Apfelbäume als die Ergänzung der pädagogischen Arbeit

Auf unseren Schulhöfen und am Naturschutzhof Wittmunder Wald ist es nun noch „grüner“: Wir haben am letzten Freitag eine ganze Reihe Apfelbäume gepflanzt!
Die Finkenburgschule Wittmund als größte Grundschule im Landkreis mit über 400 Schülerinnen und Schülern und der Naturschutzhof Wittmunder Wald e.V. sind Kooperationspartner, um den Kindern Umweltschutz, Naturerlebnisse und nachhaltiges Handeln zu vermitteln.
Die Klassen der Schule besuchen regelmäßig den Wittmunder Wald und verwirklichen gemeinsame Projekte mit den Waldpädagoginnen und -pädagogen. Ein solches Projekt ist die Pflege der dort angelegten Streuobstwiese begleitet von Insektenbeobachtungen sowie dem Pressen von Streuobst zu Saft.

Pflanzenbeobachtungen lassen sich aufgrund der Distanz der Lernorte zueinander nicht täglich durchführen. Deshalb entstand der Wunsch in den Schulklassen, auch auf den Schulhöfen der Standorte Wittmund und Willen Apfelbäume zu pflanzen und über Klassenpatenschaften die Pflege zu übernehmen. Die Kinder sorgen somit selbst für „ihren Baum“ und können (im Erfolgsfall) eigene Früchte ernten, die sie dann beim Naturschutzhof Wittmunder Wald ergänzend zur dortigen Streuobstwiese zu Saft verarbeiten- oder einfach direkt verzehren können.

Marc-Hendrik Bolten (Immobilienmakler der Planethome) und Matthias Herrmann (von der gleichnamigen Generalvertretung der Allianz-Versicherung) waren als vom Projekt überzeugte Unterstützer schnell gefunden. Sie haben uns die benötigten Apfelbäume für die Schulhöfe gespendet und beim Pflanzen direkt mitgeholfen. Besondere Freude herrscht darüber, dass sich beide ergänzend bereiterklärt haben, für die Streuobstwiese am Naturschutzhof Wittmunder Wald weitere Apfelbäume zu beschaffen und zur Stärkung aller „fleißigen kleinen Gärtnerinnen und Gärtner“ Getränke bereit zu stellen.

Beteiligt waren:
– Klasse 1a mit Herrn Spantig
– Klasse 1d mit Frau Weber
– Klasse 2b mit Frau Zimmer
– Klasse 2c mit Frau Schönbohm-Wilke
– Klasse 4W mit Frau Nachtigal
– die Streitschlichter des Schulstandortes Willen (Pflanzung der Bäume am Naturschutzhof Wittmunder Wald) mit Frau v. Hülsen
– Matthias Herrmann (Allianz) und Marc-Hendrik Bolten (Planethome) als Sponsoren und „Anpacker“
– Frau Glaum und das Team des Naturschutzhofes Wittmunder Wald
– Herr Schneemelcher am Telefon, PC und Spaten

Mögen die Bäume gut wachsen und lange leben! Die nächste „Pflanzaktion“ ist bereits in Planung…

        

Dieser Beitrag wurde unter Leitbild veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.