Aktion “Gelbe Füße” für den sicheren Schulweg

Mit dem Ziel, den Schulweg für Kinder sicherer zu machen, führt die Grundschule Esterwegen in Zusammenarbeit mit der Polizei regelmäßig die Aktion „Gelbe Füße“ durch.
So besuchte Herr Müßing von der örtlichen Polizei in Begleitung eines Kollegen am 08.09.23 die Schulanfänger und erneuerte auf dem Gehweg mit gelber Signalfarbe Kennzeichnungen in Form kleiner Füße in Schrittlänge, um den Kindern einen Weg zu zeigen, auf dem sie möglichst sicher die Straße überqueren können. Vor der Schule ist das die Stelle, die vor Schulbeginn und nach Schulschluss zusätzlich durch Eltern- und Schülerlotsen gesichert wird. Am Bordstein haben die „Gelben Füße“ geschlossene Stellung. Hier sollen die Schülerinnen und Schüler stehen bleiben und schauen, ob die Straße frei ist.
Abschließend wurde das Überqueren der Straße an der Fußgängerampel geübt.

Wir bedanken uns bei der Polizei Papenburg für diese sehr wichtige Aktion! 🙂

800 Jahre Esterwegen

In unserer Gemeinde steht in diesem Jahr etwas ganz Besonderes an: Esterwegen wird 800 Jahre alt!

Wie das Leben in Esterwegen vor so vielen Jahren war, können wir uns heute natürlich kaum noch vorstellen. Um zu erfahren, wie sich das Alltags-, Arbeits- und natürlich das Schulleben vor vielen Jahrzehnten bis hin zu Jahrhunderten abspielte, erhielten die Klassen 1-4 vor wenigen Wochen bereits eine sehr interessante Führung durch das Esterweger Heimatsmuseum. Das Leben von früher und die Geschichte Esterwegens präsentierten uns dort Herr Grewe und Herr Janssen sehr anschaulich. Vielen lieben Dank für euer Engagement und für die spannende Zeitreise! 🙂

Am vergangenen Wochenende war es dann so weit: Ganz Esterwegen zelebrierte den 800. Geburtstag ihres Dorfes mit einem riesigen Festumzug, geprägt von vielen kreativ geschmückten Umzugswagen und Kostümen und Verkleidungen, die uns unzählige Jahre zurück in die Vergangenheit versetzten. Auch die Kinder der Grundschule Esterwegen warfen sich in Schale und marschierten, angeführt von unserer alten Schule auf 4 Rädern und unserer ebenso passend zum Anlass kostümierten Schulleitung, beim Festumzug mit.

Im Festzelt selbst hatten unsere GrundschülerInnen ihren bislang wohl größten Auftritt: Vor tausenden Gästen performten sie zusammen mit der Musikschule Breer unseren Schulsong! Auch wenn wir nur eine kleine Tanzfläche zur Verfügung hatten, habt ihr diese, liebe Kinder, mehr als gerockt! 🙂

Mit Sonnenschein ins nächste Schuljahr!

Während sich die Sonne in den Ferien oftmals versteckt hielt, begrüßt sie in den ersten Schultagen die Kinder an unserer Grundschule mit aller Kraft! Zum Schulstart hatten wir uns natürlich auf die neuen ErstklässlerInnen besonders gefreut, die am 19.08.2023 ihre Einschulung feierten. Als Klassenlehrerinnen empfingen Frau Thomes, Frau Laub und Frau Perk ihre Erstklässlerinnen. Ebenfalls wurden auch die Schulkindergartenkinder eingeschult.

Liebe Schulneulinge, wir wünschen euch einen erfolgreichen Start im 1. Schuljahr! 🙂

Zu Schulbeginn freuen wir uns darüber, Frau Laub wieder an unserer Schule begrüßen zu dürfen, die aus ihrer Elternzeit zurückkommen ist! Beglückwünschen möchten wir zudem zwei Kolleginnen, die nach 3-jähriger engagierter Tätigkeit im Schuldienst ihren Beamtenstatus auf Lebenszeit erreich haben: Herzlichen Glückwunsch, liebe Frau Perk und liebe Frau Felker! 🙂

 

Am Montag, den 28.08.2023 startet bereits der Ganztag. Alles Wichtige, was Sie hierfür wissen müssen, sehen Sie hier: Nachmittagsbetrieb

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Schuljahr 2023/24! 🙂

Auf geht´s in die Sommerferien! :-)

Am 05.07.2023 stand der letzte Schultag des Schuljahres 2022/2023 an und die Kinder wurden mit ihren Zeugnissen in die wohlverdienten Sommerferien entlassen. Auch wenn das Wetter eher weniger sommerlich war, standen alle SchülerInnen und KollegInnen vor dem Schulgebäude für die ViertklässlerInnen Spalier, um sie mit den Worten “…wir wollen auf Nummer sicher geh’n, dass wir uns wiederseh’n. Lasst und nochmal aufdreh’n, lasst uns nochmal aufdreh’n!”, gebührend zu verabschieden.

Auch nahmen wir Abschied von unserer lieben Kollegin Frau Hömmken, die nun nach ihrer Elternzeit an einer kleineren Grundschule arbeiten wird. Ebenfalls verabschiedeten wir uns von unserem FSJ’ler Herrn Merks, der nun sein duales Studium beginnt. Wir bedanken uns für euren engagierten Einsatz an unserer Grundschule und wünschen euch alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft – auch hier wollen wir “auf Nummer sicher geh’n, dass wir uns wiederseh’n”! 🙂

Allen Kindern und Ihren Familien wünschen wir erholsame, sonnige und einfach wunderschöne Sommerferien! 🙂

Schulfest 2023 – Wir sind fit!

Am 01.07.2023 stand das lang ersehnte Schulfest an. Auch wenn wir uns sicherlich ein sommerlicheres Wetter gewünscht hätte, freuten wir uns über zahlreiche Gäste an unserer Grundschule – darunter sogar viele ehemalige GrundschülerInnen, die gerne mal wieder das vertraute Schulgebäude passierten und ehemalige LehrerInnen wiedertrafen. Viele Familien konnten wir auf unserem Schulhof antreffen, die Schlangen vor den verschiedenen sportlichen Stationen und dem gesunden Buffet bildeten. Mit der gesamten Schule war es uns endlich möglich, unseren Schulsong “Zeig, was du kannst” sowie auch den dazugehörigen Tanz in der Öffentlichkeit präsentieren! Anschließend animierten wir sogar mit unserem Sporttanz “Von Allein” sämtliche Eltern und Geschwister zum mittanzen. 🙂

Wir bedanken uns bei den vielen engagierten Eltern für ihre Unterstützung bei den einzelnen Stationen und dem Buffet sowie auch für die gesunden Leckereien, die hier vorzufinden waren. 🙂

Ebenfalls geht ein großes Dankeschön an den Förderverein und an die Musikschule Breer, die für eine tolle Tombola und die passende Musik sorgten! 🙂

Herzlich Willkommen zum Schulfest 2023!

Am Samstag, den 01.07.2023, findet an unserer Schule endlich wieder ein Schulfest statt. Die Corona-Pandemie machte es uns unmöglich, in den letzten Jahren ein solches Fest für die SchülerInnen, ihre Familien und für alle anderen Interessierten zu ermöglichen. Durch die Unterstützung des Fördervereins, der Musikschule Breer, vielen Eltern und natürlich unseren nun absolut fitten SchülerInnen können wir am Samstag ein schönes, abwechslungsreiches Schulfestprogramm bieten – geprägt von Musik, Sport, Spiel, Spaß und gesunden Leckereien.

Wir freuen uns auf euch! 🙂

Wir werden fit!

Dabei helfen – Schritt für Schritt – Bewegung und Ernährung mit!

Diesem Motto getreu verliefen die Schultage unserer Projektwoche, die vom 19.-23.06.2023 an unserer Schule stattfand. Das Thema Gesundheit in Form von Bewegung und Ernährung stand an diesen Tagen im Vordergrund. Durch die externe Unterstützung der emsländischen Landfrauen, des Teams OptiMumm, TRIXITT und durch den Einsatz aller LehrerInnen und MitarbeiterInnen konnten wir den Kindern ein tolles Programm bieten. An welchen Workshops die SchülerInnen teilnahmen, seht ihr hier:

Workshop: “Kochen”: Die Zitrone des Nordens, die Kartoffel, stand während der Projektwoche auf dem Speiseplan. Schälen, schneiden, kochen und probieren hieß es für unsere Dritt- und ViertklässlerInnen. Es resultierten eine leckere Kartoffelsuppe, ein gut duftender und schmeckender Kartoffelauflauf und eine große Ladung neu dazugewonnenes Wissen rund um die Kartoffel und ihrer Vielseitigkeit. Wir bedanken uns recht herzlich bei den emsländischen Landfrauen, die diesen Workshop mit den Kindern durchführten! Für die Erst- und ZweitklässlerInnen führten sie ein paar Wochen vorher ebenfalls einen Workshop zur gesunden Ernährung durch. Hier bereiteten die Kinder unter anderem einen leckeren Obstsalat zu und stellten mit Milch ihre eigene Butter her.

Workshop “Kochen” mit den emsländischen Landfrauen

 

Workshop “Physio”: Grundschulkinder befinden sich noch in der motorischen, kognitiven, sensorischen und sozialen Entwicklung. Obwohl Kinder sich grundsätzlich gerne bewegen, nimmt der Bewegungsmangel bei Kindern immer mehr zu. Die WHO empfiehlt für Grundschulkinder täglich mindestens 1 Stunde körperliche Aktivität in verschiedenen Intensitäten (toben, klettern, rennen usw.). Ziel des Bewegungsworkshops war es, durch altersgerechte Bewegungsspiele, Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen, den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu fördern und den Schülerinnen und Schülern die Freude an Bewegung und körperlicher Aktivität zu vermitteln. Dadurch kann der Bewegungsmangel durch die veränderten Lebensumstände (s. auch Corona-Pandemie) und die Digitalisierung kompensiert werden sowie motorische Fähigkeiten trainiert und verbessert werden. Herr Holger Otten von der Physiotherapie “OptiMumm” ermöglichte den Kindern der verschiedenen Jahrgangsstufen  durch altersgerechte Bewegungsformen, Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen sowie durch Bewegungsspiele fünf motorische Fähigkeiten zu trainieren und zu verbessern.  Viele abwechslungsreiche Spiele sorgten für körperliche Anstrengung und Spaß. Auch an dieser Stelle vielen Dank!

Workshop “Physio” mit dem Team von “OptiMumm”

 

Workshop “Ninja Warrior”: In Anlehnung an die gleichnamige TV-Sendung wurde in der Turnhalle ein vielseitiger Geräte- und Bewegungsparcours aufgebaut, in dem die Schülerinnen und Schüler ihre sportlichen Fähigkeiten im Springen, Klettern, Schwingen und Balancieren erweitern und unter Beweis stellen konnten. Abschließend wurden die schnellsten Kinder jeder Klasse mit einem besonderen Applaus geehrt. 

Workshop “Ninja Warrior” mit Frau Harbers (1/2) und Frau Thomes (3/4)

 

Workshop “Rund um den Apfel”: Wie wächst ein Apfel? Warum ist er so gesund und was kann ich aus einem Apfel alles machen? Diese Fragen haben wir versucht zu beantworten. Dabei entstand ein selbst gestaltetes Apfelbild sowie ein kleines Apfelbuch. Außerdem bekam jedes Kind eine Apfeldose mit einem Apfel darin geschenkt.

Workshop “Rund um den Apfel” mit Frau Th. Hanneken (1/2) und Frau Schmitz-Büter (3/4)

 

Workshop “Tanz”: Das Erlernen einer sportlichen Tanzchoreographie zu dem sommerlichen Hit “Von Allein” von Culcha Candela stand hier auf dem Programm. Schnell erlernten die Kinder die Schritte und powerten sich beim Tanzen so richtig aus. Sobald die Choreographie im Klassenraum saß, ging es nach draußen, um gemeinsam mit den anderen SchülerInnen das Lied zu tanzen und sie mit der guten Laune der Musik anzustecken. Bei dem sonnigen Wetter klappte das Tanzen wie “von allein”, auch wenn es gemeinsam natürlich am meisten Spaß machte! 🙂

Workshop “Tanz” mit Frau Awick (1/2) und Frau Borgmann (3/4)

 

Workshop “Step Aerobic” : Nach einem kurzen Theorieteil wärmten sich die Kinder mit einigen Übungen auf, um anschließend erste Grundschritte vor und auf dem Stepper zu erlernen. Danach gaben die Kinder zu drei Liedern und einer vorgegebenen Choreographie alles. Alle hatten Spaß, brachten ihr Herz-Kreislaufsystem ordentlich in Schwung und schulten gleichzeitig ihre Koordination.

Workshop “Step Aerobic” mit Frau Dabisch-Zimmermann (1/2) und Frau Felker (3/4)

 

Workshop “Hofspiele”: In diesem Workshop probierten die Kinder unterschiedliche Pausenspiele auf dem Schulhof aus, die ganz einfach, mit wenig Material gespielt werden (Gummitwist, Hinke Pinke, Rundlauf und vieles mehr). Diese können auch weiterhin in den Pausen für Bewegung und viel Spaß sorgen.

Workshop “Hofspiele” mit Frau Kampen (1/2) und Frau Perk (3/4)

 

Workshop “Ernährungspyramide und Sinne”: Hier haben sich die Kinder mit der Ernährungspyramide beschäftigt und unterschiedliche Lebensmittel den fünf verschiedenen Stufen zugeordnet. Anschließend wurden an Stationen Lebensmittel mit den Sinnen entdeckt. An der Station „Schmecken“ konnten die Kinder Nudeln, Gurke, Möhre oder Käse (blind) probieren. Beim „Riechen“ gab es verschiedene Kräuter, die am Geruch erkannt werden sollten. Außerdem konnten die Kinder beim „Fühlen“ Lebensmittel in Fühlboxen ertasten. An der Station „Hören“ haben die Kinder Geräusche erraten, wie das Abbeißen vom Knäckebrot. Mit Lupen und Ferngläsern wurden beim „Sehen“ Äpfel, Kartoffeln oder Erdbeeren genauer betrachtet.

Workshop “Ernährungspyramide und Sinne” mit Frau Landwehr (1/2) und Frau D. Hanneken (3/4)

 

TRIXITT: Zur Halbzeit stand am Mittwoch sogar etwas ganz Besonderes auf der Tagesordnung: Wir verbrachten den kompletten Vormittag draußen mit der Organisation TRIXITT. An zahlreichen sportlichen Modulen (Hindernislauf, Menschen-Kicker, Basketball, u.v.m.) konnten die einzelnen Klassen Punkte für die Schule sammeln. Zusätzlich bot uns das TRIXITT-Team ein sehr unterhaltsames Mitmach-Programm mit verschiedenen Tanzchoreografien und sogar einem kleinen Lehrer-Wettstreit. Als Schule erreichten wir durch die sportlichen Leistungen aller Kinder gemeinsam über unglaubliche 3500 Punkte. Da an diesem Tag der Spaß und vor allem die Fairness im Vordergrund stand, wurde zusätzlich noch eine Fairness-Urkunde verliehen: Wir gratulieren an dieser Stelle der Klasse 3c, welcher diese Urkunde aufgrund ihres sportlichen Teamgeists überreicht wurde! Super! 🙂 Wir bedanken uns beim TRIXITT- Team für den sportlichen und spaßigen Tag! 🙂

sportlicher Tag mit dem TRIXITT-Team

 

Während der Projektwoche nahmen wir uns auch die Zeit, T-Shirts passend zum Thema zu gestalten Diese sind nicht nur ein schönes Erinnerungsstück, sondern symbolisieren uns SchülerInnen und LehrerInnen als gemeinsames Team!  🙂

Schaut und staunt, wie bunt wird sind:

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Helfenden der Projektwoche für die tollen Aktivitäten, die uns halfen – Schritt für Schritt – mit Bewegung und Ernährung fit zu werden! 🙂

Bundesjugendspiele 2023

Auf die Plätze, fertig, looos!!!

Am 26.05.2023 fanden bei uns die alljährlichen Bundesjugendspiele bei traumhaftem Wetter statt. Im Weitsprung, Ballwurf, Sprint und 800-Meter-Lauf testeten die Kinder ihre körperlichen Grenzen aus und schafften kurze Zeiten und viele Meter! 🙂 Auch der Spaß kam hier nicht zu kurz: Im 800-Meter-Lauf gönnten sich die Kinder sogar ein kleines Wettrennen mit Frau Harbers, Frau Felker und Frau Borgmann. Sportlich ging es nicht nur körperlich, sondern auch geistig zu: Am Rand der Laufbahn feuerten die Kinder ihre MitschülerInnen an und motivierten die Kinder (und Lehrer?), die bereits aus der Puste waren, zum Weiterlaufen. Toll! 🙂

Durch die Unterstützung zahlreicher Elternteile war es ein rundum gelungener, sportlicher Tag! Vielen Dank dafür! 🙂

Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Insgesamt gab es 11 Ehrenurkunden und sehr viele Siegerurkunde! 🙂 Für die Kinder, die mit ihren sportlichen Leistungen eine Ehrenurkunde erzielen konnten, gab es am 28.06.2023 sogar eine kleine Siegerehrung! 🙂

u.l.: Thorben (4a). Henri (4b), Franziska (3b), Franz (3b), Fenja (4b), Nikola (3c) o.l.: Jonas (4b), Oskar (4b), Bozhena (4b), Diana (3a), Frau Baalmann-Schuten

 

Verabschiedung in den Mutterschutz

Kurz vor dem langen Wochenende haben wir mit einem weinenden und einem lächelnden Auge unsere liebe Kollegin Marina Krömer in den Mutterschutz verabschiedet. Trotz Schwangerschaft hat Frau Krömer in den vergangenen Monaten, egal ob per Videokonferenz oder in Präsenz vor der Klasse, den Unterricht gewuppt. Als kleinen Dank hat sie einen kleinen Orden verliehen bekommen (siehe Bild). Nun müssen wir sie leider hochschwanger vorübergehend verabschieden, freuen uns aber sehr über ihren baldigen Nachwuchs! 🙂

Die Klassenleitung der 4a übernimmt dankenswerter Weise bis zu den Sommerferien Frau Rückert.

Liebe Frau Krömer, liebe Marina, wir wünschen dir und deiner noch wachsenden Familie alles Gute für die Geburt und eine schöne Zeit im Mutterschutz! Vielen lieben Dank für deinen motivierten und engagierten Einsatz, vor allem in den letzten Monaten! 🙂