Schuljahr 2020/ 2021

10. September 2020

Platt is cool

Wi sünd uttekend worden.
Von der Ostfriesischen Landschaft haben wir die Auszeichnung „Platt is cool“ verliehen bekommen. Bereits im letzten Schuljahr haben wir begonnen und viele Räume unserer Schule mit ihren plattdeutschen Bezeichnungen zu beschriften, wir haben ein plattdeutsches Video gedreht und gemeinsam mit der KGS Norden Aktionen durchgeführt – zum Bespiel haben wir den Film „Ritter Trank op platt“ geschaut. In diesem Jahr starten in den 3. und 4. Klassen die plattdeutsch AGs, es wurden bereits viele Bilderbücher angeschafft und weitere Ideen sind in Planung. Wir werden darüber berichten.

———————————————————————————————————————————————

September 2020

Plattdüütskmaant

Wer hat das kleine Rätsel vom 1.9. gelöst?
Natürlich ist des Rätsels Lösung das Wollknäuel.

Heute gibt es ein Gedicht über die Regentropfen (passend zum Wetter da draußen):

Regen
Een is een und twee is twee –
hüpp up’t Land,
trull in’t Sand –
twee is twee und dree is dree.

Twintig, hunnert, dusend – mehr!
Wüpp in’t Water,
Geklöter, Geklater –
Dusend, Millionen und mehr.

Regen, Regen! Kiek wat dat gütt!
Getrummel, Geklukker
un Götengeslukker –
oh Lüü, bargt jo Höhner un denkt an jo Pütt!
(Berend de Vries)

———————————————————————————————————————————————

September 2020

Septembermaant is Plattdüütskmaant

Und da wir die plattdeutsche Sprache auch an unserer Schule fördern wollen, machen wir natürlich mit. In diesem Schuljahr gibt es beispielsweise eine Plattdeutsch AG im Jahrgang 3 und im Jahrgang 4.

Zum Start des „Plattdüütskmaant“ also ein plattdeutsches Rätsel :

1. September 2020
Ik smiet’t rund up’t Dack,
un lang kummt’t weer andaal.

(Ich werfe es rund auf das Dach und lang kommt es wieder herunter)

———————————————————————————————————————————————

August 2020

Einschulung

In diesem Schuljahr haben wir an drei Tagen unsere neuen Erstklässler eingeschult. Da die Zweitklässler und die Bläserklasse, die sonst immer für ein Rahmenprogramm gesorgt haben, in diesem Jahr nichts vorbereiten konnten, schlüpfte Frau Brede in die Rolle der Schulanfängerin „Heidi“. Heidi brachte ein Kissen mit in die Schule – das frühe Aufstehen macht doch müde. In Heidis Schultasche waren unter anderem Süßigkeiten (lecker!) und ein Taschenmesser (vielleicht braucht man mal einen Flaschenöffner?), aber leider gar keine Stifte, Hefte oder Bücher. Wie gut, dass die neuen Erstklässler da viel besser Bescheid wussten und Heidi vom früh ins Bett gehen, vom gesundem Frühstück und sinnvollen Schulmaterialien erzählen konnten!

Danach konnten sie dann mit ihren Lehrerinnen in den Klassenraum gehen und eine erste Unterrichtsstunde erleben, während die Eltern bei sonnigem Wetter auf dem Schulhof warten konnten.

———————————————————————————————————————————————

August 2020

Die Planungen für das neue Schuljahr sind in vollem Gange.
Vieles ist anders und neu, selbst für unsere „alten Hasen“, die schon vor den Sommerferien mit uns so toll durch den Corona-Schultag gegangen sind.

Es gibt neue Regelungen rund um den Schultalltag. Ganz unabhäng davon gibt es auch noch eine neue Struktur des Schulvormittages. Einige Klassen bekommen neue Lehrer oder neue Unterrichtsfächer dazu. Für unsere Schulanfänger ist alles neu – die vielen neuen Menschen: Mitschüler und Lehrer, das Schulgebäude und natürlich das Lernen in der Schule. Spannend und aufregend!


Vieles ändert sich aber hoffentlich auch nicht: der freundliche und achtsame Umgang miteinander, das miteinander Lernen und Lachen, die alten Freunde zu treffen und neue Freunde zu finden, der Spaß an und in der Schule …

Diese Seite ist reserviert für all die SCHÖNEN DINGE, die wir im Schuljahr 2020/2021 erleben wollen und werden. Aktuelle Informationen zu Corona-Regelungen finden Sie deshalb nicht hier, sondern unter dem Link „Startseite – Aktuelle Informationen“