Tuesday for future – Papierrecycling Jahrgang 6

Am 29.10.2019 fiel der normale Unterricht für die Klasse 6a aus. Die SchülerInnen hatten einen Vormittag Zeit, die Papierherstellung, den Papierverbrauch und Recyclingmöglichkeiten kennen zu lernen und selbst aktiv zu werden. Am Tag zuvor hatten die SchülerInnen alte Zeitungen in Papierstückchen gerissen und in Wassereimern über Nacht einweichen lassen. Doch es sollte nicht sofort losgehen. Der Tag begann mit einem Film, in dem die Rodung von Bäumen, die Weiterverarbeitung zu Papier und Alternativen zum gigantischen Papierverbrauch aufgezeigt wurden. Nach einer kurzen Besprechung der Inhalte wurde der Klassenraum dann in einen Arbeitsraum verwandelt. Das eingeweichte Papier wurde mit dem Pürierstab zur „Pulpe“ verrührt, aus der die SchülerInnen einzeln mit einem Schöpfrahmen ihre noch sehr flüssige Papiermatsche entnehmen und weiter trocknen konnten. Am Schülertisch gestalteten sie anschließend mit Gräsern, bunten Herbstblättern, Bändern und farbigem Glitzer ihr noch sehr feuchtes Blatt. Schließlich wurde es vorsichtig aus dem Rahmen geklopft und zum endgültigen Trocknen ausgelegt. Am nächsten Tag konnten alle SchülerInnen ihre Ergebnisse bewundern. Sie lösten ihr selbst hergestelltes und gestaltetes Papier von der Zeitungsunterlage und hielten ihr vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für ihre Familien in der Hand. Dieser „Unterricht“ könnte häufiger stattfinden!