Regenbogen-Aktion

Liebe Worthis,

beim Stöbern im Internet bin ich auf eine tolle Aktion aufmerksam geworden, bei der Kinder einen Regenbogen malen, ihn ins Fenster hängen und damit zeigen: Wir bleiben zu Hause!
Macht ihr da auch schon mit?

Wenn ihr mit euren Eltern spazieren geht, könnt ihr die Regenbögen in den Fenstern bewundern und sehen, dass viele andere Kinder auch zu Hause bleiben und fühlt euch dann nicht so alleine.

Legt gleich los, schnappt euch bunte Farben und Papier. Ich wünsche euch viel Freude beim Malen und Gestalten. Ich bin gespannt, wie viele Regenbögen ich bei meinem nächsten Spaziergang in den Fenstern entdecke.

Viele liebe Grüße
Tanja Torke

 

Mittwoch, 25.03.2020

Liebe Worthis,

noch drei Schultage, dann beginnen die Osterferien!
Habt ihr schon alle Ostervorbereitungen getroffen?
Nein? Na dann wird es aber Zeit!
Viele tolle Bastelideen findet ihr auf www.wunderbareenkel.de.
Schaut doch einmal mit euren Eltern auf diese Seite.
Hier gibt es auch viele Mandalas zum Ausdrucken.
Viel Spaß beim Basteln und Anmalen!

Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald
Eure Christiane Ehlert-Born

Dienstag, 24.03.2020

Hallo liebe Wothi Kinder, heute möchte ich euch von meiner Hündin Lotti berichten und euch danach dazu einladen selber über eure Haustiere zu schreiben.

Fangen wir vorne an, es war Oktober des vergangenen Jahres und meine Tochter zeigte mir einen Welpen.. einen weißen, flauschigen Welpen. Ein sogenannter Golden Doodle (Königspudel + Golden Retriever)  ist wirklich zum verlieben. Diese Hündchen sind sehr familienfreundlich und zutraulich. Der Besichtigungstermin stand, wir fuhren zur Züchterin nach Bremen und wussten sofort, dass wir unser kommendes Familienmitglied gefunden haben. Lotti, wie wir sie später tauften, war ein Tierchen mit langen Beinen, flauschigem, schneeweißen Fell und freundlicher Schnauze. Sie war so klein, dass sie auf die Hand meiner Tochter passte und diese direkt vollpinkelte. 😊

Seit nun einem Jahr lebt Lotti Hammeran bei uns und wir haben sie alle sehr lieb gewonnen und ich denke sie uns auch. Das Leben mit ihr hat unseren Alltag deutlich verändert. Sie braucht viel Zuwendung. Streicheleinheiten sind für sie ebenso wichtig wie für uns. So ein Hund bringt aber auch seine Aufgaben und Pflichten mit sich, so wie das tägliche Gassigehen. Sowohl die Körperpflege, als auch das Spielen gehören auch dazu. Aber das wisst ihr bestimmt schon alles. Sie ist eine kleine Wasserratte und nimmt gerne Bäder in den Bächen bei uns um die Ecke. Außerdem flitzt sie wie eine Bergziege durch den Wald, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Wir sind sehr froh dieses stürmische Tierchen bei uns zu haben, auch wenn sie manchmal viel bellt.

Nun habt ihr etwas über Lotti erfahren und ich würde mich freuen, wenn ihr auch etwas über eure Haustiere schreibt unter kindermeldungen@gs-worthschule.de. Vielleicht setzt ihr ein kleines Foto darunter.

Ich grüße euch ganz lieb und bis bald.

Eure Frau Hammeran 😊

Montag, 23.03.2020

Liebe Worthis,

heute melde ich (Frau van Rahden) mich bei euch. Nun bricht schon die zweite und somit die letzte Woche der Schulschließungen an und dann sind wir in die Osterferien entlassen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass es dann wieder alles ganz normal läuft – auch die nächsten Wochen müssen wir noch aufpassen und Treffen mit Freunden meiden. Da ich zwei Kinder in fast eurem Alter habe, möchte ich euch hier erzählen, was wir so den ganzen Tag machen, damit uns im Haus nicht langweilig wird. Vielleicht kann ich dem einen oder anderen ein paar Ideen mit auf den Weg geben.

Wir backen fürs Frühstück und kochen fürs Mittagessen fast alle gemeinsam, anschließend arbeiten wir einige Zeit für die Schule. Am Nachmittag spielen wir Tischtennis, springen auf dem Trampolin, gehen Spazieren oder machen eine kleine Fahrradtour. Abends spielen wir Gesellschaftsspiele (z.B. Monopoly, Risiko, Spiel des Lebens, Kartenspiele), die wir sonst leider nur selten im Alltag unterbringen können. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir schreiben würdet, was ihr den ganzen Tag über macht. Vielleicht habt ihr noch tolle Ideen, die ich in meiner Familie umsetzen kann. Bitte schreibt an kindermeldungen@gs-worthschule.de.

 

Auf hoffentlich ganz bald.

Eure Frau van Rahden

Freitag, 20.03.2020

Einen wunderschönen guten Morgen!

Es ist jetzt tatsächlich schon eine ganze Woche her, dass ich diese fröhliche Begrüßung von euch hörte und selber zu euch sagte. Eine ganze Woche, in der ich euch nicht gesehen habe, mit euch lernen und Freude haben konnte. Ich vermisse das. Die Schule ist gespenstisch leer. Hier ist es viel zu still, auch kein Lachen ist zu hören.

Bei mir zu Hause im Garten geht es dafür umso munterer zu. Ich habe schon die ersten Hummeln, Marienkäfer und Schmetterlinge gesehen. Außerdem höre ich viele verschiedene Vögel lustig zwitschern. Gestern konnte ich beobachten, dass eine Kohlmeise mehrfach in den Nistkasten geflogen ist, den mir meine letzte Klasse zum Abschied gebastelt hat.
Baut sie dort ein Nest? Kann ich bald junge Meisen flügge werden sehen? Ich bin echt gespannt.

Habt ihr auch schon Insekten und Vögel beobachten können? Welche kennt ihr?
Schreibt doch an kindermeldungen@gs-worthschule.de und berichtet darüber oder malt ein schönes Bild z.B. von eurem Lieblingsvogel. Wir freuen uns darauf.

Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Sylvia Kempe

Donnerstag, 19.03.2020

Hallo liebe Worthis,

nun ist schon fast eine Woche um, in der wir uns normalerweise alle sehen würden. Deshalb freue ich mich sehr, Euch auf diesem Weg eine kleine Nachricht schreiben zu können.

Wir alle können ja im Moment vielen unserer gewohnten Hobbys nicht mehr nachgehen. Auch ich kann im Moment leider nicht zu den Sportkursen gehen, die ich sonst so gerne mache.

Aber zum Glück kann man auch draußen oder zu Hause Sport machen. Ich war zum Beispiel gestern Inliner fahren. Bei dem sonnigen Wetter hat das richtig viel Spaß gemacht. Ich habe natürlich besonders darauf geachtet, mit großem Abstand an anderen vorbei zu fahren.

Heute werde ich zu Hause in meinem Wohnzimmer ein paar Sportübungen machen. 
Welche Übungen oder Spiele macht Ihr gerne zu Hause oder im Garten? Erzählt uns doch gerne davon.

Wie wäre es mit Springseil springen? Übt doch mal wieder einige der Tricks, die Ihr beim Skipping Hearts-Projekt gelernt oder beim Zuschauen gesehen habt. Ihr könnt euch die Übungen im Internet unter: https://www.skippinghearts.de/fuer-lehrer/champion-material/arbeitskarten ansehen.

Wenn Ihr kein Springseil habt, könnt Ihr ja eine Runde Hampelmänner springen. Nach 70 Hampelmännern war ich schon ein wenig aus der Puste ;-). Wie viele schafft Ihr?

Wir freuen uns auf Eure Nachrichten unter: kindermeldungen@gs-worthschule.de.

Ganz liebe Grüße

Julia Liebig

 

 

Mittwoch, 18.03.2020

Guten Morgen liebe Worthis,

heute ist bereits der dritte Tag, an dem die Schule geschlossen bleibt. Ich hoffe, dass es euch und euren Familien gut geht und ihr eure Zeit zu Hause trotz allem ein wenig genießen könnt.

Natürlich finde ich es auch komisch, mitten in der Woche zu Hause zu bleiben und nicht in der Schule zu sein, in den Sportverein zu gehen oder einen Stadtbummel in der Altstadt von Goslar zu unternehmen. Es fühlt sich derzeit so an, als ob alles langsamer wird und sogar ein bisschen stehen bleibt. Aber tut es das wirklich?

Gestern habe ich eine Weile im Garten gesessen und in Ruhe um mich geschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass in der Natur momentan wirklich gar nichts stillsteht. Alles ist in Bewegung. Überall erwacht das Leben. Blumen und Sträucher wachsen und blühen. Überall krabbeln kleine Käfer. Das Vogelgezwitscher wird von Tag zu Tag lauter und vielfältiger. Der Frühling ist da! In was für einer schönen, bunten Welt wir doch leben!

Hast du auch einen Garten, in dem die ersten Blumen oder Sträucher blühen? Oder kannst du von deinem Balkon oder Zimmerfenster die Vögel zwitschern hören? Wir alle freuen uns sehr auf eine Nachricht mit deinen Gedanken zum Frühlingserwachen, Fotos von Pflanzen aus deinem Garten oder einem selbstgemalten Bild an: kindermeldungen@gs-worthschule.de.

 

Viele liebe Grüße und bis bald

Verena Ratzlaff

Dienstag, 17.03.2020

Guten Morgen liebe Worthis!

Es ist schon ein seltsames Gefühl, mit möglichst wenig Menschen Kontakt zu haben, geplante Veranstaltungen abzusagen und plötzlich sehr viel Zeit zu Hause zu verbringen. Ich bin dankbar dafür, dass ich einen Garten habe und dort die letzten Tage das herrliche Wetter genießen konnte. Am liebsten sitze ich in meinem Strandkorb und lese ein spannendes Buch. Ich tauche dann einfach in eine andere Welt ein und vergesse für eine Weile alles um mich herum.

Na, bekommt ihr jetzt auch Lust auf die Abenteuer in euren Büchern oder Geschichten? Welche Bücher lest ihr denn am liebsten? Schreibt doch mal ein paar kurze Lesetipps an kindermeldungen@gs-worthschule.de.

Das Beste, nach dem Lesen hört der Spaß für euch ja noch nicht auf. Ihr sucht einfach bei Antolin das passende Quiz heraus und sammelt gleich noch ein paar Punkte.

Ich bin gespannt, welche Klasse es schafft,  in einem Monat die meisten Punkte bei Antolin zu sammelt. Macht alle mit und gewinnt eine Überraschung für eure Klasse.

Ich wünsche euch tolle Erlebnisse mit euren Bücherhelden, bleibt gesund und munter.

Herzliche Grüße
Tanja Torke

 

Montag, 16.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

mein Name ist Swenja Niemeyer und ich leite zur Zeit Eure Schule.
Es tut mir unter diesen Bedingungen besonders leid, dass Ihr mich noch garnicht so richtig kennt. Leider habe ich es bisher nicht geschafft mich in allen Klassen vorzustellen, da ich auch noch eine andere Schule leite und eine eigene Klasse habe.

Heute ist der erste Tag, an dem ihr nicht in die Schule gehen dürft.
Es ist schon komisch, da scheint gestern die Sonne, man sieht viele gesunde und fröhliche Menschen, aber doch ist alles anders. Bitte denkt daran, dass Ihr möglichst mit wenigen Kindern und Erwachsenen Kontakt haben sollt.

Wenn Euch langweilig wird, könnt Ihr uns gerne eine Mail schreiben unter:

kindermeldungen@gs-worthschule.de

oder Ihr schreibt uns einen Brief an:

Grundschule Worthschule
Hoher Brink 35
38640 Goslar

Wir sammeln Eure Meldungen und Briefe und veröffentlichen diese in der Schule.

Bleibt oder werdet gesund.

Viele Grüße
Swenja Niemeyer
kom. Schulleitung

 

Wir wollen für euch hier regelmäßig über unsere Gedanken scheiben, erzählen.