Sachunterricht

„Nur, was man kennt, das kann man schätzen, und was man schätzt, das kann man schützen.“    (Autor unbekannt)

Ihre Ausbilderin in der Fachdidaktik Sachunterricht:

Marlene Linster-Hoffmann, Förderschullehrerin

Fachseminarleiterin Sachunterricht seit Juni 2001

  • Förderschullehrerin mit den Schwerpunkten Lernen und Emotional-Soziale Entwicklung
  • Im Schuldienst seit 1979; Tätigkeit in Förderschulen mit dem Schwerpunkt Lernen sowie seit 1987 in der Herman-Nohl-Schule (Schule mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung) in Osnabrück; langjährige Tätigkeit als Klassenlehrerin; seit 2001 als Fachlehrerin in unterschiedlichen Fächern, vorrangig in Sachunterricht, Biologie und Physik
  • Weiterbildung in Gestaltpädagogik, Ausbildung zur Mediatorin, Coach

Allgemeines Verständnis

Sachunterricht

–    ist Welterkundung

–    orientiert sich an den Primärerfahrungen der Kinder

–    fördert die unmittelbare Begegnung der Kinder mit der Wirklichkeit

–    greift Phänomene und Zusammenhänge der Lebenswelt auf und unterstützt,

     sie wahrzunehmen und zu verstehen

–    fördert selbstständiges, aktives, entdeckendes, handelndes und forschendes Lernen

–    hat das Ziel, Kinder darin zu unterstützen, angemessen und verantwortungsvoll

     in der Umwelt zu handeln und diese mitzugestalten

 

 Grundlagen der Ausbildung in der Fachdidaktik Sachunterricht

Die Ausbildung orientiert sich am Seminarcurriculum sowie den Kompetenzbereichen der APVO-Lehr. Dabei werden die Interessen und Bedürfnisse der LIVDs in besonderem Maße in die Seminarveranstaltungen einbezogen.

Die fachdidaktische Ausbildung berücksichtigt die verschiedenen Förderschwerpunkte und die Umsetzung im inklusiven Unterricht. Ein besonderes Anliegen ist dabei die Verknüpfung von Theorie und Praxis und das Erlernen bzw. Erproben vielfältiger handlungs- und schülerorientierter Herangehensweisen.

Die Arbeit im fachdidaktischen Seminar Sachunterricht basiert auf den im Folgenden aufgeführten Grundlagen, Methoden und Inhalten. Dabei stehen diese nicht isoliert nebeneinander, sondern sind miteinander vernetzte Lern- und Handlungsfelder.