Archiv der Kategorie: Aus dem Schulleben

Nachtlauf 2018

Am 8. Juni 2018 fand der Braunschweiger Nachtlauf bei sonnigen und etwas zu heißen Witterungsbedingungen statt. Mit 104 Teilnehmer war die Hondelager Grundschule mehr als ordentlich vertreten, um die Strecke von 3350m durch die Braunschweiger Innenstadt zu meistern.

Der Streckenrand war ebenfalls gut besucht und trieb die Kinder und Eltern durch kräftigen Applaus zu Höchstleistungen an, so dass am Ende alle glücklich und teilweise etwas geschafft am Ziel ankamen.

Für die meisten Teilnehmer war klar. Im nächsten Jahr sind wir wieder am Start.

An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal allen Eltern danken, die sich gemeinsam mit uns dieses Jahr wieder auf dieses tolle Event einlassen haben. Vielen Dank!

Was für ein Zirkus in der Grundschule Hondelage

In der Woche vom 28.05. bis 2.06.2018 war der Mitmachzirkus „Phantasia“ bei der Grundschule Hondelage zu Gast. Während der Projektwoche wurden alle SchülerInnnen zu waschechten Artisten ausgebildet.

Beim Drahtseil mussten die Kinder ihren Gleichgewichtssinn trainieren. Die Zauberer lernten coole Tricks. Die Jongleure übten Kunststücke mit Tellern, Reifen, Bällen und Tüchern. In der Schwerterkiste ließen die Musketiere ihren Widersacher verschwinden und versuchten, ihn mit echten Schwertern zu erstechen Die waghalsigen Fakire zeigten viel Mut beim Feuerspucken, auf dem Nagelbrett und auf Scherben. Die Turnerinnen am Trapez zeigten phantastische Darbietungen, die viel Mut erforderten. Die Akrobaten zeigten ihr Können beim Seilspringen und Bauen von menschlichen Pyramiden und die Clowns verzauberten alle mit herrlich lustigen Sketchen.

Gemeinsam mit dem Zirkusdirektor Lars Wasserthal führte die kleine Anastasia durch das Programm der Vorstellungen. Beide gaben uns einen Einblick in die Phantasiewelt von Kindern, die den Erwachsenen oft nicht mehr bewusst ist. Den Auftakt aller Vorstellungen machten die Schwarzlichtkinder, die mit tollen, im Dunkeln leuchtenden Kostümen begeisterten und uns in die Phantasiewelt der Kinder entführten.

Zum Finale der Vorstellungen versammelten sich alle Artisten in der Manage und sangen gemeinsam mit dem Zirkusdirektor und dem Publikum die Hymne „ Er ist Clown in einem Zirkus“.

Kinder, Lehrer und Eltern waren alle begeistert und freuen sich auf eine Wiederholung des Projektes in vier Jahren.

 

Kreativnachmittag des Projektes “Farbenträume” mit unseren Künstlern aus den 1. und 2. Klassen

Mit einem bunten Programm präsentierten die zwei Kunstgruppen, der Schulchor und die Theatergruppe ihre Arbeit aus den vergangenen Wochen. Zahlreiche Gäste bestaunten die moderne Kunstausstellung, das Theaterstück über das Besondere an allen Farben, die Kunstaktion “Schnurdruck” und unsere neue Kreativwerkstatt. Beliebt war unsere Cafeteria, die vom Förderverein betreut wurde und an diesem Nachmittag sehr gut besucht war.
Ein herzliches Dankeschön an die vielen Helfer auch hinter der Bühne, ganz besonders an die Bürgerstiftung, die das Projekt ermöglichte und an ein tolles Team aus Lehrern, padagogischen Mitarbeitern, Künstlern und Eltern die voller Elan Kreativität umsetzten und damit zeigten, dass Kinder Schule als ihren Arbeits-und Lebensort erfahren.
Das waren schöne Momente, die noch lange nachwirken. Wir zitieren Pablo Picasso und sind uns alle einig: “Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele!”

 

Kunst- und Theaterprojekt “Farbenträume”

Alle Teilnehmer des Projekts ”Farbenträume” aus den Klassen 1 und 2 waren zwischen Januar und März jeden Donnerstag in der 6. Stunde eifrig bei der Sache. Frau Peecks Künstler schafften sogar immer mehr als Frau Evermanns Künstler. Am Ende jeder Stunde entstanden stets ganz individuelle Kunstwerke. So soll KUNST auch sein!
Unser Theaterpädagoge Dr. Graen war begeistert, was unsere Theatergruppe schon kann. Er initiierte eine Startmotivation für die Theatergruppe und unsere Künstlerin Frau Bley brachte eine ganz neue Technik mit in die Schule: das Drucken…
Vielen Dank für diese Bereicherungen!

Auf ein buntes 2018!

Einmal in der Woche heißt es Kunstpause statt Hofpause. Freiwillig wählen sich die Kinder der Klassen 4a und 4b in die Kunstpause ein, um zu räumen, zu sortieren oder einfach kreativ zu sein.
Dabei wurde vor vielen Wochen die Idee geboren, mit unseren vielen Ergebnissen aus Kunstexperimenten bunte Kalender für die Freunde und Sponsoren der Schule zu gestalten.
Jetzt sind 26 individuelle Kalender fertig und zu verschenken! Da steckt so viel Arbeit und Freude drin!
Wir sind sehr stolz, so kreative und interessierte Schüler zu haben und sagen an alle KUNSTPAUSEKIDS ein großes Dankeschön.
2018 warten schon neue Ideen und spannende Projekte auf euch… bis dahin euch allen eine wunderbare Zeit!

 

Theaterbesuch bei der kleinen Meerjungfrau in Wolfsburg

Am Montag, den 11.12.2017, um 10.00 Uhr machte sich die gesamte Grundschule Hondelage auf den Weg nach Wolfsburg, um dort das diesjährige Weihnachtsmärchen „Die kleine Meerjungfrau“ zu sehen. Alle Kinder und Erwachsenen waren sehr gespannt und wurden nicht enttäuscht: Es war eine tolle Aufführung! Wunderschöne Kostüme, ein farbenfrohes Bühnenbild sowie lustige Dialoge und mitreissende Lieder überzeugten uns total. Im Laufe der 6. Stunde sind alle Theaterbesucher gut gelaunt wieder in er Schule gelandet. Diese gelungene Aufführung werden wir so schnell nicht vergessen.

 

Bastelvormittag am 01.12.2017

Traditionell wird am Freitag vor dem ersten Advent in der Grundschule Hondelage für die Adventszeit gebastelt.

In allen Klassen wurde geschnitten, gefaltet, geklebt, gemalt…..

Viele fleißige Eltern unterstützten die Lehrkräfte oder boten eigene Bastelangebote an. In der ganzen Schule war Weihnachtsmusik zu hören.

Es war ein sehr gelungener Vormittag. Unsere Schule ist nun weihnachtlich geschmückt und wir freuen uns auf die Adventszeit.

 

Schulgottesdienst am 22.11.2017

Wie in jedem Jahr zum Buß- und Bettag haben alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule die Hondelager St. Johanneskirche besucht. Pfarrer Jens Paret gestaltete mit den dritten und vierten Klassen einen Gottesdienst zum Thema „So sind wir gepflanzt wie ein Baum, der Früchte trägt zu seiner Zeit“.

Die Vorträge des ersten Psalms (3a) und selbst formulierter Klagen (3b), ein Theaterstück (4a) sowie ein Fürbittengebet (4b) gaben dem Gottesdienst einen würdigen und feierlichen Rahmen.

 

Besuch der 3b im Bio- Vollkornbrotladen

Am 4. September fuhr die Klasse 3b zum Bio- Brotladen Schütze GmbH an der Gliesmaroder Straße/ Ecke Bindestraße.

Um 11.00 Uhr erwartete der Bäcker seine neuen Gesellen in der Backstube. Nach Erklärungen zu den Maschinen durften wir selber kleine Brötchen backen. Diese schmeckten herrlich und dufteten wunderbar. Wir durften sie mit nach Hause nehmen. In der Schule angekommen, konnten wir noch etwas essen und uns über den gelungenen Ausflug austauschen.

Ein großer Dank geht an die Bäckerei für das Angebot und die Durchführung dieser Veranstaltung und die begleitenden Mütter für ihre tatkräftige Unterstützung.