Home » Allgemein (Page 3)

Category Archives: Allgemein

Westermannweg 10

30419 Hannover

Tel.: 0511/168 40 579

gsmarienwerder@hannover-stadt.de

Sekretariat: mo., mi.-fr. 8.30-12.30 Uhr

 

Schulleitung: Salome Bokelmann

Unser Vorlesewettbewerb am 05.04.2019

Am letzten Tag vor den Osterferien erlebten wir wieder den Vorlesewettbewerb unserer Schule. Es war wieder ein Erlebnis! Dieses Mal war sogar jemand von der Presse dabei.

Zuerst waren die Erst- und Zweitklässler dran. Anschließend führten die Dritt- und Viertklässler ihren Vorlesewettbewerb durch. pro Klasse lasen zwei bis drei Kinder vor. Hierfür gab es vorher in den Klassen schon einen Wettbewerb.

Am Ende gab es eine gemeinsame Preisverleihung mit Spenden von Wulfs Bücherbörse und der Stiftung Marienwerder. Die Stiftung Marienwerder hat uns außerdem Geld für neue Erstlesebücher in der Bücherei gespendet. Vielen Dank an alle Spener!

Oster-Gottesdienst am 02.04.2019

Am Dienstag gingen wieder viele Kinder der Schule in die Klosterkirche Marienwerder. Dort feierten wir gemeinsam einen Oster-Gottesdienst. Die Religionskinder der Eulen- und Pinguin-Klasse führten uns etwas zur Ostergeschichte vor. Zum Abschluss bekamen wir alle einen Fisch.

Unser Müllsammeltag 2019

Dieses Jahr sammelten wir am 29.03.2019 klassenweise Müll in Marienwerder. Insgesamt fanden wir weniger Müll als letztes Jahr. Toll! Wir hoffen, dass es so bleibt.

Zum Abschluss bekamen wir wieder eine Hot-Dog-Spende für alle Klassen vom Kloster Marienwerder. Super! Es war wieder lecker! Vielen Dank!!!!!

Wiedereröffnung der Schulbücherei für den Verleih am 18.03.2019

Am 18.03.2019 wurde unsere Schulbücherei wieder für den Verleih geöffnet. Nun können wir nicht nur in den Freiarbeitsstunden dort lesen und stöbern sondern auch Bücher über einen Scanner ausleihen. Durch unseren Sponsorenlauf wurden auch Lesebücher angeschafft für die Leseanfänger.

St. Martin – Laternenfest am 09.11.2018

Unser Motto zu diesem Anlass war: Teilen! Ganz im Sinne St. Martins, der nicht nur seinen Mantel teilte. Hierzu fand morgens eine Vollversammlung in Zusammenarbeit mit Pastorin Augustin statt. Die 1a sangfür uns „Der Herbst ist da“. Die 4. Klasse führte uns ein Lesestück zu St. Martin vor. Um den Kindern das Teilen mit anderen zu verdeutlichen, wurden Brötchen geteilt. Außerdem gab es die Möglichkeit, an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teilzunehmen und damit armen Kindern ein Weihnachtspaket zu senden. Abends fand für die Erst- und Zweitklässler das Laternenfest mit der AWO-Kita Große Pranke statt. Es gab ein gemeinsames Essen. Anschließend wurde während des Laternenlaufes gemeinsam gesungen mit einem Spielmannszug.

Herbst-Projektwoche und Herbstfest 15. bis 19.10.2018

Für mich als Schulleitung war es hier die 1. Herbstprojektwoche mit abschließendem Herbstessen. Und was soll ich sagen: Ich fand es toll!!!  Die Lehrerinnen und Lehrer hatten sich viele Gedanken zur Planung gemacht. Die Kinder setzten sich mit gesunder Ernährung auseinander, wie z.B. der Ernährungspyramide: viel Trinken (v.a. Wasser, Tee und Saftschorlen) – verhältnismäßig viel Getreide- und Kartoffelprodukte zu sich nehmen – Obst und Gemüse als Zwischenmahlzeiten nutzen – Käse, Fleisch, Milchprodukte als Beilagen nutzen – wenig Süßkram. Die Klassen kochten und/oder backten gemeinsam Essen für Freitag. Außerdem gestalteten sie Tischdekoration nach dem Motto: Das Auge ist mit! Es war eine Freude, das mit ansehen und teilweise daran teilnehmen zu können.

Und zum krönenden Abschluss: Das tolle Herbstessen in der Aula!!! Hier unterstützten auch kräftig Hauswartin und unsere fleißige helfende Hand aus der Beschäftigungsförderung durch das Aufstellen der Tische. Alle Klassen, Lehrerinnen und Lehrer und helfende Mütter bereiteten tatkräftig das Essen vor. So konnte um 12.15 Uhr nach einem gemeinsamen Lied und der Vorstellung der Gerichte vom Buffet Essen geholt und gegessen werden. Es war eine tolle Atmosphäre!!!

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern für die tolle Gemeinschaftserfahrung!

Lieber Badetag als Hitzefrei

Badetag statt Hitzefrei

An den heißen Tagen im Sommer 2018 hätte sich so mancher Erwachsene hitzefrei gewünscht, wie er es aus eigener Schulzeit noch kennt. Anders die Kinder aus Marienwerder: Unterricht unter den kühlenden Bäumen des Waldes oder ganz einfach Badetag statt Hitzefrei. Lustige Spiele mit kühlem Wasser oder ernster Sachunterricht zum Thema „Wasser“ machen den Schülerinnen und Schülern mehr Spaß, als Zuhause in der warmen Wohnung zu sitzen.

Einen Erwachsenen nur für sich

Hier genießt ein Junge der Grundschule Marienwerder die ungeteilte Aufmerksamkeit von Hertha Schleinig, die mit 78 Jahren zeigt, wie der Faden durch das Nadelöhr geht. Einmal in der Woche genießen Kinder der Grundschule Marienwerder die Arbeit von freiwilligen Senioren, die mit Kleinstgruppen an spannenden Themen arbeiten. Von Martin Röhrig (79), dem ehemaligen Elektroingenieur, lassen sich die Kinder zeigen, wie man den Stromkreis verändern kann und wo der Sicherungskasten in der Schule hängt. Annegret Birth-Frost entführt die Kinder in zauberhafte Märchenwelten. Statt Mathe gibt es manchmal auch Körper beim Töpfern zu formen. Dagmar Walther macht es Freude, den Kindern ihr Hobby nahezubringen. Mit Marion Gehrke lernen die Kinder Spielstrategien zu entwicklen, um dann Zuhause immer zu gewinnen. Mit Ingeborg Grimm verschönern die Kinder mit den tollsten Bastelarbeiten Klassenräume und Schulgebäude. Was sich eigentlich Psychomotorik nennt, ist für die Kinder eine spielerische Möglichkeit, den eigenen Körper mit Sieglinde Burgdorff besser wahrzunehmen und zu steuern. Den Blick fürs Wesentliche bekommen die Kinder mit Irmhild Röhrig im Foto-Workshop.
Für viele Kinder ist dieses AG-Angebot parallel zum Regelunterricht wie ein Sonntagsprogramm. Ein Erwachsener hat Ruhe und Zeit. Ohne Ablenkung oder Pflichten kann man sich ganz auf eine Sache einlassen.

Marly unsere Schulhündin

Marly unsere Schulhündin lässt sich gern vorlesen. Seit vielen Jahren begleitet sie die Kindern im Unterricht. Sie ist eine Freundin, freundliche Begleiterin und geduldige Zuhörerin. Marly verbreitet Ruhe unter den Kindern und ist eine vertraute Gefährtin, die man vorsichtig und respektvoll behandeln muss. Die Schülerinnen und Schüler lernen im Umgang mit ihr, sinnvolle und notwendige Regeln und Absprachen einzuhalten. Marly ist eine ausgebildete Schulhündin. Sie ist in der Lage geduldig auf die vielen Kinder zu reagieren. Rund zwei Stunden täglich ist sie in der Klasse und unterstützt dabei die Lehrerin beim Entwickeln einer positiven Lernatmosphäre nach Prinzipien der Montessori-Pädagogik. … und hier stellt sich Marly vor.

Vorsicht Roboter!

Nein, die LehrerInnen werden nicht ersetzt. Talentierte Schüler der Grundschule Marienwerder üben sich in der Programmierung von Lego Mindstorm NXT Robotern. Bei den Robotern wird zunächst auf OpenRoberta programmiert, simuliert, um dann in der Wirklichkeit die eigene Arbeit zu testen. Die Marienwerder Kinder lassen die Roboter Hindernisse erkennen, geschickt umfahren oder die Weihnachtsfeier mit einer musikalischen Darbietung ergänzen. Seit vielen Jahren sind die Roboter ein Element im Technikschwerpunkt des Unterrichts- und des AG-Angebotes an der Grundschule Marienwerder.

Auch im Ganztag werden Maschinen gebaut, Brücken konstruiert und experimentiert. Die Betreuer der Stiftung Help im Nachmittagsbereich und die Lehrerinnen und Lehrer der Marienwerder Grundschule bieten den Kindern spannende und individuelle Angebote im naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen an.

Dem unreflektierten Medienkonsum der Kinder will die Grundschule mit vielen spielerischen, handwerklichen und zukunftsorientierten Projekten entgegenwirken.
Neben dem spielerischen Umgang mit Technik, ist es uns wichtig den Kindern systematische Wege z.B. zum Erlernen des Programmierens „wie die Profis“ zu bieten.

August 2020
M D M D F S S
« Apr    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31