Home » Interessantes aus der Tierwelt » Die Vogelspinne

Zitat des Monats: „Irgendwo bleibt man immer ein Kleinkind.“

Steven H. - Campe Gymnasium

Die Vogelspinne

Bild von WikiImages auf Pixabay

Viele Menschen haben Angst vor Spinnen oder ekeln sich vor ihnen (oder sind wie ich, einfach keine Fans von Spinnen). Ich finde Spinnen eigentlich ganz hilfreich, weil sie Mücken fressen. Spinnen haben keine Knochen aber ein Skelett. Statt Knochen haben sie einen Chitinpanzer.

Da Spinnen sich auch bewegen müssen, wird der Panzer an den Stellen mit Gelenken unterbrochen. Es gibt viele, viele Spinnenarten in den unterschiedlichsten Größen und Farben, weshalb immer noch sehr viel an Spinnen geforscht wird. Spinnenweibchen fressen auch die Spinnenmännchen (nach der Paarung), weil Nährstoffe wichtig für den Nachwuchs sind.  

Steckbrief Spinne

Name in Latein: Araneae

Lebenserwartung: 1-15Jahre

Größe: 0,4-10cm

Nahrung:  Insekten

Steckbrief Vogelspinne

Name in Latein: Theraphosidae

Lebenserwartung: 5-20 Jahre (in menschlicher Obhut)

Größe: 2-12cm (artenabhängig)

Gewicht: bis zu 150g

Natürliche Feinde: Ameisen bzw. Waldameisen

Nahrung: Insekten, Kleinsäuger, Amphibien