Apr 01

Medienscouts besuchen das Medienzentrum Papenburg


Am 18.03. und am 01.04. besuchten unsere Medienscouts zusammen mit Frau Schulte und Frau Wathall das Medienzentrum Papenburg. Unter der Anleitung von Frau Marion Bohse (Leiterin des Medienzentrums Papenburg) lernten sie spannende Tools für den Einsatz im Unterricht kennen. Ziel war es, Lehrerinnen und Lehrern zukünftig beim Einsatz von digitalen Medien im Unterricht behilflich sein zu können, sie methodisch bereichern und schulen zu können. Spannende Lernapps, Umfragetools, Filmeinsatz und die einfache Erstellung von QR-Codes waren unter anderem Thema. Im zweiten Teil lernten die Medienscouts die Tricks und Kniffe von Influencern kennen, auch um diese gezielt für ein eigenes Video zu nutzen. Am Ende des Tages erfreuten sich die Medienscouts über ein eigens erstelltes Imagevideo. An dieser Stelle auch ein ganz großes Dankeschön an Frau Bohse, die uns  hervorragend geschult und begleitet hat und uns sehr herzlich willkommen geheißen hat. Wir kommen gerne wieder!
Mrz 14

Pfand für Bildung

Das Projekt der Welthungerhilfe in Kooperation mit unserer Schule ist erfolgreich. Viele Schüler und Lehrer haben ihre Pfandflaschen für bessere Bildungschancen für Kinder in Afrika gespendet. Um die Welthungerhilfe und ihre Schulspeisungsprogramme weiter zu unterstützen wird die Pfandtonne noch bis zu den Osterferien in der HMO verbleiben. Danke für eure tolle Unterstützung!

Feb 25

Schlüsselanhänger

Am Freitag, den 22. Februar 2019 haben die Sozialarbeiter gemeinsam mit Schülern der 5. und 6. Klasse Schlüsselanhänger gebastelt. Wir hatten viel Spaß und die tollen Schlüsselanhänger werden uns noch lange an den schönen Nachmittag erinnern.

Feb 11

Spendenaktion in Kooperation mit der Welthungerhilfe

Projekt: Besser lernen ohne Hunger!

Das Projekt fördert Schulspeisungsprogramme für von Armut betroffene Gebiete in Afrika. Durch regelmäßige Mahlzeiten sollen die Bildungschancen der Kinder verbessert werden. Denn wer nicht ausreichend gegessen hat, kann sich schlechter konzentrieren und hat weniger Kraft und Ausdauer.

Jeder kann zu dem Projekt beitragen, indem er sein Pfand spendet. An der Infowand der HMO (Flur, Eingangsbereich) wurde eine gelbe Tonne mit dem Aufkleber der Welthungerhilfe aufgestellt. Hier könnt ihr eure leeren Pfandflaschen hineinwerfen. Die Pfandflaschen werden gesammelt und in vier Wochen eingelöst. Das gesammelte Geld wird dann im Namen der Heinrich-Middendorf-Oberschule an die Welthungerhilfe gespendet.