlichen Billard-Vereins stehen nun zwei top Billardtische zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler der Billard-AG sowie die gesamte Schule freuen sich über diese willkommene Bereicherung.

Massage für die Füße

Einen Barfußpfad haben die Schülerinnen und Schüler der AG “Gartenbau” bei Frau Schirmacher-Münster angelegt. Er befindet sich im Innenhof der Schule (s. Foto unten).

“Man spürt die verschiedenen Untergründe, wenn man darüber läuft. Es ist wie Massage für die Füße”, freut sich Lennart (15) – selbst Mitglied der Arbeitsgemeinschaft. Hintergrund der Aktion war, die Schule zu verschönern und etwas für die Umwelt zu tun. “Im Unterricht etwas Praktisches umzusetzen, macht richtig Spaß”, ist auch Hannes (15) überzeugt. Insgesamt zehn Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 haben in der Gartenbau-AG mitgemacht. So wurde auch ein Baum gepflanzt.

Pflanzaktion der AG “Schulgarten”

Um den Schulhof zu verschönern, ist jetzt die Arbeitsgemeinschaft “Schulgarten” der Ganztagsschule unter Leitung von Lehrerin Elke Schirmacher-Münster aktiv geworden.

An verschiedenen Stellen des Schulgrundstücks haben die jungen Leute Hand angelegt und Pflanzen gesetzt oder Blumenzwiebeln gepflanzt. Jetzt kann der Frühling kommen!

Mehr Blütenpracht auf dem Schulhof – die Arbeitsgemeinschaft “Schulgarten”

bei der Pflanzaktion im Nachmittagsbereich der Schule.

Spanische Schülerinnen und Schüler zu Gast in Dörverden

Schüleraustausch mit Spanien: Im Rahmen eines Erasmus-Projektes sind 15 Schülerinnen und Schüler aus Spanien zu Gast in der Aller-Weser-Oberschule Dörverden. Begleitet werden sie bei ihrem sechstägigen Aufenthalt in Deutschland von zwei Lehrkräften aus Spanien.

Spanisch-Lehrerin Elena Pardo – tätig an der Dörverdener Schule –  freut sich besonders über den Besuch aus Europa und koordiniert das Zusammentreffen mit den Jugendlichen in der Oberschule in Dörverden. Im Mittelpunkt des Treffens steht das gemeinsame Kennenlernen. Projektarbeit zum Vergleich beider Länder – Schulsystem, Kultur, Traditionen – steht im Mittelpunkt. Ebenso sind Ausflüge ins Klimahaus und Universum sowie Stadtbesichtigungen in Bremen und Bremerhaven geplant.

Besuch aus Spanien: Neben Kennenlernen und Projektarbeit in der Schule unternehmen die Schülerinnen und Schüler unter Leitung von Elena Pardo auch Ausflüge nach Bremen und Bremerhaven.

Besucher genossen den Tag der offenen Tür

Mitmach-Aktionen, Darbietungen der Schulfächer, Musik, Kaffee und Kuchen zogen auch Ehemalige an

Bei Kaffee und Kuchen und Musikprogramm der Bläserklasse genossen die Besucherinnen und Besucher den “Tag der offenen Tür” in der Aller-Weser-Oberschule Dörverden. Vor allem die zukünftigen Fünftklässler verschafften sich zusammen mit ihren Eltern einen Eindruck von der Schule und besuchten die zahlreichen Mitmachaktionen und Fächer, die einen Einblick in die Arbeit in der Sekundarstufe 1 boten. Selbst Ehemalige nutzen die Gelegenheit und statteten ihren “alten” Lehrkräften einen Besuch ab. Wir waren mit der Kamera unterwegs und haben einige Eindrücke festgehalten.

Wie kann mein Beitrag zum Klimaschutz aussehen?

Bürgermeister Alexander und Seggern und Schulleiter Alexander Schock ließen es sich nicht nehmen, persönlich vorbeizuschauen: Die Klasse 7a hat die Ausstellung zum Thema “Klimaschutz” besucht und den “prominenten” Besuchern davon berichtet.

Das Ganze steht unter dem Motto BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung): Im Kern geht es bei dem Beitrag, der als Wanderausstellung von der Klimaschutzagentur Verden erstellt wurde, um die Frage: Was kann mein persönlicher Beitrag zum Klima- und Naturschutz sein?

Besucht werden kann die Ausstellung in der Aller-Weser-Oberschule Dörverden noch bis zu den Osterferien 2024.

Bürgermeister, Schulleiter (von links) zusammen mit der Klasse 7a – ein Besuch der BNE-Klimaschutz-Ausstellung in der Aller-Weser-Oberschule Dörverden.