Einschulung 2020/21

Herzlich willkommen – aus einem Buchstabensalat bastelten die Kinder aus der 6b eine Girlande für die 37 neuen Schülerinnen und Schüler, die jetzt die Klassen 5a und 5b der Oberschule Hilter-Borgloh bilden.

Gespannt schauten die Kinder auf die Bühne, auf der Buchstabe neben Buchstabe auf die Girlande geklebt wurde, bis der Willkommensgruß vollendet war. Allerdings staunten die neuen 5. Klässler nicht schlecht, denn der Willkommensgruß war nicht vollständig, es fehlten einige Buchstaben. Da konnte doch etwas nicht stimmen! Und tatsächlich – einzelne Buchstaben hatten sich unter den Stühlen der neuen Schülerinnen und Schüler versteckt. Die Mädchen und Jungen durften die fehlenden Buchstaben auf die Bühne bringen und befestigen.

„Schön, dass ihr da seid!“, betonte Schulleiterin Ute Haehnel und erzählte den Kindern dann eine kleine Kaktusgeschichte. Ein Kaktus, der gut gepflegt wird, zeigt zwar ab und an mal seine Stacheln, blüht aber auch bei guter Pflege. Und so wie die Lehrkräfte sich um die Kinder kümmern, so dürfen sich auch die Kinder nun um ihren kleinen Kaktus kümmern, den sie als Einschulungsgeschenk erhielten.

Musiklehrerin Hilde Jahns untermalte die Rede mit dem bekannten Schlager ‚Mein kleiner grüner Kaktus‘ am Klavier. Die Klassenlehrerinnen Solveig Bültmann und Janina Rutenkröger hießen ihre Fünftklässler ebenfalls herzlich willkommen und wünschten ihnen einen guten Start.

Am Ende der kleinen Einschulungsfeier stellten sich die Paten aus dem 8. Jahrgang  den Kindern vor und kamen mit ihrer fünften Klasse auf die Bühne. Nach den obligatorischen Fotos  lernten die neuen 5.Klässler ihre Klassenräume kennen, die in den Sommerferien mit nagelneuen Activeboards ausgestattet worden waren. Und dann starteten die ersten Unterrichtsstunden.

Für die Eltern hatte die Schülerfirma „Kiosk 2.0“ duftenden Kaffee vorbereitet. Etliche Mamas und Papas nutzten die Gelegenheit, sich bei gutem Wetter mit entsprechendem Abstand auf dem Schulhof besser kennen zu lernen oder mit der Schulleitung ins Gespräch zu kommen.