Der Zukunftstag

Mit der Klassenstufen 5 fand am Zukunftstag eine sogenannte „Müllexpertenausbildung“ statt. 
Diese soll alljährlich mit dem Jahrgang 5 durchgeführt werden, so dass aufsteigend alle Schüler der Schule einmal diese Expertenausbildung durchlaufen haben. 

Im Mittelpunkt stand die für ein nachhaltiges Umwelthandeln notwendige Verantwortungsübernahme jedes Einzelnen. Die Schüler erarbeiteten sich ihr Expertenwissen selbständig in Kleingruppen. Sie lernten, warum und wie Abfälle getrennt gesammelt werden und wie wichtig die sortenreine Trennung, insbesondere für die Kompostierung ist. Sie erfuhren, dass der Komposthaufen ein Lebensraum für unzählige Kleinstlebewesen ist. Ein Komposthaufen soll innerhalb des Projektes auf dem Schulgelände angelegt werden. Die Bereitschaft zur persönlichen Verantwortungsübernahme wurde bei der Erarbeitung des Stoffkreislaufes „Biomüll“ erhöht.

Die Schülergruppen beschäftigten sich mit der Zusammensetzung häuslicher Abfälle und suchten Wertstoffe heraus. Sie erkannten, dass die Verwertung von Abfällen dazu beiträgt, die Restmüllmenge zu reduzieren. Die Schüler sollten begreifen, dass Abfallvermeiden vor Abfallverwertung kommt! Durch die „Expertenschulung“ können die Schüler der 5.Klassen gut vorbereitet an der Umsetzung des Müllkonzeptes der „Vicco-von-Bülow Oberschule mitarbeiten.

Beim unserem alljährlichen „Zukunftstag“ werden die Schüler der 5. Klassen zu sogenannten „Müllexperten“ ausgebildet. So kennen sie sich von Anfang an gut aus. Am Ende des Tages müssen sie einen kleinen Test absolvieren und bekommen eine Urkunde.

Unsere ersten Müllexperten