Alle Beiträge von obsvienenburg

Elternbrief

Ostergrüße

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern,

wir erleben gerade eine außergewöhnliche Situation, die sich niemand von uns hätte vorstellen können. Unser gewohnter Alltag und der Ihrer Kinder verändern sich radikal. Viele Menschen, bestimmt auch viele Kinder und Jugendliche, sind wahrscheinlich durch die weitreichenden Maßnahmen zur Kontrolle der weltweiten Pandemie verunsichert. Sie als erziehungsberechtigte Erwachsene sind diejenigen, die im Moment entscheidend zum Sicherheitsgefühl und zum Wohlergehen Ihrer Kinder beitragen können.

Nicht nur wir Erwachsenen, auch die Kinder und Jugendlichen haben viele Fragen zur aktuellen Situation, das ist auch völlig normal. Wir Menschen können nicht so gut mit Unklarheiten umgehen. Dann beginnen die Gedanken zu kreisen, wir fangen eventuell zu grübeln an und machen uns Sorgen. Informationen geben Sicherheit, wählen Sie diese gezielt aus und besprechen Sie die aktuellen Entwicklungen mit Ihren Kindern.

Schulfreie Zeiten sind für Schülerinnen und Schüler sicher etwas Positives. Aber die Schule ist ein Ort, an dem Kinder und Jugendliche eine klare Orientierung und Struktur erhalten. Halt und Sicherheit sind in Zeiten, in denen wir uns unsicher fühlen, besonders wichtig. Geben Sie Ihrem Kind Sicherheit und erhalten Sie so viel Normalität wie möglich. Ein strukturierter Tagesablauf mit Aktivitäts- und Ruhephasen ist wichtig. Schulische Aufgaben und Übungen können hier sehr gut integriert werden. Sie dürfen die Erwartungen ruhig ein wenig reduzieren. Reduzieren des täglichen Medienkonsums darf auch nicht vergessen werden. Zeigen Sie Interesse für die Medien Ihres Kindes und überlegen gemeinsam welche Alternativen ebenfalls nutzbar sind.

Gemeinsame Aktivitäten in der Familie zu den Osterfeiertagen verbessert die Stimmung und schafft neue verbindende Erlebnisse. Bitte achten Sie auch darauf, dass Ihre Kinder ausreichend Sport und Bewegung haben, um die psychische Gesundheit zu stärken und den Stress und die Belastungen zu reduzieren.

Fragen zum weiteren Verlauf des Schuljahres kann ich Ihnen im Moment leider noch nicht beantworten. Sie können versichert sein, dass das gesamte Team der Vicco-von-Bülow Oberschule Ihre Kinder zum Schulstart besonders unterstützen wird, um diese außergewöhnliche Belastung gemeinsam und erfolgreich zu meistern.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame Osterfeiertage und vor allem beste Gesundheit.

Ulrike Eilers
Schulleiterin

Vorlesewettbewerb Klasse 6 – Schulsieger 2019 gekürt

Der Vorlesewettbewerb hat bereits eine lange Tradition. Jedes Jahr wird er vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgelobt und an der Vicco-von-Bülow Oberschule für Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 ausgetragen. Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb traten am Freitag den 13. Dezember 2019 fünf Schülerinnen und Schüler, die sich in ihrer jeweiligen Klasse als Sieger bzw. als Klassenzweiter durchgesetzt hatten, gegeneinander an, um unter ihnen den Schulsieger zu ermitteln.

In der Jury waren neben den 3 Klassenlehrerinnen, Frau Floramo, Frau König und Frau Vopel, auch die 3 Klassensprecher, der jeweiligen Klassen.

Nach der ersten Runde, einem Ausschnitt aus einem selbst gewählten Buch vorzulesen, lagen die Teilnehmer noch Kopf an Kopf. Die Entscheidung musste also in der nächsten und letzten Runde fallen, in dem die Schülerinnen und Schüler, einen ihnen unbekannten Abschnitt aus dem Buch „Es ist ein Elch entsprungen“ vorlesen mussten.

Zum Schluss des Wettbewerbs stand der Schulsieger fest: Suher Cheikho aus der Klasse 6b. Suher überzeugte sowohl bei dem ihm bekannten als auch unbekanntem Text. Auch wenn es nur einen Schulsieger geben kann, können am Ende doch alle fünf Klassensieger  stolz auf ihre Leistung sein. Darüber hinaus wurden alle fünf Teilnehmer nicht nur mit einer Urkunde, sondern auch mit jeweils einem Buchpreis belohnt, den der Förderverein der Schule für unsere Schülerinnen und Schüler freundlicherweise gespendet hat. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!