Module

In regelmäßigen Abständen – in der Regel 1x pro Schulhalbjahr – können Sie an speziell ausgewiesenen  Modultagen Ihrer persönlichen Kompetenzentfaltung nachgehen. Es handelt sich hierbei um ein Wahlpflichtangebot. An diesen Tagen können Sie aus einem Angebot, welches insbesondere den Einsatz im inklusiven Setting in den Blick nimmt, wählen. Sie haben  u.a. die Gelegenheit, Basiskompetenzen in Ihren „nicht-studierten“ Fächern odr Förderschwerpunkten zu erwerben. Die Module werden  fach- und seminarübergreifend von Fachseminarleiter*innen-Teams angeboten, die ihre persönlichen Schwerpunkte in diesem Rahmen anbieten.

Am Standort Osnabrück werden folgende Modulthemen  angeboten:

Einige Module werden an in jedem Halbjahr angeboten:

  • Basiskompetenzen Deutsch: Erstlesen / Erstschreiben
  • Basiskompetenzen Wahrnehmung und Motorik
  • Basiskompetenzen Mathematik
  • Beratung und Kommunikation
  • Digitale Medien im Unterricht

Weitere Module werden abwechselnd im 1. Halbjahr („Wintermodule“) oder im 2. Halbjahr („Sommermodule“) angeboten.

Wintermodule (1. Halbjahr):

  • Autismus-Spektrums-Störung
  • Einführung in die Testdiagnostik am Beispiel von Intelligenztests
  • Kooperation in der Inklusion

Sommermodule (2. Halbjahr):

  • Deutsch als Zweitsprache
  • Basiskompetenzen „emotionale und soziale Entwicklung“
  • Bewegtes Lernen

Am Standort Aurich werden folgende Modulthemen angeboten:

Modultag 1 (Winter): (Modulbeschreibungen hier klicken!)

  • Dokumentation der individuellen Lernentwicklung und individueller Förderplan
  • Schülerfirma als Lehrmethode
  • Sprachsensibler Unterricht

Modultag 2 (Sommer): (Modulbeschreibungen hier klicken!)

  • Wahrnehmung und Motorik
  • Transaktionsanalyse im inklusiven Setting
  • Basiskompetenzen Deutsch
  • Musik – Sprache – Teilhabe Wenn die Musik anfängt, sind alle gleich.