Erfolg beim Vorlesewettbewerb – Regionalentscheid (22.02.2022)

Die Pressestelle des Landkreises Lüneburg berichtet:

„Vorlesewettbewerb 2021/2022: Jury verkündet Ergebnisse vom Regionalentscheid

Mit freundlicher Genehmigung des Landkreises Lüneburg

(lk/ge) Wer im Landkreis Lüneburg kann am besten vorlesen? Die Entscheidung fiel am Dienstag, den 22. Februar 2022 von der Jury. Siegerin des 63. Regionalentscheids des Vorlesewettbewerbs ist Leah Luerweg vom Gymnasium Oedeme. Sie konnte mit ihrem Lesebeitrag zu „The School for Good and Evil“ von Soman Chainani überzeugen. Das Buch handelt von zwei verfeindeten Lagern, die sich um das Schicksal der Schule streiten. Leah freute sich bei der Urkundenverleihung über zwei weitere Bücher für ihre tolle Leistung. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten Schülerinnen und Schüler ihre Lesebeiträge in diesem Jahr per Video einreichen. Die glückliche Siegerin des Regionalentscheids darf nun noch einmal beim Bezirksentscheid vorlesen. Wir wünschen Leah weiterhin viel Erfolg!

Den Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs organisieren der Landkreis Lüneburg und die Bibliothek Scharnebeck gemeinsam. „Ziele der Veranstaltung sind es, Freude am Lesen zu wecken, Bücher mehr in den öffentlichen Fokus zu rücken sowie die Leseförderung von Kindern zu stärken“, betont Monika Matthies vom Landkreis Lüneburg. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten außerdem einen Buchpreis sowie eine Urkunde. Für die Siegerin des Regionalentscheids ist die Reise aber damit noch nicht zu Ende. Zunächst steht der Bezirksentscheid an. Mit etwas Glück geht es dann noch über den Landesentscheid bis ins Bundesfinale. Dieses findet voraussichtlich am 21. Juni 2022 in Berlin statt.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert den Vorlesewettbewerb
deutschlandweit. Veranstaltet wird er von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – zusätzlich steht er unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Aktuelles zum 63. Vorlesewettbewerbs sowie alle Infos, Termine und teilnehmenden Schulen gibt es auf der Internetseite www.vorlesewettbewerb.de.

Hintergrund zum Vorlesewettbewerb:
1959 fand er zum ersten Mal statt und auch 2022 erfreut sich der Vorlesewettbewerb an Schulen
deutschlandweit einer großen Beliebtheit. Mehr als 480.000 Schülerinnen und Schüler aus dem 6.
Jahrgang beteiligten sich in diesem Jahr. Auch im Landkreis Lüneburg konnten Jungen und Mädchen bis Mitte Februar ihre Lesebeiträge per Video über das Portal des Wettbewerbs hochladen. Nun liegen die Ergebnisse vor. Eine Fachjury kürte am 22. Februar 2022 den besten Beitrag der Region. Diese setzt sich aus jeweils einer Person vom Jungen Literaturbüro, der Büchereizentrale Lüneburg, der Samtgemeinde Scharnebeck sowie der dort ansässigen Buchhandlung Hohmann zusammen. Komplettiert wird die Jury durch die Schulsiegerin aus dem vergangenen Jahr.“

Leahs Teilnehmerbeitrag kann hier als mov-Datei abgerufen / heruntergeladen werden:  https://gymnasium-oedeme.de/public/Vorlesewettbewerb_klein.mov