Home » Literatur und Poesie

Archiv der Kategorie: Literatur und Poesie

Zitat des Monats: “Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gerne ins Gras.“

Joachim Ringelnatz

Zeugnisse

Die Zeugnisse sind da,

Alle vom halben Jahr.

Für manche ein Graus,

Für andere ein Schmaus,

so sieht es halt aus.

Die Lehrer schlagen die Hände überm Kopf zusammen,

Während die Schüler vor der Heimkehr bangen.

 

Martha H.



Der Schnee

Bild von Alain Audet auf Pixabay

Es ist Winter, aber es gibt kein Schnee.

Ach, weh.

Ich will `nen Schneemann bauen,

muss aber ins Grüne schauen.

Ein Winter ohne Schneeballschlachten

kann ich nicht verkraften.

Schlittenfahren, den Berg runter und rauf,

da habe ich Bock drauf.

Später Kakao oder Punsch,

das ist mein Wunsch.

Laurin W.

Die Pizza

Die Pizza ist was Wahres

und so Wunderbares.

Teig, Soße, Käse und oben drauf der Rest,

das wird ein Fest.

 

Schön warm und mit knusprigem Rand,

ich kann sie essen und kaufen im ganzen Land.

Ich hab´ sie gekauft und nichts bereut,

nun steigt in mir die Freud´.

Mein Hund ist am fressen,

ich beginne jetzt mit Pizzaessen

Ich ess´ sie mit Genuss,

zum Nachtisch, gibt’s ’nen Schokokuss.

 

Laurin W.

Der Dönermann

Bild von Christian Dorn auf Pixabay

Der Dönermann

ist der, der alles kann.

Ob Hund, Katze oder Maus,

Der Dönermann macht Döner draus.

Burger, Pommes und viel mehr,

Ich mag sein Essen sehr.

Um die Ecke, da wohnt er.

Bestellen ist nicht schwer.

Danach denk ich in Ruh´,

Das Essen kommt im Nu.

 

Laurin W

Das Eisessen

Bild von Karin Henseler auf Pixabay

 

Ich esse Eis,

dann ist mir nicht mehr so heiß.

Es schmeckt mir gut,

aber ich bin auf der Hut,

sonst schmilzt es wieder

und tropft nieder.

 

(mehr …)

Smartboards

Ein neues Board in unserer Schule

 

In der neuen Schule haben wir Smartboards, ganz neue,

Sie erweisen uns wenig Treue.

Haken oft und gehen nicht an,

Dass man sowas sagen kann.

Und dann schreibt man was und sieht es nicht

Wie Bienenkuchen und Käsestich.

Aber ich will mich nicht nur beschweren,

Man kann Leute mit YouTube beehren.

Aber es gibt ja noch Whiteboards an den Seiten,

Auf Kühen kann man reiten,

Also ist es schon in Sicht,

Ohne oldschool geht es nicht

 

Die neue Schule

Eine Woche in der neuen Schule erst,

Pass auf, wenn du dies erfährst!

Es ist komisch, aber wahr,

Es ist kein Märchen, sonnenklar.

Aber jetzt beginn ich, jetzt geht’s los,

Die Geschichte ist einfach famos

Eine Woche im neuen Campe

Neue Wände, neue Lampe.

Und schon nach kurzer Zeit war es geschehen,

Man konnte es deutlich sehen,

Schinken ist sehr speckig,

OH NEIN, die Wände waren dreckig

Martha H.

Energiesparlampe

Bild von Daniel Reche auf Pixabay

Du bist mein Licht, mein ein und alles,

leuchtest Tag und Nacht für alle.

Du leuchtest in jede Ecke, ob dunkel oder hell,

bist die perfekte Fliegenfalle und brennst auf niemands Fell.

Du leuchtest sogar, wenn ich meinen Mitternachtssnack mampfe,

gelobt seist du Energiesparlampe!

 

Silas W.

Immer diese Schule

Bild von Luisella Planeta Leoni auf Pixabay

Schule immer diese Schule.

Man lernt und lernt und lernt

bis man sich von ihr entfernt.

Mathe, Deutsch und Musik,

Geschichte, Erdkunde Thema Krieg.

Aber eine Frage habe ich,

brauch man das Zeug? Ich glaub nämlich nich‘

Und die Bücher sind so schwer,

krummer Rücken oder mehr?

Tafel wischen, Abwasch machen,

ist das denn noch zu schaffen?

Aber na gut ist ja schön,

am Wochenende kann man ja nach Hause gehen.

 

Martha H.

Wenn ich reite…

Bild von jplenio auf Pixabay

Wenn ich und mein Pony zusammen ausreiten, 

Über Wiesen und Felder gleiten, 

Fühlt es sich an wie schweben, 

Wenn wir beide zum Sprung abheben.

Ohne Sattel oder mit, zum Reiten bin ich immer fit. 

Welches Wetter ist egal, beim Reiten wird mein Traum real.

Und nach dem Putzen ganz zum Schluss, 

Gebe ich meinem Pony einen Kuss.

Ich sage „Bis morgen mein süßes Ding“, 

Ich höre das Wiehern, Ich weiß wie es klingt.

 

Martha H.