Home » Neues aus der Schule » Stromausfall am Campe

Zitat des Monats: “Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse.“

Sprichwort

Stromausfall am Campe

Bild von Alexandra_Koch auf Pixabay

Am Mittwoch den 16.11.2022 ereigneten sich am Campe mehrere komische Dinge. Als erstes wurde auf dem Jungsklo in der zweiten großen Pause Papier angezündet. In der sechsten Stunde war dann auch noch der Stromausfall. Aber ich würde sagen wir machen alles nacheinander.

Das verbrannte Papier:

Eigentlich war alles normal am Campe, überall war Unterricht. Aber dann in der Pause nach der dritten und vierten Stunde hat jemand, nicht bekannt wer, im ersten Stock, im Jungsklo Papierröllchen angezündet. Gemerkt haben es als erstes die Schüler, die zwar den Gestank auf dem Klo kennen, aber auch wissen wie verbranntes Papier riecht. Die Neuigkeit hatte sich schnell herumgesprochen: Im Jungsklo hat jemand, wahrscheinlich mit Streichhölzchen, Papierröllchen angezündet. Das gab ein Drama. Aber da ich nichts Weiteres weiß, beginne ich mit dem nächsten Thema:

Der Stromausfall:

Mitten in der sechsten Stunde ereignete sich am selben Tag auch noch ein Stromausfall. Zunächst gingen die Rauchvorhänge runter und der Strom viel teilweise aus. Der IServ-Server ist abgeschmiert, die Küche hatte kein Licht mehr. In manchen Klassenräumen war der Strom weg und teilweise im Treppenhaus. Das Komischste war aber erst der NAWI-Trakt: Die Notlichter waren an und manche Lampen haben trotzdem geleuchtet. Ein Raum hatte kein Strom, der Rest schon. Auf jeden Fall wurde dann mitten in der achten Stunde der Strom wiederhergestellt. Soweit ich weiß, war ein Techniker da und hat alles wieder behoben.

Das war aber auch schon das Ende von diesem spannenden Tag.

 

Laurin W.