In der „Baumschule“

Im Oktober waren die Kinder der 3a und der 3b zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Hehnel und Frau Diesener ganz nah dran an der Natur und verbrachten einen spannenden und lehrreichen Tag in der „Baumschule“. Der Ausflug führte in den Syker Friedeholz.

Gestaltet wurde der Tag von der Waldpädagogin Julia Grimpenagel vom Waldpädagogikzentrum in Hahnhorst.  Die „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“ sponsert für jede niedersächsische Schulklasse pro Schuljahr einen Ausflug dieser Art und übernimmt die Kosten für die Schülerinnen und Schüler.

Dabei haben die Kinder alles Wichtige über den Laub- und Nadelwald, die Stockwerke im Wald sowie die Tiere des Waldes erfahren können. Wie erfolgreich und wie nah dran die Klasse dabei wirklich war, zeigt das nächste Bild:

Ein großer Dank für diesen Tag soll von dieser Stelle aus an das Waldpädagogikzentrum in Hahnhorst und die „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“ gehen, die diese tollen Erfahrungen ermöglicht haben.