Mobiles Lernen an Braunschweiger Schulen

Mobiles Lernen an Braunschweiger Schulen

Warum unterstützen wir die Projekte?

Wir erwarten

  • Systematische Verankerung mobiler Lernprozesse in unterschiedlichen Lehr- und Lernsituationen am Beispiel der Nutzung von mobilen Computern.
  • Förderung der Chancengleichheit (z. B. Inklusion und Migration) durch Nutzung einheitlicher Werkzeuge bei Lernprozessen im Unterricht und zu Hause.
  • Verbesserung der individuellen Lernentwicklung durch Stärkung der Kernkompetenzen und fachlichen Kompetenzen unter Beachtung der curricularen Vorgaben.
  • Stärkung und Förderung eigenverantwortlichen und selbstgesteuerten Lernens.
  • Befähigung zur kreativen Produktion digitaler Medien.
  • Begünstigung veränderten Lehrerhandelns.
  • Einbindung der Erfahrung in die Steuerungsentscheidungen bzgl. der schulischen Medienkonzeptentwicklung.

→ Mehr zum Projekt „Mobiles Lernen mit interaktiven Tafeln“

→ Mehr zum Projekt „Mobiles Lernen in der interaktiven Schule“

→ Mehr zum Projekt „Mobiles Lernen mit Tablet-Computern“ (Projekt des NLQ)

Dieser Beitrag wurde unter Medienkonzepte, Mobiles Lernen, Projekte, Unterricht abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.