A – E

A

Antolin
Unsere Schüler/innen können mit dem web-basiertem Programm Antolin ihre Lesekompetenzen ausbauen. Im ersten Schritt wird ein bei Antolin gelistetes Buch gelesen. Im zweiten Schritt können sich die Kinder mit ihrem Passwort, das sie von uns bekommen, im Internet bei Antolin einloggen und zum gelesenen Buch Fragen beantworten. 

Aufsicht
In jeder Hofpause führt eine Lehrkraft Aufsicht, so dass die Kinder bei Problemen immer eine Ansprechperson vor Ort haben. Zusätzliche Aufsichten gibt es auf dem Weg zu Bus und an der Bushaltestelle, vor Schulbeginn im Gebäude und in Regenpausen im Klassenraum bzw. in der Turnhalle.

Ausflüge
Ausflüge auf Schul- oder Klassenebene gehören zu unserem Schulleben dazu. Vor einem Ausflug werden Sie als Eltern von der Schulleitung oder Klassenlehrkraft informiert. Für Ausflüge dürfen wir leider keine Fahrgemeinschaften bilden, so dass die An- und Abreise mit dem Bus oder Zug erfolgt.

Außerschulische Lernorte
Wenn möglich, verbinden wir Unterrichtsthemen mit dem Besuch eines außerschulischen Lernortes. Ortsnah bieten sich das Museum für Wattenfischerei in Wremen oder das Deichmuseum in Dorum an. Mit dem Zug ist z.B. der Park der Sinne in Bremervörde oder der Zoo am Meer in Bremerhaven gut erreichbar.

B

Beschwerden
Gibt es einmal Grund zu einer Beschwerde, stehen wir selbstverständlich als Ansprechpartner zur Verfügung. Scheuen Sie sich nicht, wir sind an Ihrem Anliegen interessiert und freuen uns, wenn wir ein Problem gemeinsam mit Ihnen lösen können. Wenden Sie sich bitte zunächst an die entsprechende Klassen- oder Fachlehrkraft.

Betreuung
Für Erstklässler endet der reguläre Unterricht nach der 4. Stunde. Auch die Zweitklässler haben an drei Tagen pro Woche bereits nach der 4. Stunde Unterrichtsschluss. Als Verlässliche Grundschule bieten wir für Erst- und Zweitklässler eine Betreuung bis 13 Uhr an. In dieser Zeit kümmern sich unsere Pädagogischen Mitarbeiter um die Kinder. Es wird gespielt, gebastelt oder Sport gemacht.

Beurlaubung
Für eine eintägige Beurlaubung Ihres Kindes (aufgrund von Familienfeiern etc.) wenden Sie sich bitte schriftlich an die Klassenlehrkraft. Für alle anderen Beurlaubungen sprechen Sie bitte die Schulleiterin an.

Bildungs- und Teilhabepaket
Kinder aus einkommensschwachen Familien haben Anspruch auf Unterstützung durch das Bildungs- und Teilhabepaket. Sie erhalten auf Antrag finanzielle Zuschüsse für Schulbedarf, Mittagessen, Nachhilfeunterricht oder Ausflüge und Klassenfahrten. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Jobcenter in Verbindung!

Bücherbus
Jeden zweiten Freitag (10:20-11:10 Uhr) haben die Kinder die Möglichkeit, im Klassenverbund während der Unterrichtszeit den Bücherbus/die Fahrbücherei zu besuchen. Einen Ausweis erhält jedes Kind auf Antrag gratis. Wenn jemand seine Bücher mal vergessen hat oder wenn eine Klasse den Freitagstermin nicht einhalten konnte, kann der Bücherbus auch jeden zweiten Dienstag von 16:10-16:40 Uhr an der Grundschule besucht werden.

Bücherei
Unsere kleine Schulbücherei hat jeden Dienstag von 7:45 Uhr bis 8:00 Uhr geöffnet. Ausweise gibt es gratis nach Anmeldung direkt vor Ort.

Busse
Für unsere Buskinder fahren die Busse nach Mulsum, Misselwarden und Padingbüttel täglich nach der 5. Stunde und nachmittags nach dem Angebot.  Eine Busaufsicht ist vor Ort und hilft beim Einsteigen in den richtigen Bus. Busfahrkarten erhalten alle Kinder, die außerhalb von Wremen wohnen, am Anfang des Schulhalbjahres.
Wenn Ihr Kind ausnahmsweise nicht mit dem Bus fährt, melden Sie es bitte im Sekretariat bzw. bei der Busaufsicht ab, so dass wir es nicht vermissen!

C

CuxBus
CuxBus ist die Abkürzung für das „Cuxhavener Beratungs- und Unterstützungssystem“. Es handelt sich hierbei um einen mobilen Dienst der Landesschulbehörde, der uns und Sie als Eltern bei Fragen zu schulischen Problemen im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung berät und unterstützt.

D

Datenschutz
Wir schützen sensible und personenbezogene Daten unserer SchülerInnen entsprechend der Datenschutzgrundverordnung. Auch wenn es manchmal lästig erscheint – mit dem Ausfüllen unserer Datenschutzerklärungen zur Veröffentlichung von Fotos und Namen Ihres Kindes helfen Sie uns, Ihrem Wunsch nachzukommen. Die Erklärungen können jederzeit widerrufen werden.

Digitale Medien
Im Unterricht arbeiten wir mit verschiedenen digitalen Medien. In jedem Klassenzimmer gibt es zwei Laptops, die an das WLAN angeschlossen sind. Zudem ist jede Klasse mit einem ActiveBoard ausgestattet, das in vielen Unterrichtssituationen bereits die Tafel ersetzt. Zum Teil arbeiten wir schon regelmäßig mit digitaler Software (z.B. digitale Schulbücher am ActiveBoard oder Lernsoftware), zum Teil sind wir hier aber noch in der Findungsphase.

E

Elektronische Geräte
Bitte geben Sie Ihrem Kind keine elektronischen Geräte mit in die Schule (Smartphones, Fotoapparate, Spielekonsolen…)!

Elternabende
In der Regel werden Sie als Erziehungsberechtigte zweimal pro Schuljahr zum Elternabend eingeladen. Zu Beginn des 1. und des 3. Schuljahres finden in diesem Rahmen die Wahlen der Elternvertreter statt. Zudem erhalten Sie auf den Elternabenden Informationen zur Klassensituation, den Lehrwerken, den Leistungsanforderungen und den Lernzielen.

Elterninfo
Die Elterninfo finden Sie in regelmäßigen Abständen in der Postmappe Ihres Kindes. Bitte nehmen Sie sich Zeit zum Lesen der Elterninfo. Zum Teil finden Sie hier wichtige Informationen, die Ihre Mitarbeit erfordern!

Elternmitwirkung
Als Eltern haben Sie die Möglichkeit, das Schulleben aktiv mitzugestalten. Wir freuen uns über jede helfende Hand. Immer wieder suchen wir fleißige Helfer für die Bücherei, für das Schneiden von Obst, als Hilfe bei Bastelaktionen, als Begleitung auf Ausflügen, als Lesemütter…).
Als gewählte Klassenelternvertreter sind Sie Mitglied im Schulelternrat, als gewählter Klassenkonferenzvertreter nehmen Sie an Klassen- und Zeugniskonferenzen teil.

Elternsprechtage
Zweimal pro Halbjahr werden Sie von der Klassenlehrkraft zum Elternsprechtag eingeladen (November und April). Hier haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich über den Lern- und Leistungsstand Ihres Kindes zu informieren.

Einschulung
Jährlich am 1. Samstag nach den Sommerferien finden in Niedersachsen die Einschulungen statt. Wir starten diesen besonderen Tag mit einem Einschulungsgottesdienst in der Wremer Kirche, im Anschluss werden die neuen Erstklässler von ihren Paten der 4. Klassen zur Schule begleitet. Hier finden dann die Einschulungsfeier und die erste Unterrichtsstunde statt.