Durchsuchen nach
Author: gsbernhard

Bücherkoffer für die Bernhardschule

Bücherkoffer für die Bernhardschule

Unter dem Motto “Lesefreude kommt ins Rollen” startete im Herbst 2022, auf Initiative der niedersächsischen Landesregierung, ein Projekt zur Leseförderung. Als eine von 31 Grundschulen in Niedersachsen nimmt auch die Bernhardschule in Sögel an dem Projekt teil.

Der hellblaue Bücherkoffer enthält zwölf mehrsprachige, interkulturelle und inklusive Kinderbücher in bis zu 50 Sprachen (unter anderem Türkisch, Arabisch, Farsi, Russisch, Spanisch, Bulgarisch, Rumänisch) sowie erzählerische Bilderbücher mit wenig Text. Ideengeber und für den Inhalt verantwortlich ist der Verein coach@school e.V., der das Projekt begleitet.

Das primäre Ziel des Konzeptes ist es die Lesefreude zu fördern. Durch die Mehrsprachigkeit wird es jedem Kind ermöglicht die Inhalte in der Sprache zu erleben, in der es sich am wohlsten fühlt. Diese Inhalte sind interkulturell und inklusiv ausgelegt und vermitteln Werte einer toleranten Gesellschaft, thematisieren Emotionen der Kinder und fördern eine kreative Auseinandersetzung mit dem Bücherinhalt.

Neben der Lesefreude der Kinder stehen für den Verein noch weitere Aspekte im Blickpunkt. Der Koffer wird reihum in die Familien mitgenommen und beteiligt somit auch die Eltern am Prozess des Lesenlernens. Dadurch wird gezielt die Mehrsprachigkeit erlebbar gemacht, auch über die eigene Familie und den eigenen Kulturkreis hinaus.

An der Bernhardschule wurden allen zweiten Klassen die Bücherkoffer zur Verfügung gestellt, jeweils zwei Exemplare pro Klasse. Zum Start im Herbst 2022 wurde in jeder Klasse eine Einführungsveranstaltung im Rahmen des Unterrichtes durchgeführt. Dabei war die Leiterin des Programms, Frau Katharina Monetova, zu Gast an der Schule und erkundete mit den Kindern und den Klassenlehrerinnen den Inhalt des Koffers. Sie erläuterte auf praktische Art und Weise die Idee dieses Projektes. 

Für jeweils eine Woche wird der Koffer nun mit nach Hause in die Familie genommen. Über das erste Halbjahr sind auf diese Weise schon viele SchülerInnen (und deren Familien) in den Genuss einer mehrsprachigen Büchersammlung gekommen. Diese tolle Gelegenheit wird sehr gut angenommen und bereichert die Leseförderung an der Sögeler Grundschule ungemein. Alle Beteiligten sind froh, als einer der ersten Schulen von den neuen Bücherkoffern profitieren zu können.

Karneval 2023

Karneval 2023

Auch dieses Jahr feierte die Bernhardschule Karneval. Mit vielen bunten und schönen Kostümen konnten die Schülerinnen und Schüler dieses Jahr zusammen feiern und die Seele ein wenig baumeln lassen.

Heute wurde viel gesungen, getanzt und gespielt. Spaß und Freude standen heute an erster Stelle und gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern konnten tolle Aktionen auf dem Schulhof durchgeführt werden.

 

Handball-Aktionstag für die Klassen 3 und 4

Handball-Aktionstag für die Klassen 3 und 4

Am Dienstag, den 24.01.2023 durften die Schüler der Klassen 3 und 4 die Sportart Handball kennenlernen.

Auf 2 Spielfeldern lernten die Schüler erste Regeln beim Handballspiel. Tatkräftig wurden sie dabei von der Jugend der Handballabteilung des SV Sigiltra Sögel unterstützt, die die einzelnen Spiele sowohl als Schiedsrichter als auch als Trainer betreuten.

An weiteren Bewegungsstationen konnten die Kinder zeigen, was sie mit dem Ball können. Alle Schüler waren mit viel Spaß und großem Einsatz bei der Sache und es wurden richtig viele Tore geworfen!

Zur Belohnung gab es tolle Urkunden und eine Einladung zum Schnuppertraining.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer für die tolle Zusammenarbeit!

In Sögel auf Spurensuche

In Sögel auf Spurensuche

Im Rahmen eines Projektes zum Thema Winterschlaf, ging es mit der Klasse 1e auf Spurensuche. Zunächst lernten die Schüler*innen auf spielerischer Art, welche Überwinterungsformen es gibt und welche Tiere im Emsland in der Winterzeit aktiv sind. In einer Fühlbox konnten die Kinder zunächst Nahrungsmittel der Tiere blind ertasten. Dies erforderte viel Mut! Nicht alle Kinder trauten sich in die dunkle Box zu fassen.

Anschließend sind wir zum Schloss Clemenswerth gewandert und haben direkt im frisch gefallenen Schnee Vogelspuren gefunden. Ein Stück weiter waren angeknabberte Tannenzapfen und Pilze, ein Mäuseloch, Beeren, ein vom Specht durchlöcherter Baum und sogar frische Spuren vom Eichhörnchen. Die Schüler*innen hatten sehr viel Spaß, gingen selbst nach Schulschluss noch weiter auf Spurensuche und erzählten begeistert von Hunde- und Vogelspuren.

Begleitet wurde diese Aktion von Frau Oldopp und Frau van der Meij.

Natalia, eine junge Künstlerin stellt aus

Natalia, eine junge Künstlerin stellt aus

Von Dienstag den, 29.11.22 bis Freitag den, 02.11.22 stellte Natalia (4a) im Flur ihre selbstgemalten Kunstwerke aus. Die Ausstellung ergab sich aus der Talentshow, die im Oktober stattfand.

Mit Freude präsentierte und erklärte Natalia allen Interessierten ihre Werke. Die Ausstellung wurde von zahlreichen Schüler*innen und Lehrer*innen besucht. Natalia selbst sagt: „Ich habe mich total gefreut, dass alle zu meiner Kunstausstellung gekommen sind! Die Zuschauer waren alle toll.“
Unterstützung hatte Natalie durch ihre gute Freundin Lara (4a) und der Schulsozialarbeiterin Frau van der Meij-Martin.

„Tulpen für Brot“

„Tulpen für Brot“

Auch in diesem Jahr hatten die Schüler:innen unserer Schule die Möglichkeit mithilfe der Aktion „Tulpen für Brot“ notleidende Kinder zu unterstützen.
Die teilnehmenden Schüler und Schülerinnen können mithilfe eines Bestellblatts Verwandte, Nachbarn und Bekannte um die Bestellung einiger Tulpenzwiebeln bitten, dabei beträgt der Stückpreis für eine Zwiebel siebzig Cent.

Der Erlös geht zu 45% an die Welthungerhilfe, zu 10% an die Deutsche Krebshilfe sowie zu 45% an Borneo Orangutan Survival, ein Rettungszentrum für Orang-Utans auf Borneo. Somit erhalten nicht nur Menschen-, sondern auch Tierkinder unsere Unterstützung.

In diesem Jahr konnten 1225 Euro für die oben genannten Zwecke gesammelt werden. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen kleinen und großen Gärtnern und Gärtnerinnen bedanken!

Die Erstklässler erhalten Warnwesten für mehr Sicherheit

Die Erstklässler erhalten Warnwesten für mehr Sicherheit

Die ersten Klassen sowie der Schulkindergarten der Bernhardschule haben rechtzeitig vor Beginn der dunklen Jahreszeit gelbe Warnwesten vom ADAC erhalten.

Das Autohaus Künnen unterstützt diese Aktion jedes Jahr.

Die Warnwesten haben reflektierende Sicherheitsstreifen, wodurch die Kinder im Scheinwerferlicht sichtbarer werden und dadurch eine erhöhte Sicherheit der Kinder vorhanden ist.

Aufgrund ihrer Körpergröße und der fehlenden Erfahrungen im Straßenverkehr benötigen die Kinder jede Unterstützung. Durch die Warnwesten können sie nun auch in der dunklen Jahreszeit rechtzeitig gesehen werden. Daher sollten die Schülerinnen und Schüler die Leuchtwesten auch täglich auf den Weg zur Schule tragen.

Ein besonderer Dank gilt dem Autohaus Künnen für die jährliche Unterstützung der ADAC-Aktion.

Hospiz macht Schule

Hospiz macht Schule