Home » Beitrag veröffentlicht von gsahlem

Archiv des Autors: gsahlem

Fahrrad- und Roller-Parcours 2023

Auch in diesem Jahr fand in unserer Schule während mehrerer Tage wieder Fahrrad- und Roller-Parcours statt. Beides ist nicht nur ein bei unseren Kindern sehnlich erwartetes Highlight des jährlichen Schullebens sondern ein wichtiger, lebensnaher Bestandteil der Mobilitätserziehung.

Beim Parcours absolvieren die Schülerinnen und Schüler auf einer auf unserem Schulhof markierte „Teststrecke“ verschiedene Hindernisse und Herausforderungen. So muss beispielsweise ein schmales Brett, die „Brücke“, befahren werden. Auch eine Baustelle gilt es sicher zu umfahren.

Bevor es mit Roller oder Fahrrad auf die Piste geht, gehen die Kinder mit der jeweiligen Lehrkraft einmal die Strecke ab und besprechen, worauf an den einzelnen Stationen wie „Baustelle“, „Brücke“ oder die „Acht“ jeweils zu achten ist. Die Kinder der dritten und vierten Klassen bewiesen ihr fahrerisches Können auf dem Fahrrad während die Schülerinnen und Schüler der Eingangsstufen auf den in unserer Schule dafür bereitgehaltenen Rollern los düsten.

Polizeihauptkommissarin Frau Dlugosch, die für unsere Schule als Kontaktbeamtin zuständig ist, unterstützte uns wieder beim Fahrradparcours und überprüfte die Fahrräder auf Verkehrssicherheit. Bei Bedarf gab sie Tipps, welche Mängel zu beheben seien.

Der Parcours dient auch als Aufhänger für Unterrichtseinheiten der Mobilitätserziehung. So schauen die Kinder der dritten und vierten Klassen im Vorfeld einen in unserer Schule selbst produzierten Film, der thematisiert, worauf man bei Wartung und technischer Verkehrssicherheit des eigenen Fahrrades achten sollte. Unter anderem behandelt der Unterricht auch die Wichtigkeit von Fahrradhelmen und deren richtiges Tragen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen helfenden Händen, die uns bei Vorbereitung und „Fahrbetrieb“ unterstützt haben.

 

Sammelstelle für Spenden für die Erdbebenopfer

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 6. Februar haben schwere Erdbeben den Südosten der Türkei und Nordsyrien erschüttert. Wer umgehend aktiv werden möchte, insbesondere auch im Hinblick auf Sachspenden, dem sei hier eine recherchierte Information an die Hand gegeben:

Der Ukrainische Verein Niedersachsen e.V und die Türkische Gemeinde Niedersachsen in Hannover hat eine zentrale Sammelstelle für Spenden für die Erdbebenopfer eingerichtet. Vor allem Decken, Windeln, warme Kleidung oder Babynahrung werden in den betroffenen Gebieten benötigt.

Spenden können in einer Lagerhalle in Hannover Bornum abgeben werden:
Nenndorfer Chaussee 9
30453 Hannover

 

Değerli veliler,
6 Şubat`ta Türkiye`nin güney doğusu ve Suriye`nin kuzeyinde çok büyük bir deprem oldu. Özellikle ayni bağış yapmak isteyenler için aşağıda bazı bilgiler verilmektedir.
Hannover’deki Niedersachsen Türk topluluğu ve Niedersachsen Ukrayna Derneği depremzedelere gidecek bağışlar için merkezi bir toplama noktası kurdu. Önceklikli olarak, etkilenen bölgelerde battaniye, çocuk bezi, sıcak tutan giysiler ve bebek mamasına ihtiyaç vardır.

Bağışlar Hannover Bornum’daki aşağıdaki depoya teslim edilebilir:
Nenndorfer Chaussee 9
30453 Hannover

Schulranzenprojekt

Auch in diesem Jahr haben die Viertklässler der Grundschule Ahlem zum Schuljahresende viele gebrauchte Ranzen für das „Schulranzenprojekt“ von GAIN ( www.GAIN-Germany.org ) gespendet.

Anbei der Dankesbrief:

Hannover, den 28.07.2022

220 Ranzen sind auf dem Weg….

….zu Kindern, deren Eltern sich häufig keinen eigenen Schulranzen mit Schulmaterialien leisten können.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, die in diesem Jahr wieder die Schulranzenaktion unterstützt haben. 220 gefüllte Ranzen konnten wir nach Gießen zu GAIN ( www.gain-germany.org) fahren. Sie sind direkt in die Stahlboxen einsortiert worden und werden zeitnah zur Verteilung in die Projektländer bereitgestellt.

Ein Großteil der Ranzen wird in diesem Jahr in die Ukraine oder die aufnehmenden Anrainerstaaten gehen, um dort die Kriegskinder zu unterstützen. Aber auch in Lettland, Armenien und Uganda dürfen sich Kinder über die voll gepackten Schulranzen freuen.

 

 

 

 

 

 

Danke für alle Unterstützung, die wir auch in diesem Jahr wieder erfahren haben.

Damit verabschiede ich mich mit meinem Team und werde mich im nächsten Jahr wieder melden. Vielleicht habt ihr ja wieder Lust, das Projekt zu unterstützen. Eventuell kennt ihr noch weitere Schulen, die sich im nächsten Jahr beteiligen möchten. Dann stellt doch gerne jetzt schon den Kontakt zu mir her. Wir würden uns sehr freuen.

 

Ute Tönshoff und Team

Neuigkeiten vom Kultusminister zum Schulstart

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zum Schulstart gibt es Neuigkeiten von unserem Kultusminister Herrn Tonne:

 

Ministerbrief für die Schüler und Schülerinnen vom 15.08.2022

Ministerbrief für die Eltern vom 15.08.2022

Ministerbrief für die Eltern – gekürzt vom 15.08.2022

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Informationen zum Unterricht nach den Ferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Unterricht startet am Mittwoch, 20.04.2022.

Vom 20. bis 29. April 2022 finden wieder tägliche Testungen für alle Schülerinnen und Schüler (auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler) statt. Die Testkits werden wie gewohnt morgens vor Unterrichtsbeginn eingesammelt. 

Eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske besteht nach den Ferien nicht. Wer jedoch
weiterhin eine Maske tragen möchte, kann dies freiwillig selbstverständlich machen.

Ab 02. Mai 2022 findet das Testen nur noch freiwillig statt.

Weitere Informationen dazu befinden sich im Ministerbrief:

Ministerbrief an die Eltern vom 14.04.2022

Herzlich willkommen!

(c) GrünPlan Landschaftsarchitekten BDLA
(c) GrünPlan Landschaftsarchitekten BDLA

Liebe Eltern,

unsere Homepage soll zum Informieren, Stöbern und Mitmachen einladen.

Hier finden Sie wichtige und aktuelle Informationen, Formulare, Termine und viel Interessantes rund um die Grundschule Ahlem.

Wir möchten Sie bitten, sich regelmäßig bei uns “auf dem Laufenden” zu halten. Bei Fragen oder Anregungen rufen Sie uns gerne an (Sekretariat: 0511/168 – 34130).

Allen Homepage-Besuchern viel Spaß beim Durchklicken!

 

Virtueller Informationsabend für unsere Schulanfänger*innen

Liebe Eltern und Interessierte,

wir haben für Sie eine Präsentation mit den wichtigsten Informationen erstellt und hoffen Ihnen damit einen kurzen Einblick in unser Schulleben geben zu können. Auf unserer Homepage befinden sich noch viele weitere Informationen.

Viel Spaß beim Informieren und Durchstöbern.

Zur Präsentation bitte hier Klicken

 

Schulstart Januar 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

es bleibt bei den bereits angekündigten Regelungen:

  • Präsenzbetrieb mit täglichen Testungen zunächst in der ersten Schulwoche. Tests für die erste Woche wurden vor den Ferien verteilt. Danach wieder regelmäßige Testungen am Montag, Mittwoch und Freitag.
  • Neu ist, dass nun medizinische Masken getragen werden müssen.
  • Bei einem Verdachtsfall testet sich die gesamte Klasse -auch die Genesenen und Geimpften-  an fünf Schultagen hintereinander (stand 09.01.22)

Im gesamten Schulgebäude gilt weiterhin die 2-G-Plus-Regel. Laienselbsttests sind nicht erlaubt.

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2022 und wüschen Ihnen alles Gute!

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Weihnachtsgrüße aus dem Ministerium sowie Informationen zum Impfen von Kindern

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

es gibt Weihnachtsgrüße von Herrn Minister Tonne sowie eine Elterninformation zum Impfen von Kindern:

Elternbrief vom Kultusminister 17.12.2021

Elternbrief vom Kultusminister 17.12.2021 (gekürzt)

Informationen zum Impfen von 5-11 Jährigen 17.12.2021

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Informationen aus dem Ministerium

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

es gibt Neuigkeiten von unserem Kultusminister Herrn Tonne:

Schülerinnen und Schülerbrief vom Kultusminister 10.12.2021

Elternbrief vom Kultusminister 10.12.2021

Elternbrief vom Kultusminister 10.12.2021 (einfache Sprache)

 

Hier sind einige Informationen:

  • Es bleibt bei den regelmäßigen Testungen am Montag, Mittwoch und Freitag.
  • Bei einem Verdachtsfall testet sich die gesamte Klasse -auch die Genesenen-  an fünf Schultagen hintereinander.
  • Es gilt für alle Jahrgänge die allgemeine Maskenpflicht.

NEU:

  • Vom 20. bis 22. Dezember 2021 wurde die Präsenzpflicht ausgesetzt. Der Unterrichtsstoff dieser drei Tage ist zu Hause selbstständig zu erarbeiten. Die Abmeldung vom Präsenzunterricht gilt nur für den kompletten Zeitraum, sie kann formlos erfolgen oder über das beigefügte Formular:

Formular – Befreiung von der Präsenzpflicht

 

  • Nach den Ferien starten wir wieder mit täglichen Testungen an fünf Schultagen für alle Schülerinnen und Schüler, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind.
  • Mund-Nase-Bedeckung: Ab Januar sind nur noch medizinische Masken erlaubt. Es wird deshalb schon jetzt das Tragen von kindgerechten OP-Masken empfohlen.

Im gesamten Schulgebäude gilt weiterhin die 2-G-Plus-Regel. Laienselbsttests sind nicht erlaubt.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Aktuelle Krankheiten:

Scharlach

Die aktuellen Erregersteckbriefe finden sie hier!

Kalender


« Juni 2024 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24* Sommerferien
25* Sommerferien
26* Sommerferien
27* Sommerferien
28* Sommerferien
29* Sommerferien
30* Sommerferien