Home » Kulinarisches Campe

Archiv der Kategorie: Kulinarisches Campe

Zitat des Monats: “Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gerne ins Gras.“

Joachim Ringelnatz

Tolles Nudelgericht

Bild von Alexander Fox | PlaNet Fox auf Pixabay

Zutaten:

– schon mal gekochte Nudeln (z.B. vom Vortag)

-Soße*

-Salami

-Gemüse

-Kräuter

-Alles, worauf ihr so Lust habt

Zubereitung:

  1. Nehmt die Nudeln und gebt sie in eine Auflaufform.

  2. Gebt Tomatensoße dazu und mischt alles.

  3. Macht eine Pizza, also legt Salami (falls ihr nicht vegan für Rosalinde seid) Käse, Paprika etc. drauf.

  4. Kräuter drauf und was man sonst noch möchte.

  5. Alles bei 180° in den Ofen bis es gar ist.

  6. Fertig ist das leckere Nudelgericht. Lasst es euch schmecken!



*die Soße ist ganz einfach:

250g passierte Tomaten

4EL Tomatenmark

2TL Olivenöl

Salz Pfeffer

Thymian

Oregano

Rosmarin

Basilikum

Alles pürieren, fertig!

Hefezopf

Lecker, lecker!

Zutaten:

– 500g Mehl

– 20g frische Hefe

– ca. 250ml Milch

– 80-100g Butter

– 60-80g Zucker

– 1-2 Eier

– 1Prise Salz-(Bei Bedarf) abgeriebene Zitronenschale, Rosinen…*

Zubereitung:

Mehl, Hefe, Butter, Zucker, Eier, Salz und ggf. Zitronenschale in einer Schüssel kneten (hilfreich ist eine Rührmaschine), die Milch nach und nach hinzugeben (am besten immer ein bis zwei Schlückchen), bis der Teig zäh-elastisch ist und sich gut vom Rand der Schüssel lösen lässt**.

Wer möchte sollte jetzt Rosinen oder anderes in den Teig geben.

Danach sollte der Teig sich weich anfühlen und nicht mehr kleben.

Wenn so weit alles fertig ist, muss man den Teig leicht mit Mehl bestreuen, mit einem trockenen und sauberem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ohne Wind gehen lassen (32°C dürften gut sein).

Wenn der Teig ungefähr doppelt so groß ist wie vorher (er muss natürlich nicht ganz so groß sein), ist er gut zum verarbeiten.

Nun kann man den Teig aus der Schüssel holen, ihn in drei ungefähr gleich große Teile teilen und einen Zopf flechten***. Ein Ei mit etwas Milch verquirlen und über den Teig streichen. Nun mit etwas Hagelzucker bestreuen und bei 180°C (Umluft) in einem vorgeheizten Ofen ca. 25 min backen. Danach oder vielleicht auch etwas früher sollte der Hefezopf goldbraun sein.

Zum bestreichen eignet sich am besten Butter, Marmelade und Nutella****.

*Schokoladenstückchen oder andere Kleinigkeiten

**Wenn der Teig zu klebrig ist, ist es hilfreich, wenn man noch ein Bisschen Mehl hinzufügt.

***Als erstes muss man beim Flechten das eine Ende in die Mitte legen, dann das andere Ende in die Mitte legen, dann wieder das erste Ende in die Mitte legen usw.

****!!!Nutella mit Butter!!!

Bolognesesoße

Bild von RitaE auf Pixabay

für 5 Personen

Zutaten:

400-500g Hackfleisch

1 Möhre (Würfel)

1 Zwiebel (auch Würfel)

800g Dosentomaten (Gehackt)

1 Knoblauchzehe (Gepresst)

Pfeffer

Salz

Ein bisschen Zucker

Oregano

 

Zubereitung:

Schritt 1: Die Zwiebeln leicht anbraten bis sie leicht braun werden (am besten mit ein bisschen Öl).

Schritt 2: Die Möhren und das Hackfleisch dazugeben und das Hack anbraten.

Schritt 3: Die Tomaten und den Knoblauch dazugeben und rühren.

Schritt 4: Pfeffer, Salz, Oregano und ein bisschen Zucker einrühren und abschmecken (Achtung! Heiß!).

Schritt 5: Essen!

 

Ein Rezept von Silas W.

Gefüllte Pilze à la Ich

Bild von Susanna Sieg auf Pixabay

Zutaten: 

Champignons, groß

Thüringer Mett 

Gewürze 

Schafskäse

Zubereitung:

  1. Alle Champions entstielen. Aber vorsichtig, damit der Kopf nicht kaputt geht! Das Mett wnach Geschmack würzen.
  2. Das Mett in die Pilze füllen.
  3. Den Schafskäse zerbröseln und auf die Pilze drücken.
  4. Dann alles auf ein Backblech geben und bei 200 Grad für ca. 20 min. backen

Amerikaner

Zutaten

100g Butter

100g Zucker

1Packet Vanillezucker

2 Eier

Etwas Salz

 

Alle Zutaten verrühren. Danach folgende Zutaten dazugeben:

 

1 Paket Puddingpulver mit 3 El Milch angerührt

250g Mehl

3 Tl Backpulver

 

Mit einem Esslöffel auf einem Backblech kleine Haufen machen.

15 bis 20 Min. backen. Wenn sie fertig sind mit Zuckerguss einstreichen.

Spätzle

Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay

Zutaten:

500g Mehl

1 Tl Salz

5 Eier

220 ml Wasser

Zubereitung:

1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.

2. Einen Topf mit Wasser aufsetzen.

3. Warten bis das Wasser kocht.

4. Das Wasser salzen.

5. Die Nudeln in das Wasser schaben.

6. Die, die oben sind, herausfischen, buttern und fertig.

Pfannkuchen

Bild von RitaE auf Pixabay 

Für 4-6 Personen

Zutaten:

Ca. 400-600g Mehl

2 Eier

Einen Esslöffel Zucker

1 Prise Salz

Milch

Zubereitung:

Man mischt die Zutaten mit etwas Milch und rührt sie um. Nach und nach kippt man dann noch mehr Milch in den Teig bis eine leicht dickflüssige Masse entsteht, die noch von einer Suppenkelle läuft. Zum Schluss backt man die Pfannkuchen und verzehrt sie.

Tipp:

Zum Bestreichen/ Belegen eignet sich:

Marmelade, Nutella, Apfelmus, Spargel, Käse, Schinken und Zimt und Zucker. Auch andere Sachen sind natürlich möglich.

Ihr heutiger Koch war Laurin W.