Pädagogik

Pädagogik 1

Oliver Steffens

E-Mail: oliver.steffens(at)seminar-ver-ghrs.niedersachsen.de

Pädagogik 2

Nina Johswich

E-Mail: nina.johswich(at)seminar-ver-ghrs.niedersachsen.de

Pädagogik 3

Frauke Rüdebusch

E-Mail: ruedebusch.frauke(at)t-online.de

Pädagogik 4

Katja Werthen-Giles

E-Mail: katjaandnate(at)freenet.de

Pädagogik 5

 Marita Hesselink-Grötzbach

E-Mail: mhg.psv(at)t-online.de

Pädagogik 6

 Martina Schwarzenberg 

E-Mail: martina-schwarzenberg(at)web.de

Pädagogik 7

N. N.

E-Mail:

Vorstellung der Pädagogikseminare:

Wir arbeiten in den pädagogischen Seminaren zu den in der APVO- Lehr genannten fünf Kompetenzbereichen sowie zu den dort beschriebenen Basiskompetenzen.

In den Einführungstagen Ihres Vorbereitungsdienstes bereitet wir Sie auf die Erteilung von eigenverantwortlichem Unterricht vor und informieren Sie über den Ablauf der Ausbildung sowie der Staatsprüfung.

Zwei Mal im Jahr gestalten wir Pädagogische Tage, an denen wir Ihnen verschiedene Module zu einem inhaltlichen Schwerpunkt anbieten.

Im Moment haben wir folgende Schwerpunkte festgelegt:

  • Die Medienkompetenz meiner Schülerinnen und Schüler fördern
  • Meine interkulturelle Kompetenzen erweitern und vertiefen
  • Inklusive Schule mitgestalten

In den Seminarveranstaltungen unterstützen wir Ihre professionelle Kompetenzentwicklung durch die Arbeit mit beruflichen Handlungssituationen. In jedem Ausbildungshalbjahr werden verschiedene Handlungssituationen, die zu einem übergeordneten Handlungsfeld gehören, bearbeitet.

Die Basis der Seminarplanungen bilden u. a. die Prinzipien der Handlungs-, Teilnehmer-, Praxis- und Prozessorientierung.

Wir bilden in allen pädagogischen Seminaren im Sinne des modellhaften Lernens nach dem „Doppeldeckerprinzip“ aus, d.h. Sie werden in Lehr-Lern-Prozesse aktiv eingebunden, die Sie evaluieren, um dann die Umsetzung in Ihrem Unterricht erproben zu können.

Zu Ihrer Rolle als Lehrerin und Lehrer gehört neben dem Unterrichten auch der Blick auf und die Verantwortung für die Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität, für Aspekte der Schulentwicklung insgesamt und für das Bewusstsein, dass Sie ein öffentliches Amt ausüben.

Lernen ist ein selbstgesteuerter Prozess, der von den Lernenden selbst vollzogen werden muss. Dazu stellen wir Ihnen Instrumente wie Selbsteinschätzungsbögen und ein ePortfolio zur Verfügung.

Wir werden Sie beim Hineinwachsen in Ihren anspruchsvollen neuen Beruf der Lehrerin bzw. des Lehrers individuell beraten, begleiten, Sie bei der Koordinierung Ihrer Ausbildung unterstützen und am Ende Ihres Vorbereitungsdienstes Ihre Leistungen beurteilen.