Gymnasium Lilienthal

Gy Lil

Gestatten, Gymnasium Lilienthal!

Der Einzugsbereich des Gymnasiums Lilienthal erstreckt sich über die Gemeinden Lilienthal, Grasberg und Worpswede. Ca. 1300 Schülerinnen und Schüler werden von gut 100 Lehrkräften in einem grundsanierten Gebäude auf großzügigem Schulgrundstück unterrichtet. In direkter Nachbarschaft liegen das Hallenbad und das Sportzentrum der Gemeinde Lilienthal. Im Spätsommer 2013 wird der direkte Straßenbahnanschluss zum Bremer Hauptbahnhof fertiggestellt sein.

Der Sekundarbereich I ist auf Basis der Stundentafel 2 organisiert. Im Jahrgang 5 erproben
wir eine verbindliche Förder-/Forder-Leiste, die Schülerinnen und Schülern flexible Möglichkeiten zum Defizitausgleich sowie zur Interessen- und Talentförderung bietet. Im Schuljahr 2013/14 wird erstmals eine sogenannte „Chorklasse“ eingerichtet. Die Klassen 5 bis 7 haben zusätzlich planmäßige, am Lions-Quest-Konzept ausgerichtete Stunden zur Förderung des Arbeits- und Sozialverhaltens. Als zweite Fremdsprache ab Klassenstufe 6 kann Französisch, Latein oder Spanisch gewählt und bis ins Abitur fortgeführt werden. Bei Erfüllung bestimmter Kriterien in den Bereichen Fachleistung, Arbeits- und Sozialverhalten können Schülerinnen und Schüler am bilingualen Unterricht Geschichte ab Klassenstufe 9 und am bilingualen Unterricht Politik-Wirtschaft ab Klassenstufe 10 teilnehmen. Beides kann auch parallel bis ins Abitur fortgesetzt werden. In der Eingangsstufe wird das künstlerisch-musische Angebot um das Fach Darstellendes Spiel erweitert, das ebenfalls als Prüfungsfach im Abitur wählbar ist. In der Qualifikationsstufe werden alle Profile bis auf Sport angeboten. Hervorzuheben ist hier die konstant hohe Anwahl mathematisch-naturwissenschaftlicher Angebote. Den Stellenwert unserer studien- und berufswahlorientierenden Maßnahmen signalisiert die 2013 erfolgte Rezertifizierung mit dem Siegel „proBerufsorientierung!“

Das Fahrtenkonzept unserer Schule sieht jeweils eine einwöchige Schulfahrt in der Eingangsstufe und zwischen 7. und 9. Jahrgang vor. Für alle Schülerinnen und Schüler kommt im 11. Jahrgang eine dreitägige Berlinfahrt sowie im 12. Jahrgang eine einwöchige Studienfahrt hinzu. Die Teilnehmer des Sportkurses Ski alpin fahren im 11. Jahrgang für die Praxisphase nach Österreich. Regelmäßig werden in gegenseitigen Besuchen die Partnerschaften zu Schulen in der französischsprachigen Schweiz, in Frankreich, Spanien und Italien gepflegt.

Sie wollen mehr bzw. Genaueres wissen? Unsere stellvertretende Schulleiterin Frau Wolff
und unsere Oberstufenkoordinatorin Frau Tams sind Ihre Ansprechpartnerinnen. Rufen Sie an, besuchen Sie unsere Homepage bzw. die Schule direkt:

Gymnasium Lilienthal
Zum Schoofmoor 13
28865 LilienthalTel : 04298-34540
Fax: 04298-345436
Mail: verwaltung(at)gymnasium-lilienthal.de
Website: http://www.gymnasium-lilienthal.de

Schulleiter: Dr. Denis Ugurcu, OStD