Umwelt- und Klimaschutz: Baumpflanzaktion

Los geht’s! Mit viel Mut zum Bäumepflanzen!
Herr Schoppe und der Förster Herr Wedekind begrüßen uns.
Herr Wedekind zeigt uns die Bäume.
Herr Schoppe erzählt uns etwas über das Material.
Hier zeigt uns der Förster wie man die Schutzhülle um die Bäume macht.
Als erstes wird mit einem Spatenstich ein Loch gebuddelt. Ein Baum wird eingesetzt. Dann werden zwei weitere Spatenstiche dahinter gemacht. Danach muss nur noch die Erde festgetreten und die Schutzhülle mit dem Stock angebracht werden.
Hier sind viele eingepflanzte Bäume zu sehen. Insgesamt sind es über achtzig.
Hier verabschieden wir uns: DANKE, dass wir so viele Bäume pflanzen durften.

(Der Text wurde von den Kindern der Klasse 4 verfasst.)

Im März 2017 haben viele Kinder der Klasse an der „Plant-for-the-planet-Akademie“ teilgenommen. Sie haben damals bereits Bäume gepflanzt und wurden zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet. Seit dieser Zeit hatten die Kinder den Wunsch während der Grundschulzeit ein weiteres Mal Bäume zu pflanzen. Nun ging ihr Wunsch endlich in Erfüllung. Wir danken unserer engagierten Anwärterin, die in der Klasse Sachunterricht erteilt und den Kontakt hergestellt hat.

Ein Bericht über das Pflanzen der Bäume wurde in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung am 29.3.2019 veröffentlicht.

BuddY-Bericht im Radio

Die Kinder der 4. Klasse hatten vor einiger Zeit während einer Klassenratssitzung Besuch von der Radioredakteurin Frau Behnke.

Frau Behnke interviewt die Kinder: „Was bedeutet BUDDY für euch?“
Daraus ist ein Radiobeitrag entstanden.

Gesendet wurde der Beitrag am 31.3.2019 bei Radio ffn zwischen 7 und 8 Uhr. Der Sendetermin bei Radio Antenne war am 3.4.2019 gegen 18.45 Uhr.

Inzwischen haben die Kinder unserer Schule demokratisch abgestimmt: Mehrheitlich wurde entschieden, dass wir von dem Preisgeld „Ausgezeichnetes BuddY!“ ins Wisentgehege nach Springe fahren wollen. Wir freuen uns schon auf den gemeinsamen Schulausflug am 13.6.2019.

Weitere Informationen findet man unter: https://wordpress.nibis.de/martinus/ausgezeichnetes-buddy/


Klassenfahrt der Klasse 4 nach Torfhaus – Tag 3

Liebes Tagebuch,

heute ist Mittwoch, der 29.08.2018. Heute morgen sind wir nach dem Frühstück rund um das große Torfhausmoor gewandert. Dabei waren wir dann auch „Kreativ in der Natur“.

alt

Wer mehr erfahren möchte, muss auf weiterlesen klicken.

Zunächst haben wir im Moor Tiere und Pflanzen mithilfe einer Infokarte bestimmt. Danach haben wir uns mit Wackelaugen in der Natur bewegt und lustige Smiley-Fotos gemacht.

alt

alt

Nach dem Mittagessen sind wir mit dem Bus nach Bad Harzburg gefahren, haben uns dort die Luchsfütterung angeschaut und einige Kinder waren im Haus der Natur.

alt

Beim Abendessen haben wir Post von unserer Patenklasse entdeckt und nach dem Essen geöffnet. Darüber haben wir uns sehr gefreut.

alt

Im Anschluss waren wir kreativ und haben uns als schöne Erinnerungen an die Klassenfahrt Tassen, Teller und T-Shirts bemalt.

alt

alt

Jetzt schauen wir einen Film und freuen uns auf den morgigen Tag alt

Klassenfahrt der Klasse 4 nach Torfhaus – Tag 2

Liebes Tagebuch,

heute ist Dienstag, der 28.08.2018. Der Tag heute begann ziemlich stressig. Pünktlich um 8 Uhr waren wir die Ersten im Frühstücksraum, da wir schon um halb 9 den Bus nach St. Andreasberg bekommen mussten. Es hat aber alles bestens geklappt!

Hier seht ihr uns vor der Grube Samson in Sankt Andreasberg.

alt

Wenn ihr mehr erfahren möchtet, müsst ihr weiterlesen klicken.

In der Grube Samson haben wir eine interessante Führung von Herrn Trübe bekommen, der uns das 12 m hohe Wasserrad und die weltweit einzige, noch betriebsbereite Fahrkunst gezeigt hat, mit der die Bergleute früher in die Grube gefahren sind, um Silbererze zu fördern.

alt

alt

alt

Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter nach Braunlage. Dort haben wir eine kleine Schneeballschlacht gemacht. alt

alt

Anschließend sind wir mit der Seilbahn auf den Wurmberg gefahren und konnten dort bei herrlichstem Wetter den Blick auf den Brocken genießen.

alt

alt

Dort gab es auch einen super tollen Abenteuerspielplatz, auf dem wir viel Spaß hatten.

alt

alt

alt

Jetzt sind wir kaputt und freuen uns auf den morgigen Tag alt

Klassenfahrt der Klasse 4 nach Torfhaus – Tag 1

Liebes Tagebuch,

es ist Montag, der 27.08.2018. Wir, die Klasse 4 mit Frau Schnipkoweit und Frau Ding, sind heute auf Klassenfahrt nach Torfhaus gestartet.

Hier seht ihr uns bei der Ankunft im Schullandheim.

Wenn ihr mehr erfahren möchtet, müsst ihr auf weiterlesen klicken.

alt

Pünktlich um 12 Uhr sind wir heute Mittag an der Schule gestartet. Dort haben uns einige Eltern, Schüler und Lehrerinnen winkend verabschiedet.

alt

alt

Im Schullandheim angekommen, haben wir erstmal die Zimmer bezogen und Mittag gegessen. Nach einer kurzen Pause haben wir dann eine erste Wanderung unternommen und waren am Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus und auf dem Wald-Wandel-Weg. Dort kann man beobachten, wie sich der Wald mit der Zeit wandelt und aus abgestorbenen Bäumen wieder neue Pflanzen wachsen.

alt

alt

alt

alt

Jetzt genießen wir den Abend und freuen uns auf den morgigen Tag alt

Ausflug zum Klostergut Sorsum

Von der Aussaat bis zur Ernte

Vor einiger Zeit haben wir für unsere Naturkostbar beim Himmelsthürer Bauernmarkt eingekauft. Nun wollten wir wissen, wo das Gemüse angebaut wird. Wir sind mit dem Bus nach Sorsum zum Klostergut gefahren. Dort wurden wir von Mitarbeitern des ProTeams begrüßt. Wir konnten uns alles anschauen. Natürlich waren wir zuerst bei den Hühnern und bei den Schweinen.

alt

Danach haben wir uns viele Gemüsepflanzen angeschaut. Steffen hat uns erklärt, dass zuerst die Saat ausgesät werden muss. Wenn es kleine Sämlinge geworden sind, müssen sie pikiert werden. Pikieren bedeutet, dass die kleinen Pflänzchen umgesetzt werden müssen, damit sie mehr Platz haben und gut wachsen können. Die kleinen Töpfe mit den Sämlingen sind in den schwarzen Kästen hinter den Tomatenpflanzen im Vordergrund zu sehen.

alt

Wenn die Pflanzen größer geworden sind, kommen sie mit vielen anderen Pflanzen nach draußen. Unter der Überdachung sind sie geschützt und können durch die Sonneneinstrahlung gut wachsen.

alt

Wenn die Pflanzen noch ein bisschen größer geworden sind, können sie…

… auf dem Feld gepflanzt werden. Mit Hilfe des Treckers und der beiden Arbeiter geht das Pflanzen recht schnell.

alt

Hier sieht man Kohlrabi und …

alt

… verschiedene Salate.

alt

Nun muss alles noch ein bisschen wachsen, damit es bald bei uns in Himmelsthür beim Bauernmarkt verkauft werden kann.

Nachdem wir alles gesehen hatten, haben wir für unsere Naturkostbar im hofeigenen Bioladen eingekauft. Die anderen Kinder können sich schon auf etwas Leckeres freuen.

alt

Ausstellung über Waldtiere

Einladung zur Waldtiere-Ausstellung

alt

Miteinander und voneinander lernen ist ein wichtiges buddY-Prinzip. Eine Woche lang hatten die Kinder aus allen Klassen die Möglichkeit, die Ausstellung der Klasse 3 zu besuchen. Die Kinder haben sich mit verschiedenen Waldtieren beschäftigt, Info-Plakate gestaltet und jede Klasse zum Besuch eingeladen.

alt

Hier besuchen gerade Kinder der 2b die Ausstellung. Sie haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die von den Kindern der Klasse 3 beantwortet werden.

alt

Den Kindern hat es gut gefallen, aber auch….

…. wir Lehrerinnen konnten noch etwas lernen.

alt

Vielen Dank, liebe Klasse 3! Schön, dass ihr alle Klassen zu eurer Ausstellung eingeladen habt.

alt

Klasse 4 -2018-: Klasse 4 besucht die Fachschule Holztechnik & Gestaltung Hildesheim

Am 30. November machten wir uns auf den Weg in die Fachschule für Holztechnik und Gestaltung. Der Schulleiter Herr Steinau nahm sich mit seinen Schülern viel Zeit um uns die Werkstätten zu zeigen.

Außerdem durften wir auch noch wunderschöne Holzsterne basteln.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

Die Führung war super interessant und wir staunten sehr über die riesigen Maschinen zur Holzbearbeitung. Besonders das Sternebasteln hat viel Spaß gemacht (wie man sieht 😉 )!

Vielen Dank für diesen tollen Vormittag!

Klasse 4 -2018-: Klassenfahrt nach Torfhaus 2017

Herzliche Grüße aus Torfhaus!

alt Hier kommen nun ein paar Fotos von unseren Wanderungen:

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

Montag und Dienstag war wunderschönes Wetter und wir konnten einen tollen Tagesausflug auf den Wurmberg machen. Abends ging dann die Post ab bei der Disco!

alt

alt

Mittwoch war verregnet und wir mussten die Wanderung um den Oderteich abblasen. Trotzdem war es ein schöner Tag, an dem wir T – Shirts bemalten, das Naturparkhaus besuchten und ein wenig wanderten. Dann grillten wir saftige Steaks und machten uns es dann beim Filmabend gemütlich.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

Letzter Tag: Tagesausflug Sankt Andreasberg

Unerschrocken machten wir uns bei strömendem Regen auf den Weg. Wir sind ja nicht aus Zucker 😉

Aber wir hatten Glück. Mittags klarte es auf und wir hatten einen wunderschönen Tag. Das sieht man auf den Fotos:

alt

alt

alt

alt

alt

alt