Alle Beiträge von Lena Borgmann

Sportunterricht im Freien

Wenn aufgrund von Corona die Turnhallen geschlossen werden und der übliche Sportunterricht entfällt, muss man kreativ werden, um den Kindern trotzdem genügend Bewegung im Schulalltag zu ermöglichen.

So brachen bei sonnigem Wetter die Kinder einer vierten Klasse in der vorgesehenen Sportstunde in den Wald auf und folgten dem Übungsparcours vom Marienkindergarten. Wie es auf den Bildern zu sehen ist, hatten die Kinder großen Spaß und werden sich sicherlich noch lange an diese „Sportstunde“ erinnern.

Auch in den anderen Klassen wird fleißig für kreative, sportliche und in jeder Hinsicht didaktisch wertvolle Ersatzstunden für den Sportunterricht gesorgt.

Wir wünschen allen Kindern ein schönes Wochenende und natürlich Gesundheit bei diesem tollen Wetter! 🙂

Methodentag

Am 29.10.2020 fand an der Grundschule Esterwegen der alljährliche Methodentag statt. An diesem Tag wurde in jeder Klasse eine oder mehrere jahrgangsspezifische Unterrichtsmethoden gelernt und trainiert. In den ersten Klassen wurde die Lerntheke mit Selbstkontrolle eingeführt sowie die Organisation Arbeitsplatzes und des Lernens thematisiert. Das Lernen in Gruppen an verschiedenen Stationen stand hingegen in den zweiten Klassen im Mittelpunkt, an welchen sie sich  mit dem Messen von Längen beschäftigten. Im Sinne der Klimafreundlichkeit erstellten die Drittklässler ein Lernplakat zu einem klimafreundlichen Frühstück. Die Methode „Gruppenpuzzle“ ermöglichte den Viertklässlern das Recherchieren und Kommunizieren von Wissen über verschiedene Medien. Die folgenden Bilder geben einen kleinen Eindruck vom Tag.

Aktion „Grüne Meilen“

Vor den Herbstferien haben die Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgängen 3 und 4 der Umwelt zuliebe „grüne Meilen“ gesammelt. Dies bedeutet, dass die Kinder eine Woche lang auf einen klimafreundlichen Schulweg und auf eine klimafreundliche Freizeitgestaltung geachtet haben. Statt mit dem Auto zur Schule gebracht zu werden, wurde auf das Fahrrad zurückgegriffen oder der Weg zu Fuß bewältigt. Neben dem klimafreundlichen Schulweg dokumentierten die Schüler auch fleißig das Sparen von Energie und das Essen und Trinken klimafreundlicher Lebensmittel. Insgesamt konnten die Kinder der Grundschule Esterwegen 1190 grüne Meilen sammeln.  Damit die Klimaschutzaktivitäten in der Politik Gehör finden, wird das Ergebnis diese Woche an die UN-Klima-Konferenz geschickt.

Waldjugendspiele 2020

Am 08.10.2020 fanden an unserer Grundschule die Waldjugendspiele statt, bei welchem die Drittklässler ihr Wissen über die Flora und Fauna des Waldes unter Beweis stellten.

Mit dem Wetter hatten wir an dem Tag leider wenig Glück: Im Regen liefen die Schüler und Schülerinnen in Kleingruppen im Wald von einer Station zur anderen. Diese Stationen wurden von vielen engagierten Eltern betreut, welchen wir an dieser Stelle ein großes Dankeschön aussprechen möchten!

Zum Sieger der Waldjugendspiele wurde am Folgetag die Gruppe „Jagdhunde“ gekürt.

Gelbe Füße für den sicheren Schulweg

Heute, am, 29.09.2020, durften unsere Erstklässler und der Schulkindergarten Herrn Müßing von der Polizei Papenburg an unserer Schule begrüßen. Mit dem Ziel, den Schulweg für Kinder sicherer zu machen, führen wir regelmäßig die Aktion „Gelbe Füße“ durch. Hierbei werden auf dem Gehweg Kennzeichnungen in Form von kleinen Füßen in Schrittlänge mit gelber Signalfarbe  markiert. Diese „gelben Füße“ zeigen den Kindern einen Weg, auf welchem sie möglichst sicher die Straße überqueren können, um zur Schule bzw. nach Hause zu gelangen. Vor der Schule handelt es sich um die Stelle, die vor Schulbeginn und nach Schulschluss zusätzlich durch Eltern und Schülerlotsen gesichert wird. Am Bordstein haben die „gelben Füße“ geschlossene Stellung. Hier sollen die Schüler und Schülerinnen stehen bleiben und schauen, ob die Straße frei ist. Gemeinsam mit Herrn Müßing haben unsere Schulanfänger zudem das Überqueren der Straße an der Fußgängerampel geübt.

Aufgrund der schlechten Wetterlage konnten noch nicht alle Markierungen erneuert werden. Dies wird jedoch in den nächsten Tagen nachgeholt.

Neben einigen Sicherheitshinweisen im Straßenverkehr gab Herr Müßing den Kindern noch einen guten Rat mit auf dem Weg: Wem es möglich ist, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule zu gelangen, sollte dies zusammen mit den Eltern üben – denn nur so prägt sich der Schulweg gut ein und wird sicher eingeübt.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Müßing für den aufregenden, interessanten und informativen Morgen! 🙂

„Willkommen zurück!“ und „Hallo Erstklässler!“

Nach 6 Wochen Sommerferien durften wir am Donnerstag, den 27.08.2020, alle Schüler und Schülerinnen wieder an unserer Schule begrüßen! Ab nun ist es wieder möglich, dass alle Kinder einer Klasse wieder gemeinsam zur Schule gehen. Innerhalb des Klassenraums muss überdies kein Mindestabstand gehalten wird und auch die Maskenpflicht entfällt hier für die Kinder. Im Sinne des Kohortenprinzips verbringen die Schüler eines Jahrgangs gemeinsam die Pause draußen auf einem für sie vorgesehenen Bereich des Schulhofs. Auf dem Weg in  die Pausen sowie zur Toilette ist das Tragen einer Maske jedoch weitergehend verpflichtend! Ebenso steht weiterhin das regelmäßige Händewaschen auf dem Plan. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Unterricht mit den Schülern und starten hoffnungsvoll ins neue Schuljahr.

Neu im Kollegium begrüßen wir Frau Keil, Frau Perk und Frau Felker, die ab nun die Klassenleitungen der Klassen 3b, 1a und 1c übernehmen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Am Samstag, den 29.08.2020, durften wir dann endlich auch unsere Erstklässler an der Schule begrüßen. In vier aufeinander folgenden Einschulungsfeiern lernten wir die Schüler der Klassen 1a, 1b, 1c sowie des Schulkindergartens kennen. Eine kleine Messe wurde ebenfalls in die Feier integriert. Eine erste Unterrichtsstunde mit der Klassenlehrerin ermöglichte den Schülern einen kleinen Einblick in das Schulleben. Die folgenden Bilder geben Impressionen von den Einschulungsfeiern:

Die Klassenleitungen übernehmen Frau Perk (1a), Frau Borgmann (1b), Frau Felker (1c) und Frau Schmitz-Büter (Schulkindergarten).

Klasse 1a (Frau Perk)

Klasse 1b (Frau Borgmann)

Klasse 1c (Frau Felker)

Schulkindergarten (Frau Schmitz-Büter)

Wir wünschen den Erstklässlern einen erfolgreichen Schulstart!

Bleibt gesund! 🙂

Wir verabschieden unsere Viertklässler und starten in die Sommerferien!

In dieser Woche standen die letzten Schultage des Schuljahres 2019/20 und die Zeugnisausgaben in den einzelnen Gruppen statt.

Für die Viertklässler waren dies die letzten Schultage, die sie als Grundschüler an unserer Schule verbracht haben. Also hieß es gestern: Abschied nehmen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedeten wir die Kinder der Klassen 4a, 4b und 4c: Wir freuen uns darüber, dass ihr euch in den letzten 4 Jahren zu solch tollen Persönlichkeiten entwickelt habt, sind aber zugleich auch traurig, dass ihr unsere Schule nun verlasst.

Die Verabschiedungsfeiern fanden klassenweise in der Aula der Oberschule statt. Mitgestaltet wurden sie von den Klassenlehrerinnen Frau Baalmann-Schuten, Frau Borgmann und Frau Kampen sowie von den ehemaligen Klassenlehrerinnen Frau Funke und Frau Hömmken. Ebenso hat Frau Farwick einen tollen Beitrag geleistet. Trotz Corona konnten die Zeugnisse feierlich überreicht werden, auch wenn ein paar Hygienemaßnahmen eingehalten werden mussten. Die folgenden Bilder geben ein paar Eindrücke von dem gestrigen Tag.

Wir wünschen unseren ehemaligen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Start an den weiterführenden Schulen! 🙂

Allen Schüler und Schülerinnen der Grundschule wünschen wir schöne und erholsame Sommerferien! 🙂

 

Endlich sind alle wieder da!

Seit dieser Woche dürfen endlich alle Schuljahrgänge sowie auch der Schulkindergarten wieder die Schule besuchen. Zwar können die Kinder bis zu den Sommerferien nur jeden zweiten Wochentag in ihrer Gruppe (A bzw. B) unterrichtet werden, aber trotzdem freuen wir uns, dass alle Schüler und Schülerinnen wieder vor Ort sein können.

Vor drei Wochen sind die Zweitklässler bereits zurück an die Grundschule gekommen und seit Montag dürfen wir auch die Erstklässler sowie die Kinder des Schulkindergartens wieder sehen.

Nochmals einen großen Dank an die lieben Eltern, die das Lernen zu Hause bislang so gut unterstützt haben, dass der Unterricht an die Hausaufgaben der Corona-Ferien anknüpfen kann.

Weiterhin heißt es für die Kinder natürlich: Abstand halten! – Aber wie wir es in den letzten Wochen gesehen haben, schaffen unsere Schüler das, auch wenn es eine Herausforderung ist! Dadurch, dass die unteren Jahrgänge andere Pausenzeiten haben als die oberen Klassen, können sich die Kinder mit genügend Platz in den Pausen frei bewegen.

Wir freuen uns auf die letzten Schulwochen und hoffen, dass die Schule nach den Sommerferien wieder ganz regulär mit allen Schülern stattfinden kann! 🙂

Schönes Wochenende!