Förderschwerpunkte

In Niedersachsen werden Sie in den Studienseminaren für das Lehramt für Sonderpädagogik in zwei sonderpädagogischen Förderschwerpunkten ausgebildet. Am Ende des ersten Ausbildungshalbjahres entscheiden Sie sich, mit welchem Förderschwerpunkt Sie in die Prüfung gehen werden. Diese Entscheidung gilt dann für beide Prüfungsstunden, auch wenn die weitere Prüfungsstunde unter dem Schwerpunkt der Fachdidaktik bewertet wird. Die Ausbildung erfolgt jedoch  durchgängig in beiden Förderschwerpunkten über 18 Monate.

Inhaltlich bereiten die Förderschwerpunkseminare auf die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern vor, die aufgrund ganz individueller und spezifischer Beeinträchtigungen, den Lernprozessen der allgemeinen Schule nicht ohne Unterstützung folgen können. Schwerpunkte sind die Aspekte ‚inklusiver‘ Unterricht, Diagnostik, Förderung und Prävention auf dem Hintergrund der jeweiligen Förderschwerpunkte. Auch die Zusammenarbeit mit außerschulischen, begleitenden Einrichtungen (Polizei / Jugendamt / Beratungsstellen …) ist Thema in diesen Seminaren.

In Unserem Studienseminar werden folgende Förderschwerpunkte angeboten:

  • Emotionale und Soziale Entwicklung (ESE)
  • Geistige Entwickung (GB)
  • Hören (HR) in Kooperation mit dem STS Lüneburg
  • Körperlich MotorischeEntwicklung (KME)
  • Lernen (LE)
  • Sprache (SR)