Besuch von Küken und Lämmern

Am 19. und 26. März durften wir an unserer Grundschule einige Tierkinder des Umweltweltbildungszentrums Vrees begrüßen, die auf Büters Bauernhof geschlüpft bzw. geboren sind. Hierbei handelte es sich um Küken und Lämmer.

An den beiden Freitagen durften die Kinder in ihrer Klassengruppe die Tierkinder an zwei verschiedenen Stationen auf dem Schulhof kennenlernen: Die Küken und Lämmer durften gestreichelt, auf den Arm genommen und sogar gefüttert werden. Dank Frau Büter und Frau Geyer konnten die Kinder (und auch die Lehrer) ganz nebenbei auch noch einiges Wissenswertes über die Tiere lernen.

Wir bedanken uns für den tollen, unvergesslichen Tag, der uns trotz der aktuellen Pandemie ermöglicht werden konnte.  🙂

Die folgenden Bilder geben einen kleinen Eindruck von der Begegnung mit den Küken und Lämmern:

Osterbasteleien und Osterfeier in der Betreuung

Im Rahmen der Betreuung haben die Erstklässler in den letzten Tagen eine wunderbare Osterwiese gebastelt und gestaltet. Diese kunterbunte Osterlandschaft weckt sofort Frühlingsgefühle und die Vorfreude auf die bevorstehenden Osterferien. Am Donnerstag und Freitag gab es dann für die fleißigen Bastler und Bastlerinnen eine kleine Osterfeier mit vielen Leckereien, viel Spaß und Freude.

Vielen Dank an die fleißigen ErstklässerInnen und an unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen, die die folgenden Eindrücke erst möglich gemacht haben! 🙂

PS: Zum Frühlingsbeginn zeigen sich nun auch die ersten Frühblüher, welche die Kinder vor einiger Zeit eingepflanzt haben. 🙂

Wichtig: Einloggen auf iServ

Unser Schulserver ist ab sofort auf der Seite www.gs-esterwegen.de zu finden.

Für das Einloggen mit der iServ App bedeutet dies, dass sich die E-Mail-Adresse Ihres Kindes verändert hat.

Beispiel:

Max Mustermann hat den Accountnamen mustermann.max

Seine E-Mail-Adresse lautet nun:

mustermann.max@gs-esterwegen.de

Über die Internetseite kann man sich auch ganz normal mit dem Accountnamen und der E-Mail-Adresse anmelden.

Kleiner Karneval 2021

HELAU! 🙂

Auch wenn wir in diesem Jahr das Karnevalsfest nicht wie gewohnt in der Schule mit großer Polonaise, Stopptänzen und Frühstück feiern konnten, haben wir uns trotzdem am Rosenmontag und am (Rosen)Dienstag in die schönsten und verrücktesten Verkleidungen begeben. So konnten wir zumindest innerhalb des eigenen Klassenraums den Karneval ein bisschen mit Abstand „feiern“:

Zwei Unterrichtsstunden lang haben wir Musik gehört,  gebastelt, gemalt und Spiele auf Abstand miteinander gespielt. Für kleine Gruppenbilder posierten die Kinder kurz mit ihren Masken oder mit etwas Abstand untereinander. In den restlichen Unterrichtsstunden fand planmäßiger Unterricht statt.

Hier ein paar Eindrücke:

Schulkindergarten:

Jahrgang 1:

Jahrgang 2:

Jahrgang 3:

Jahrgang 4:

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder wie gewohnt Karneval feiern können! 🙂

Es schneit, es schneit…

… kommt alle aus dem Haus. Die Welt sieht wie gepudert aus!

Mit großen Augen schauten wir heute aus den Fenstern der Klassenräume und konnten unser Glück kaum fassen: Es schneite!   Riesige Schneeflocken fielen vom Himmel herunter und verwandelten unseren Schulhof in ein weißes Winterwunderland. 🙂

Die Kinder konnten die Pausen kaum abwarten und spielten freudestrahlend im Schnee. Auch der alternative Sportunterricht konnte in den Schnee verlagert werden. Die folgenden Bilder geben euch kleine Eindrücke von unserem verschneiten Schultag.

Wir lernen erst zu Hause und dann in geteilten Klassen

Liebe Schüler und Schülerinnen der Grundschule Esterwegen,

wir hoffen, dass ihr schöne Ferien und Feiertage mit eurer Familie hattet. Wir wünschen euch ein frohes und gesundes neues Jahr 2021.  Die Schule startet in diesem Jahr aber leider etwas anders als wir zunächst dachten.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation lernen wir in der ersten Schulwoche vom 11.-15.01.2021 zu Hause (Szenario C). Eure Klassenlehrer/innen versorgen euch mit Schulaufgaben, die ihr zu Hause erledigt.

Ab dem 18.01.2021 kommt dann im Wechsel eine Hälfte jeder Klasse (Gruppe A, Gruppe B) wieder in die Schule, um dort unterrichtet zu werden (Szenario B).

Das erste Schulhalbjahr haben wir fast geschafft! Wir hoffen, dass wir im zweiten Halbjahr dann wieder alle gemeinsam in der Schule lernen dürfen!

Bis dahin: Bleibt gesund! 🙂

Advent in der Grundschule

In diesem  Jahr müssen wir leider auf das wöchentliche, gemeinsame Adventssingen verzichten. Trotzdem versuchen wir, der Adventszeit in der Schule so viel  Weihnachtsstimmung wie möglich zu verleihen:

In den Klassenräumen werden täglich die Türchen vom Adventskalender geöffnet und die Kerzen am Adventskranz angezündet. Hierbei lesen die Klassenlehrer/innen den Kindern oftmals eine kleine Weihnachtsgeschichte vor, während der Raum verdunkelt wird und nur Lichterketten oder Windlichter den Raum erleuchten.

Unsere großen Viertklässler sind sogar schon durchaus in der Lage, selbst die Weihnachtsgeschichten den anderen Kindern vorzulesen. Die Kinder nehmen ein selbstgewähltes Buch mit zur Schule und lesen am Morgen in ihrer Klasse daraus vor. Die folgenden Bilder geben einen Einblick in die Klasse 4c, in der das Lesen in der Adventszeit täglich für Weihnachtsstimmung sorgt.

Auch im Ganztag geht es weihnachtlich zu! Einige Kinder haben an einer ganz besonderen Aktion des Malteser Hilfsdienstes mitgewirkt, indem sie Weihnachtsgrüße in Form von Weihnachtskarten gemalt und gebastelt haben! Diese weihnachtlichen Grüße werden kurz vor Weihnachten viele Senioren und Seniorinnen erreichen, die sich über diese liebevolle Geste sicherlich sehr freuen werden!

Blumenzwiebel-Pflanzaktion

In den vergangenen Wochen waren die Betreuungskinder der Klassen 1 sowie die Erst- und Zweitklässler aus der Ganztags-AG fleißig und haben in die Beete der Grundschule Blumenzwiebeln eingepflanzt. Diese wurden uns freundlicherweise von der evangelischen Kirche zur Verfügung gestellt. Die folgenden Bilder zeigen unsere fleißigen Schüler und Schülerinnen beim Einpflanzen der Blumenzwiebeln und eine Übersicht über die eingepflanzten Zwiebeln.

Basteltag 2020

Am vergangenen Freitag war es endlich wieder so weit – In der Grundschule Esterwegen stand der alljährliche Basteltag an.

Am Vormittag wurde ausnahmsweise mal auf das alltägliche Rechnen, Lesen und Schreiben verzichten, um bei weihnachtlicher Musik fleißig kleine Weihnachtsdekorationen für die Klassenräume zu basteln. Die Kinder verfielen in Weihnachtsstimmung und zeigten große Freude beim Basteln und Malen.

In diesem Jahr mussten wir aufgrund  von Corona leider auf unsere stets engagierten und helfenden Eltern verzichten, sodass wir nicht nur auf die Unterstützung  bei den Bastelarbeiten, sondern auch auf sämtliche selbst gebackene  Waffeln, Plätzchen oder Muffins in den Pausen verzichten mussten. Dank unserer Eltern wurden viele Kinder  trotzdem mit kleinen, corona-freundlich verpackten Leckereien ausgestattet, die in den Pausen freundschaftlich aufgeteilt wurden. So konnten die Kinder ein klein bisschen Weihnachten nicht nur hören und sehen, sondern auch schmecken.

Da der landesweite Vorlesetag in diesem Jahr leider corona-bedingt entfällt, wurde in einigen Klassen auch eine Geschichte vorgelesen.

Die folgenden Bilder geben kleine Eindrücke vom Tag: