Home » Schulprofil » Sportfreundliche Schule

Unsere Klassenpadlets

Sportfreundliche Schule

Bereits 2014 und 2017 wurde unsere Schule als Sportfreundliche Schule zertifiziert. Seit 2001 gibt es eine Kooperation des Niedersächsischen Kultusministeriums und des Landessportbundes zur Förderung von Sport an Schulen.

Unter folgendem Link können Sie sich die Präsentation zur Zertifizierung als Sportfreundliche Schule herunterladen:

> Sportfreundliche Schule

In beiden Schulstandorten gibt es vielfältige Bewegungsmöglichkeiten zum Klettern, Hangeln, Wippen oder Schaukeln. In den Pausen können Spiel- und Sportgeräte ausgeliehen werden. Jedes Jahr zur Einschulung schenkt der Förderverein den Kindern beider Standorte im Wert von jeweils 500€ einen großen Bollerwagen voll mit Spotgeräten, die die Kinder sich gewünscht haben.  Die Ausleihe in den Pausen wird von den Kindern selbst organisiert.

Jedes Jahr findet auf dem Sportplatz in Woltorf unter Mithilfe des Sportvereins VFL Woltorf ein Sportfest für alle Kinder statt. Für die Klassen 3 und 4 gibt es die Bundesjugendspiele Leichtathletik. Alle Kinder können dort ihr Sportabzeichen erwerben. Auch hier unterstützt der Förderverein durch einen Obst-und Gemüsestand.

Unsere Schule nimmt jedes Jahr an den schulübergreifenden Mannschaftsturnieren im Fußball und Handball für Mädchen und Jungen teil. Die Fachkonferenzleitung des Faches Sport organisiert die Teilnahme und wird dabei von den anderen Sportlehrkräften sowie Vereinstrainern der jeweiligen Sportart unterstützt.

Die Klassen 2 fahren für jeweils für ein halbes Jahr zum Schwimmunterricht in das Hallen- bzw. Freibad nach Peine. Dort können verschiedene Schwimmabzeichen erworben werden. Für einige Nichtschwimmerkinder gibt es am Ende der Klasse 4 einen Schwimmkurs, so dass möglichst kein Kind unsere Grundschule als Nichtschwimmer verlässt.

Im Rahmen unserer Walderlebnistage werden u.a. unterschiedliche Bewegungsstationen zum Klettern, Hangeln, Springen, Laufen oder Balancieren angeboten. Besonders ist in diesem Zusammenhang der Winter-Waldtag  mit dem Schwerpunkt Bewegung zu erwähnen.

Im Rahmen der Mobilitätserziehung findet in der Klasse 1 das Radfahrtraining in der Halle, in den Klassen 3 und 4 das jährliche ADAC-Geschicklichkeitsturnier und in der Klasse 4 die Radfahrausbildung mit anschließender Radfahrprüfung statt.

Die Klassen 3 fahren immer zu Schuljahresbeginn einen Tag auf den Verkehrsübungsplatz nach Broistedt und lernen dort durch praktische Erfahrungen viel über die Sicherheit im Straßenverkehr (teach and drive).

In unserer Schule gibt es jedes Jahr unterschiedliche Sport-AG´s. In den letzten Jahren wurden u.a. Waveboard, Laufen, Gymnastik, Badminton, Yoga, Inlineskaten und Volleyball angeboten. Dieses Jahr steht Squaredance, Judo und Tischtennis auf dem Plan. Diese AG´s finden in Kooperation mit dem VFL Woltorf und dem Judoclub Peine statt.

Jedes Schuljahr binden wir eine besondere sportliche Aktion in den regulären Sportunterricht ein, wie zum Beispiel das Tischtennis-Mobil in der Woltorfer Turnhalle oder das Fußballabzeichen.

Alle zwei Jahre findet das Projekt Skipping hearts, eine besondere Art des Seilspringens, für die Klassen 3 und 4 statt.

Einmal während der Grundschulzeit nimmt jedes Kind an den Zirkusprojekttagen teil, die im Zeichen der Bewegung und Förderung der Selbstkompetenz stehen. Auch hier erhalten die Kinder finanzielle Unterstützung durch den Förderverein.

Einmal während der Grundschulzeit organisiert die Schule einen Sponsorenlauf. Der letzte Lauf, rund um die Woltorfer Schule, fand unter dem Motto „Wir laufen für Bücher“ statt. Dabei wurden 440 km von 110 Kindern erlaufen.

Auch viele unserer Ausflugsziele beinhalten sportliche Aktivitäten. Der Kletterpark in der Nähe von Hannover oder das Otterzentrum in Hankesbüttel sind an dieser Stelle nur zwei Beispiele