Schuljahr 2021/ 22

Juli 2022

Greetsieler Woche

Auf der Greetsieler Woche verabschieden wir uns in die Sommerferien.
Die 50. Greetsieler Woche findet vom 24. – 31. Juli 2022 statt. Die Klassen 4a und 1c haben sich ebenfalls künstlerisch betätigt und können ihre Beiträge zum Thema „Tiere in der Kunst“ nun in den Ausstellungsräumen in der Grundschule Greetsiel bewundern.

Hunnen un Katten, Fleddermuus un Filapper: „Deren in de Künst“

Un nu blifft uns blot noch all Schölers un hör Familjes „Mooi Feerjen“ to wünsken!

—————————————————————————————————————————————–

Juli 2022

Zeit für Ausflüge

Zum Ende des Schuljahres waren wieder viele Klassen unserer Schule unterwegs in Norden und in der Umgebung: Es wurden Ausflüge nach Norddeich an den Strand und ins Watt und zu verschiedenen Norder Spielplätzen gemacht, einige Klassen haben den Tiergarten in Rechtupweg oder das Moormuseum in Moordorf besucht und auch das ein oder andere Eis wurde gegessen.

—————————————————————————————————————————————–

1. Juli 2022

Der diesjährige Vorlesewettbewerb der 4. Klassen fand am Freitag, dem 01.07. 22, in der Schülerbücherei statt. Folgende Schüler und Schülerinnen lasen zuerst einen geübten Abschnitt aus einem Buch ihrer Wahl und danach einen ungeübten Text vor:
Ashley Bovenschulte (4a), Marvin Bruns (4a), Damian Bohnes (4b), Darius Jakobs-Fritsche (4b), Luuk Bruns (4b), Joleen Hering (4c).
Die Jury bildeten Frau Willers (unsere ehemalige Schulleiterin), Frau Heidingsfelder (pensionierte Lehrerin) und Frau Otto-Forster (verantwortlich für unsere tolle Schülerbücherei).

Alle Leser/innen waren mit Freude und Eifer dabei.
Sieger des Wettbewerbs wurde Luuk Bruns, die Plätze 2 und 3 nahmen Damian Bohnes und Marvin Bruns ein.
Als Anerkennung gab es Urkunden und für die Sieger des Vorlesewettbewerbs Buchpreise.

—————————————————————————————————————————————–

Juni 2022

Echt Kuh-l

Juhu, wir haben beim bundesweiten Wettbewerb Echt Kuh-l den 1. Platz gewonnen. Unter dem Motto „Kichern Erbsen? Nicht die Bohne! – Starke Eiweißhelden“ haben einige Kinder der Klassen 4a und 4c einen Film „Die Superhelden“ aufgenommen. Wer neugierig ist, findet den Beitrag hier: https://www.echtkuh-l.de/showroom22/altersgruppe-1/platz-1.

—————————————————————————————————————————————–

14.Juni 2022

Besuch des Norder Pfingstmarktes

Nach langer Zeit konnten unsere Ganztagskinder endlich mal wieder alle gemeinsam einen Ausflug unternehmen und den Norden Pfingstmarkt besuchen. Alle Kinder durften sich ein Fahrgeschäft oder eine Spieleaktion, wie zum Beispiel das Entenangeln, aussuchen. Für alle gab es Schmalzkuchen und ein Getränk. Alle hatten großen Spaß an diesem doch sehr besonderen Schul-Nachmittag!

—————————————————————————————————————————————–

Mai/ Juni 2022

Es wächst!

Nur die Radieschen wurden „geklaut“. Die Spuren im Beet deuten auf einen Dieb aus der Vogelwelt hin. Nun ja, drei kleine Pflänzchen zum Probieren hat er stehen lassen. Auf die werden die Kinder der 1c nun besonders achten! Ansonsten freuen sie sich auf Zucchini, Gurken, Tomaten, Bohnen und Kartoffeln und beobachten interessiert das Wachstum und die Blüten der Tomatenpflanze. Bei der Zucchini und der Gurke sind sogar schon winzig kleine Früchte zu erkennen.

Mittlerweile (Juli 2022) sind schon viele Tomaten am Strauch, die erste Gurke konnte geerntet werden und die ersten Zucchini werden in der nächsten Woche erntereif sein. Spannend!

—————————————————————————————————————————————–

Mai 2022

Neue Zaundekoration

Am Zaun der Schule hängen nun Buntstifte in verschiedenen Farben. Diese wurden wieder einmal von den fleißigen Händen der Klasse 4a gesägt, geschmirgelt und bemalt. Leider werden immer wieder Buntstifte vom Zaun gestohlen, was sehr schade ist.

Egentlik doch heel mooi, de Buntstiften an de Schütten van uns School. Schaa, dat grote of lüttje Piesackers, dat immer weer kött maken. De Schölers hebben sük vööl Meite (Mühe) geven, dat mut doch acht worden! Wenn ji also unnerwegens een van uns Buntstifen finnen, denn brengt de doch flink bi uns rin. Wi hangen de denn weer up.

—————————————————————————————————————————————–

26. Mai 2022

Traditionelles Legen der Brautpfade am Himmelfahrtstag

Bereits am Mittwoch Nachmittag ging es los, denn das Brautpfade legen will gut vorbereitet sein. Zunächst müssen nämlich Wild- und Wiesenblumen gesammelt werden, mit denen dann das Blumenbild gelegt werden kann. Leider spielte das Wetter nicht mit und wir wurden bei unserer Sammelaktion ganz schön nass. Gegen Abend wurde das Wetter aber wieder besser und einige Kinder sammelten dann noch zu Hause mit ihren Eltern oder Großeltern Blumen, so dass wir am Donnerstag Morgen direkt loslegen konnten.

Donnerstag regnete es auch nicht – sehr schön! Leider wehte zwischendurch ein heftiger Wind, der die leichten Blütenbilder immer wieder durcheinander wirbelte. Aber irgendwas ist ja immer und unsere Schülerinnen und Schüler ließen sich davon nicht beeindrucken. Am Ende lagen deshalb 21 schöne Brautpfade vor unserer Schule. Teilgenommen haben übrigens Schülerinnen und Schüler aus allen 4 Jahrgangsstufen.

Wi hebben mit 29 Schölers ut all 4 Klassenstufen Blömen sammelt und Bruudpaden leggt.
Dat Leggen van Bruudpaden is een Tradition, de besünner in un um Nörden bekannt is.
Wi sünd uns nu seker: Traditionen sünd neet to „stuur“ för de Kinner ut de 1. Klassen un ook neet to „kindsk“ för de Groten ut de 4. Klassen.

De Kinner hebben Biller van Hartjes, Schippen, Filappers, … leggt. Aver ook uns School-Boom mit dat Hartje in de Stamm un uns plattdüütske „Moin“ düren natürelk neet fehlen.

—————————————————————————————————————————————–

13. Mai 2022

Plattdütske School

Middeweek, 11.5.2022, sünd wi mit dree Kinner ut de Klasse 4b un twee Mesters na Lünbörg fahren um een heel besünner Utteken antonehmen. Uns Kultusminister Herr Tonne hett 17 Scholen ut Nedersassen as „Plattdütske School“ uttekent.

Um 7.46h sünd wi mit de Iesenbahn losfahren. In Bremen un in Hambörg mussen wi umstiegen. Kört vör 13.00h sünd wi in Lünbörg ankommen. Erst geev dat een bietje wat to Eeten und Drinken, denn geev dat de Urkunn un een mooi Schild för uns School-Ingangsdöör.

Achterann hebben wi uns Lünbörg ankeken, lecker Ies eten un denn sünd wi mit de Iesenbahn torüg na Huus fahren. In Bremen hebben wi haast uns Zug verpasst! Um 20.06h sünd wi pünktlich weer in Nörden ankommen.

—————————————————————————————————————————————–

5. Mai 2022

In die Töpfe der Welt geschaut

Die Bildungsregion Ostfriesland und der rpz Arbeitskreis Ernährungs- und Verbraucherbildung haben dazu aufgerufen, die Lieblingsrezepte von Schülerinnen und Schülern bzw. deren Familien zu sammeln, um daraus eine Rezeptsammlung zu erstellen. Diese Aktion wurde bei uns an der Schule sehr gut angenommen und so sind bei uns schon viele interessante Rezepte aus aller Welt angekommen. Wir freuen uns darauf, diese Rezepte zu kochen und die Speisen (Vorspeise – Hauptgang – Nachspeise … es ist wirklich alles dabei!) zu probieren. Es kann bald losgehen: Die ersten „Kochtüten“ sind schon fertig.

Flyer: In die Töpfe der Welt geschaut https://wordpress.nibis.de/gsimspiet/files/2022/05/2022_02_AK_EVB_BRO_In-die-T_pfe-der-Welt_AKTUALISIERT.pdf

Wat eten uns Mitschölers ut anner Lannen an’t Leevsten?
Na een körte Tied sünd all düchtig vööl Rezepten ofgeven worden. Dat een of anner Eten hebben wi nu all kokt of backt – smakelk!!!

—————————————————————————————————————————————–

4. Mai 2022

Von Bücherwürmern und Leseratten

—————————————————————————————————————————————–

28. April 2022

Maibaum-Feier

Nach einer langen Zeit mit Corona-Beschränkungen haben heute endlich einmal wieder alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrkräfte, pädagogischen Mitarbeiter, Schulbegleiter und Praktikanten gemeinsam gefeiert. Bereits gestern haben einige Klassen den Maibaum geschmückt und heute wurde er aufgestellt. Drei Stunden lang wurde ausgelassen gesungen und getanzt. Schön, dass das Wetter mitspielte und diese Feier auf dem Schulhof ermöglichte!

Wi hebben uns Maiboom upstellt un dat bi good Weer heel düchtig fiert!
De Musik weer good un luud, dat Eten smakelk. So kann de Sömmer wiedergahn.

—————————————————————————————————————————————–

April 2022

Lesefutter für die zweiten Klassen

Die Zweitklässler durften sich in diesem Jahr über eine neue Lektüre „Fiete Hering- Abenteuer im Müllmeer“ von Guido Kasmann freuen. Die Bücher wurden den Kindern vom LLL-Rotary Bücherclub geschenkt. Wir haben direkt nach den Osterferien mit dem Lesen der interessanten Lektüre zum Thema „Plastikmüll im Meer“ begonnen.

—————————————————————————————————————————————–

Das Tulpenherz blüht!
Im Inneren sollen bald auch bunte Wild- und Wiesenblumen erblühen!
Sücht dat neet good ut?

—————————————————————————————————————————————–

April 2022

Vorfreude auf Ostern

Die Klasse 1b hat sich mit ganz vielen Aktionen auf Ostern vorbereitet:

Auch in der Klasse 1c wurde fleißig gemalt und gebastelt:

Wi wünsken all Schölers un hör Familien fein Feerjen un mooi Fierdagen.

—————————————————————————————————————————————–

31. März 2022

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Wegen der Corona – Beschränkungen konnte die Feierstunde erst jetzt stattfinden. Ausgezeichnet wurde unsere Schule bereits vor zwei Jahren: Wir dürfen uns „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen.

Zur feierlichen Übergabe der Plakette, die künftig unseren Haupteingang verschönern wird, waren Herr Brederlow und unsere Projektpaten Bettina Göschl und Klaus-Peter Wolf anwesend. Die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen gestalteten das Programm mit. Frau Glashoff hatte mit der 3. Klasse ein Lied einstudiert und mit allen gemeinsam die Schulhymne gesungen.

Frau Brede und Herr Brederlow hielten kurze Reden und betonten die Bedeutung des Projektes und lobten das Engagement der Schülerinnen und Schüler. Klaus-Peter Wolf las eine Geschichte vor und Bettina Göschl sang mit den Kindern das Lied „Anna im Land Verkehrtherum“. Beide zogen damit die kleinen und großen Zuhörer sofort in ihren Bann.
Bei der Präsentation der Motto-Flagge und den Klassen-Tafeln wurde deutlich, dass an unserer Schule kein Platz für Rassismus sein kann: Leben und lernen doch Schülerinnen und Schüler mit Wurzeln unter anderem in Eritrea, Rumänien, Russland, Vietnam, Afghanistan, Syrien, der Türkei, Deutschland und Ostfriesland gemeinsam bei uns im Spiet.

—————————————————————————————————————————————–

März 2022

Ein Zoo aus Steckwürfeln

Eigentlich sind Steckwürfel ja sehr hilfreich, wenn es um das Lösen von Matheaufgaben geht. Und eigentlich sollen die Steckwürfel auch nicht als Spielzeug oder Bausteine genutzt werden. Aber hin und wieder kann mit dem Rechenmaterial auch kreativ gebaut werden.
Zunächst hat die Klasse 1c das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten gehört und die Tiere der Bremer Stadtmusikanten nachgebaut. Im Anschluss haben die Kinder dann weitere Tiere entworfen, so dass am Ende der Dopplelstunde ein schöner Zoo entstanden ist: Neben Esel, Hund, Katze und Hahn tummelten sich Elefanten, Lamas, Kamele, Krokodile, Schildkröten und Schlangen im Klassenraum.

—————————————————————————————————————————————–

März 2022

Spende gegen Sturmschäden

Die starken Stürme zu Beginn des Jahres, die unseren Schülern einen „sturmfreien“ Schultag – und damit einen schönen Tag – beschert haben, haben an anderen Orten für weniger Begeisterung gesorgt. Unter anderem mussten auch die Bäume im Lütetsburger Schlosspark sehr unter dem Sturm leiden. Viele der Bäume sind umgestürzt, abgeknickt oder wurden entwurzelt. Der Förderverein und die Schulleitung zögerten nicht lange und spendten für die Aufräumarbeiten und die Neuanpflanzung von Bäumen.

—————————————————————————————————————————————–

März 2022

Für den Frieden

—————————————————————————————————————————————–

25. März 2022

Ostergeschenke für die AWO

Die Klasse 4a der Schule Im Spiet hat zu Ostern für die Bewohner des AWO Altenwohnzentrums in Norden Serviettenringe in Form von Hasen aus Tonpapier gebastelt, damit diese eine kleine Osterfreude bekommen.

—————————————————————————————————————————————–

1. März 2022

Besuch der Wanderausstellung „ECHT KLASSE“

Am 22. Februar 2022 hat die 3b die Wanderausstellung „ECHT KLASSE“ besucht. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich spielerisch und handlungsorientiert mit Präventionsmaßnahmen auseinandersetzen. Es waren verschiedene Mitmach-Stationen gestaltet, die die Schülerinnen und Schüler eigenständig entdecken und ausprobieren durften. Hier ging es um die Themen: Mein Körper gehört mir, gute und schlechte Gefühle, gute und schlechte Geheimnisse, angenehme und unangenehme Berührungen, Nein sagen dürfen und Hilfe holen dürfen. Auch stand eine kleine Leseecke mit ausgewählter Literatur zu Verfügung. Anschließend wurden Fragen geklärt und die Schülerinnen und Schüler erhielten Informationsmaterial mit zum Beispiel Notfallnummern, das sie mitnehmen durften. Die unterschiedlichen Stationen trafen auf großes Interesse der Schülerinnen und Schüler und wurden umfangreich durchlaufen.

—————————————————————————————————————————————–

28. Februar 2022

100 Tage Schule im Schuljahr 2021/2022

Eigentlich wollten die Erstklässler ihren 100. Schultag bereits am Freitag feiern. Nun kam in der letzten Woche das Sturmtief und der damit verbundenen sturmfreie Donnerstag dazwischen.
Somit ist der 28.2.2022 der 100. Schultag in Klasse 1.

Die Klasse 1c hat Blumen aus Servietten gefaltet, damit das Jubiläum typisch ostfriesisch mit einem Bogen gewürdigt wird. Auch Kari und Bu sind begeistert!

100 Dagen sünd de Lüttjen nu all in de School. Se hebben ook all ’n heel bült lernt un hebben sük de Jubiläumsfier woll verdeent.
De Blömen an de Boog hebben se sülvst maakt un so ook ostfreesk Bruukdoom kennenlehrt.

—————————————————————————————————————————————–

24. Februar 2022

Besuch der Stadtbücherei Norden

Die Klasse 3c hat am Donnerstag die Stadtbücherei besucht. Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten konnten die Schüler sich ausgiebig umsehen und in den Büchern stöbern. Fast alle Kinder haben interessante Bücher gefunden und zur Ausleihe mit nach Hause genommen.

—————————————————————————————————————————————–

14. – 18. Februar 2022

Polizeipuppenbühne

Endlich wieder Besuch in der Schule. In dieser Woche besuchte die Polizeipuppenbühne unsere Schule.
Jede Klasse wurde im Klassenraum in einer Stunde von den Polizisten Herrn Thiele oder Frau Lülker unterrichtet. Die Erstklässler lernten dabei, wie sie sicher eine Straße überqueren können. Es wurde mit Ampelfarben jongliert und der Polizeihund Bruno erfolgreich über den Zebrastreifen geleitet. Zusätzlich beantworteten die beiden Polizisten viele Fragen rund um die Polizei.

Dann durfte sich jeder Jahrgang das thematisch passende Theaterstück in unserer Aula anschauen.

—————————————————————————————————————————————–

31. Januar 2022

Die Geschichte vom Hörbuch

Dieses Jahr hat Frau Brede für den Wettbewerb der „Hörwurm“ „Die Geschichte vom Hörbuch“ geschrieben. Aufgenommen hat sie die Geschichte mit einigen Kindern der Klassen 2a und 2b. Alle Beteiligten hatten bei den Aufnahmen der Geschichte und der Geräusche sehr viel Spaß. Heraus kam ein fantastischer 2ter Platz und das, obwohl wir wegen einiger Coronafälle die Aufnahmen fast nicht geschafft hätten.

Hier könnt ihr euch das Hörspiel „Die Geschichte vom Hörbuch“ anhören:
https://www.der-hoerwurm.nibis.de/
Auch die anderen Gewinnerbeiträge findet ihr auf der Seite. Viel Freude beim Zuhören!

—————————————————————————————————————————————–

26. Januar 2022

„Socktopusse“

Die Klasse 3c hat Oktopusse aus Socken hergestellt.
Wusstet ihr,
… dass Oktopus „Tier mit acht Füßen“ bedeutet?
… dass manche Oktopusse mehr als einen Meter groß werden können, während andere Oktopusse nur 30mm klein sind?
… dass Oktopusse zur Familie der Kraken gehören und dass Kraken als die intelligentestens Weichtiere gelten? Sie sind neugierig und lernfähig.

Die 1c hat die Anregung dankbar aufgenommen und auch Sockentiere gebastelt.

—————————————————————————————————————————————–

24. Januar 2022

Wichtel-Party

Am Morgen war die Überraschung groß, als die Kinder in die Klassenräme schauten: Da stimmt doch was nicht?!
Aber schaut selbst, wie es in den Klassen aussah:

Schnell entlarvten die Kinder aber den „Übeltäter“, schließlich hatte er ihnen einen netten Brief geschrieben. Es war unser Schulwichtel Wilje, der sein Winterquartier bei uns verlässt und sich wieder auf die Reise um die Welt macht. In jedem Klassenzimmer hatte er sich mit einer Party von den Klassentieren verabschiedet und dabei so allerlei Schabernack getrieben. Es fehlten Stühle, statt dessen bekam die 4a Teppichfliesen als Sitzpolster. Dafür hatte die 4c doppelt so viele Stühle – jedes (Handpuppen-) Stofftier hatte sich seinen eigenen Sitzplatz ergattert. In den ersten Klassen gab es bunte Hocker. In einigen Klassen waren die Tische verdreht, Turnbeutel und Reflektorwesten hingen an einer Wäscheleine quer durch die Klasse und die Schulbücher waren alle fein säuberlich aufgetürmt worden. Die Räume der „Großen“ machte Wilje Wichtel kurzerhand zur Garage für seinen Fuhrpark. Sand-Bagger und Bobbycars brauchen schließlich einen ordentlichen Parkplatz!

Wir wünschen unserem Wichtel viel Spaß auf seiner Reise und wünschen uns (wie im letzten Jahr) viele Postkarten von überall.
Hoffentlich kommt er im nächsten Jahr wieder in seine Wohnung auf unserem Schulhof zurück!

De lüttje Keerl Wilje hett düchtig Unsinn dreven. In jede Klassenzimmer hett he sien Ofscheed fiert un sück een bietje wat „malls“ infallen laten: hier fehlen de Stohlen, door gifft dat arige Schoolfacken up de Stünnenplan…
Nu geiht he weer up grote Reis un kummt hopentlik anner November torüch um bi uns up de Schoolhoff to wohnen.

—————————————————————————————————————————————–

Spielen macht Schule

Wir wollen spielen und wir spielen – auch wenn uns die Corona-Bestimmungen immer noch oft einen Strich durch die Rechnung machen.
Neben traditionellen Brettspielen wie „Mensch ärgere dich nicht“ werden bei uns in der Schule jetzt mit großer Begeisterung neue Spiele, die wir im Rahmen der Aktion „Spielen macht Schule“ bekommen haben, getestet. Die Schüler der Klasse 1c haben sich mit großer Freude in den Lama-Express gesetzt, das Spiel Pharao fordert die Konzentration und Merkfähigkeit heraus und Andor fördert die Teamfähigkeit.

Auch im Ganztag wird gespielt: Besonders gut kommt das „Miteinander“ an – gemeinsam besiegen sie Drachen und retten die Wolfskinder.

—————————————————————————————————————————————–

Januar 2022

Plattdüütsk in d‘ Januarmaant

Wiel wi immer noch nichts „richtiges“ mitnanner maken düren, sammeln wi all för uns alleen* – an ‚t Enn wordt dat dann tosammen brocht un wi hebben (hopentlik) een kumpleet Platt ABC.

*Ollen, Grootollen un Frünnen können seker helpen

Thema: In d‘ School/ Rund um d‘ School

A ___
B ___ Book (Buch)
C ___

U ___ Unnericht (Unterricht)

XYZ ___

—————————————————————————————————————————————–

6. Januar 2022

Unsere Küche soll bunter werden

Die neuen Töpfe und Pfannen sind da! Nun gibt es für jede Kochnische eine eigene Farbe, das macht das Aufräumen nach dem Kochen einfacher. Und wenn alles gut weggeräumt ist, dann kann man es leichter wiederfinden. Sind während des Kochens und Backens die Utensilien besser zu finden, macht die Arbeit in der Küche noch mehr Spaß.

Wi koken nu „in bunt“!
In de Köken hebben wi nu Gereedskuppen in verscheden Farven. Jede Kockeck hett sien egen
Farv. So sall dat mit dat uprümen eenfacher wesen. Of dat stimmt?

—————————————————————————————————————————————–

22. Dezember 2021

„Fröh-hö-liche Weihnacht überall….“
Der „frohe Schall“ unserer Bläserklasse hat uns in diesem Jahr doch sehr gefehlt. Macht deshalb zu Hause alle umso mehr Musik: singt und musiziert und seid fröhlich!

Wir wünschen allen Spietkindern und ihren Familien, allen Kollegen, Mitarbeitern und Freunden der Schule besinnliche Feiertage!

—————————————————————————————————————————————–

16. November 2021

Martini

Die Klasse 1b besuchte am 09.11.2021, mit ihren selbst gebastelten „Krabbenlaternen“, die Bewohner des AWO Altenwohnzentrums, um ihnen zwei Martinilieder vor zu singen. Die Bewohner freuten sich sehr über den Besuch und besonders über das plattdeutsche Lied „Mien Lüttje Lateern“. Als kleines „Dankeschön“ erhielten die Kinder Gummibärchen, Mandarinen sowie eine Milchschnitte. Für diese nette Geste bedankt sich die Klasse 1b herzlich.

—————————————————————————————————————————————–

5. November 2021

Der Herbst ist schön!

Bunt sind schon die Wälder

Bunt sind schon die Wälder,
Gelb die Stoppelfelder,
Und der Herbst beginnt.
Rote Blätter fallen,
Graue Nebel wallen,
Kühler weht der Wind.

Wie die volle Traube
Aus dem Rebenlaube
Purpurfarbig strahlt!
Am Geländer reifen
Pfirsiche, mit Streifen
Rot und weiß bemalt.

Flinke Träger springen,
Und die Mädchen singen,
Alles jubelt froh!
Bunte Bänder schweben
Zwischen hohen Reben
Auf dem Hut von Stroh.

Geige tönt und Flöte
Bei der Abendröte
Und im Mondesglanz;
Junge Winzerinnen
Winken und beginnen
Frohen Erntetanz.
„Herbstlied“ Johann Gaudenz von Salis-Seewis (1762-1834)

Bunt sünd Busk un Bomen

Bunt sünd Busk un Bomen,
Harvsttied is nu komen,
geel is’t Stoppelfeld.
Bunte Bladen weihen,
lesde Blömen bleihen,
koller ward de Welt.

Vögelbej’n un Heide
lüchten wiedhen beide
in all roode Klör’n.
Bunte Draken sweven
an een sünnig Heven,
gröten uns van feern.

Tuffelfüren brannen,
flietig flinke Hannen
hebbt de Tuffels rüddt.
Kranzen heel ut Öhren
hangen över’t Dören.
Elk un een fiert mit.

Fleit hör ik un Geige,
Dag geiht nu to Neige.
Un bi’t Avendrood
Arnteleder klingen.
Junge Lü besingen
Arbeid, Koorn un Brood.

Översett van Karin Steiner 25.10.2011
de-plattsnackers.de

—————————————————————————————————————————————–

15. Oktober 2021

Fünf Wochen lang hat sich die Klasse 4a bemüht autofrei zur Schule zu kommen und stattdessen zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Roller die Strecke bis zur Schule zurück zu legen. Und tatsächlich wir haben es geschafft. Am Anfang waren es noch ein bis zwei Kinder, die gelegentlich mit dem Auto zur Schule gebracht wurden. Am Ende haben wir es als Klasse geschafft, dass tatsächlich alle – sogar Frau Brede – autofrei zur Schule kommen. So haben wir einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz geleistet und gleichzeitig etwas für unsere Fitness getan.

Laat mi man lopen – Dat weer dat Thema van een Wettbewerb, för de wi in dat leste Schooljahr mit de Plattdütsk-Klasse een Film dreiht hebben. Un dat Motto passt ook good in disse Harvst!
Na d‘ School lopen, dat hett de Klasse 4a nu fief Weken utprobeert un faststellt, dat dat ook heel good geiht. Un wenn du löppst, denn deist du wat för dien Gesundheit un Fitness, du büst muntzer, wenn du in de School ankommen deist un good för de Umwelt is dat ok noch! Beter geiht dat doch heel neet. Viellicht maken anner mal noch mehr Klassen mit?

Für nächstes Jahr würden wir uns wünschen, dass noch mehr Klassen an der Aktion teilnehmen und auch autofrei zur Schule kommen. Vielleicht schaffen wir es ja auch einmal mit der ganzen Schule!

Auch die 1b und die 1c haben zu Beginn versucht, sich an der Aktion zu beteiligen. Wir haben allerdings feststellen müssen, dass es bei den Erstklässlern teilweise zu weite Wege sind, um diese komplett zu Fuß zu gehen. Weil viele der Schüler in der 1. Klasse aber auch noch nicht mit dem Fahrrad fahren, überlegen wir uns für diese Gruppe eine Alternative. Vielleicht können wir rings um die Schule „Abholplätze“ finden, so dass die Kinder sicher gebracht und abgeholt werden können, aber trotzdem das letzte Stück zu Fuß zur Schule gehen. Vorschläge und Ideen dazu sind uns immer willkommen!

—————————————————————————————————————————————–

12. Oktober 2021

Malwettbewerb zum neuen Schullogo

Ende September hat bei uns ein schulinterner Kunstwettbewerb stattgefunden. Daran haben die Klassen 1-4 mit viel Freude teilgenommen. Alle Kinder haben eine Vorlage unserer Herzbaumes kreativ gestaltet und eigene Ideen eingebracht. Es sind viele bunte und tolle Bilder entstanden, die nun an verschiedenen Stellen des Schulgebäudes hängen.

Die Gewinner des Wettbewerbs aus den jeweiligen Klassen haben bei einer kleinen Siegerehrung im Klassenverband von unserer Schulleiterin Frau Brede eine Urkunde und ein rotes Schul-Tshirt erhalten.

Uns School hett een neije Logo un daarum hebben de Schölers in d‘ September mooi bunte Biller van uns Herzboom malt. Up dat Bild können ji de Winner-Biller ut jede Klasse sehen.

—————————————————————————————————————————————–

5. Oktober 2021

Zu gut für die Tonne – Die Resteverwertung im Spiet geht weiter!

Zu klein? Zu groß?
Zu krumm? Oder nicht krumm genug?
Wohin mit dem Obst mit kleinen „Schönheitsfehlern“?
Und was kann man mit dem Gemüse machen, das im Handel nicht mehr verkauft werden darf, aber noch viel zu gut für die Tonne ist?

Mit diesen Fragen haben wir uns auseinandergesetzt und im letzten Jahr gesunde Smoothies (unsere Spietquetsche) hergestellt. In diesem Jahr kommen auf Obst- und Gemüsechips auf den Teller.

Wir beschafften uns erst einmal Obst, dass nicht mehr im Handel verkauft werden darf, in diesem Fall Äpfel und Birnen. Das wurde gewaschen, die Kerngehäuse wurden entfernt und auch nicht mehr ganz so gute Stellen weggeschnitten. Anschließend hobelten wir das Obst in dünne Streifen. Diese legten wir sehr eng auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Immer vier Bleche passten in einen Backofen. Dort durften die Obststreifen eine Stunde lang trocknen und knusprig werden.
Danach wurden die von uns selbst hergestellten Obstchips mit großer Freude und gutem Appetit verzehrt. Viele der Kinder wunderten sich beim Probieren, wie süß und knusprig die Chips waren. Ganz klar: Wir wollen mehr davon!

To lüttjet of to dünn? To liek of to scheev? Dat is doch all nettgliek, denn smacken deit dat Obst un anner Grööntüüg doch. Daarum maken wi bi uns an de School ut disse „Resten“, de in de Supermarkt neet verköfft worden können/ düren nu lecker Obst-Chips.Dat is düchtig vööl Arbeit (Obst wasken, putzen un snieden, denn mutt dat een Stünn in de Backovend drögen), aber ok düchtig smakelk.

—————————————————————————————————————————————–

1. Oktober 2021

Gemeinschaftsarbeit

Die Klasse 4a hat das schöne Herbstwetter genutzt und gemeinsam eine riesige Sandburg gebaut. Gemütliche Sitzbänke (natürlich auch aus Sand) durften nicht fehlen: So lässt sich nach getaner Arbeit das aktuell herrliche Herbstwetter genießen!

Dat hebben se doch mooi maakt! Mitnanner hebben de Schölers van de Klass 4a een grote Sandbörg boot. As dat Wark daan weer, kunnen se dat moie Harvstweer geneten.

——————————————————————————————————————————————

17.September 2021

Septembermaant is Plattdütskmaant

Dat Motto van de Plattdüütskmaant 2021 is: Uns Wadd. Uns Platt. Uns Oostfreesland!

In Ostfreesland gift dat neet bloot Deren.
Ok dat all höört to Ostfreesland:

das Watt – dat Wadd
das Meer – de See
der Deich – de Diek
die Welle – de Well
der Wind – de Wind
der Sturm – de Störm
die große und hohe Welle – de Bulg oder de Breker
das Schiff – dat Schipp
der Leuchtturm – de Füürtoorn

——————————————————————————————————————————————

12. September 2021

Der Freitag gehört den „Plattprotern“

Unser Ministerpräsident Herr Weil hat die Schirmherrschaft für die Aktion „Freedag is Plattdag“ übernommen. Am Mittwoch, 8.9.2021, fand dazu eine offizielle Veranstaltung mit „Schirmübergabe“ in der ostfriesischen Landschaft in Aurich statt. Unsere Schule war mit einer Abordnung von 5 Schülerinnen und Schülern vertreten. Sie durften den Ministerpräsidenten begrüßen und in den Ständesaal begleiten. Dort gab es ein kurzes offizielles Programm und ein Gruppenfoto. Im Anschluss hatte der Ministerpräsident noch Zeit für Gespräche mit den Vertretern der verschiedenen Schulen.
Mit dem Bus ging es für uns dann zurück nach Norden.

Wi sünd na Auerk fahren un hebben de Ministerpräsident van Nedersassen truffen. Ministerpräsident Weil weer in Auerk um de Aktion „Freedag is Plattdag“ to stönen.

——————————————————————————————————————————————

10. September 2021

Septembermaant is Plattdütskmaant

Dat Motto van de Plattdüütskmaant 2021 is: Uns Wadd. Uns Platt. Uns Oostfreesland!


Noch mehr Deren:
der Austernfischer – de (of dat) Pastoorke
der Große Brachvogel – Bröör Dirk
die Schnepfe – de Greta
die Silbermöwe – de Kobb/ de Grieskobb (Jungtier)
die Scholle – de Butt
die Wattschnecke – de Slieksnigg

——————————————————————————————————————————————

Der erste Schultag

Einschulung 2021

Drei Einschulungen an drei Tagen – und das Wetter war immer schön! Viele unserer Erstklässler haben ihren „ersten Schultag“ also schon hinter sich. Aber nicht alle Kinder waren bei den Einschulungsfeiern dabei. Deshalb gibt es ihn am Montag noch einmal, diesen aufregenden und spannenden „ersten Schultag“. Diesmal dann mit allen zukünftigen Mitschülern, mit richtigen Unterrichtsstunden und Pausenzeiten.

Wir freuen uns darauf, dass wir in der Schule ab Montag wieder vollzählig sind und alle Jahrgänge auf dem Schulgelände versammelt sind! Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen guten Start in ein tolles Schuljahr 2021/22!

Der Unterricht für den Jahrgang 1 und die Vorklasse beginnt um 8.00 Uhr und endet um 11.35 Uhr. Die Betreuung endet um 12.40 Uhr und der Ganztag um 15.00 Uhr. (Betreuung und Ganztag nur nach Anmeldung!)

Bitte an den Corona-Test und an die Maskenpflicht denken.

Alles ist neu und unbekannt, aber niemand muss sich Sorgen machen, dass er den Klassenraum nicht wiederfindet oder sich in der Schule verläuft: Die Klassenlehrer treffen sich Montag um 7.50 Uhr vor der Schule mit ihren Klassen und gehen dann gemeinsam zu den neuen Klassenräumen.

Nu sünd se daar, uns neije Schölers van de Klassen 1a, 1b un 1c un van de Vörschool! An dree Dagen hebben wi up de Schoolhoff een lüttje (immer noch wegen Corona) Begrötens-Fier maakt un de Kinner hebben een erste Stünn Unnerricht hatt.
Wi freien uns düchtig up dat komende School-Jahr un wünsken all Kinner mit hör Familjen een leep good Schooltied!

——————————————————————————————————————————————

2. September 2021

Septembermaant is Plattdütskmaant

Dat Motto van de Plattdüütskmaant 2021 is: Uns Wadd. Uns Platt. Uns Oostfreesland!


In diesem Schuljahr ist die Klasse 1a die „Robben- oder Seehundklasse“, die Klasse 1b ist die „Krabbenklasse“ und die Klasse 1c ist die „Möwen- oder Lachmöwenklasse“. Das wollen wir als Anlass nehmen, die plattdeutschen Namen einiger Watt- undWassertiere kennen zu lernen:

der Seehund – de Seehund
die Robbe – de Rubb
die Krabbe – de Krabb
die Garnele – de Granaat
der Krebs – de Dwarsloper
die Möwe – de Mööv
die Lachmöwe – de Lachmööv
der Wattwurm – de Waddwurm
die Muschel – de Mussel
die Qualle – de Quabb
der Seestern – de Fievfoot

——————————————————————————————————————————————

21. August 2021

Gelbe Füße auf dem Schulweg

Aufmerksame Beobachter haben sicher bereits die vielen gelben Füße rund um unsere Schule bemerkt. Diese Schulwegmarkierungen sind ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Schulanfang immer näher rückt.
Für die Erstklässler und ihre Familien bieten sie Orientierungshilfen für einen sicheren Schulweg. Stehende Füße zeigen den Kindern an Kreuzungen, Einmündungen und am Zebrastreifen „Stopp! Hier musst du stehen bleiben und auf den Verkehr achten.“ Gehende Füße auf dem Bürgersteig weisen darauf hin, dass es Richtung Schule weiter geradeaus geht und dass an dieser Stelle die Straße nicht sicher überquert werden kann.

Für andere Verkehrsteilnehmer sind die leuchtend gelben Füße eine Erinnerung daran, dass sie sich in Schulnähe befinden und besondere Rücksicht auf die Kinder nehmen sollten.

Am Zebrastreifen Im Spiet und an der Ecke Hermann-Conring-Straße werden die Schülerinnen und Schüler von freiwilligen Verkehrshelfern unterstützt. Sicherheit am Zebrastreifen

——————————————————————————————————————————————

20. August 2021

Liebe Eltern, liebe Gäste der Einschulungskinder,
bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einschulung der ersten Klassen und der Vorklasse:

Eltern und andere teilnehmende Gäste an der Einschulung dürfen die Schule nur mit einem negativen Testnachweis (PCR-Test 48 Stunden gültig oder PoC-Antigen-Test 24 Stunden gültig) oder einem Impfnachweis (gemäß 2 Nr. 3 SchAusnahmV) oder einen Genesenennachweis (gemäß § 2 Nr. 5 SchAusnahmV) betreten. Kinder bis zum 6. Lebensjahr sind von der Testpflicht ausgenommen.

Weitere Regelungen zu den Einschulungsfeiern werden sich aus der kommenden Corona-Verordnung, die voraussichtlich zum 25.08.2021 in Kraft tritt, ergeben. Bitte informieren Sie sich in der kommenden Woche auf unserer Homepage über die weiteren Regelungen.

——————————————————————————————————————————————

Das neue Schuljahr startet am Donnerstag, dem 2. September 2021 für die Klassen 2, 3 und 4.

Die Einschulungsveranstaltungen finden Donnerstag, Freitag und Samstag statt.

Klasse 1b: Donnerstag, 2. September 2021, 15.30 Uhr
Klasse 1a: Freitag, 3. September 2021, 15.30 Uhr
Vorklasse und Klasse 1c: Samstag, 4. September 2021, 10.00 Uhr

——————————————————————————————————————————————

Neu im Spiet: Wir starten das neue Schuljahr mit einem neuen Schullogo!

Viele haben ihn bestimmt schon gesehen: den Herzbaum vor unserem Haupteingang an der Straße Im Spiet. Im Februar 2020 wurde er gepflanzt und begrüßt seit dem Schüler, Eltern, Mitarbeiter und Besucher unserer Schule.

Ab diesem Schuljahr grüßt der Herzbaum auch vom Briefkopf unserer Schule aus – nach einer Ideensammlung in der Schule und der Zustimmung von Schulvorstand und Gesamtkonferenz sieht unser Schullogo nun so aus.

Gedanken zum Herzbaum:
„Herz“-lich Willkommen sind bei uns alle Schüler mit ihren Familien.
Die Wurzeln verankern den Baum im Boden. Auch Kinder brauchen starke Wurzeln, um bodenständig zu bleiben und sicher die Herausforderungen in ihrem Leben zu meistern.
So wie die Baumkrone von Jahr zu Jahr wächst, vermehren sich auch das Wissen und die Kompetenzen der Schüler von Schuljahr zu Schuljahr.

Das Logo ist bewusst schlicht gehalten, damit es von den Kindern angemalt und nachgezeichnet werden kann.