Herzvorsorge, die den Kindern Spaß macht: „Skipping Hearts“

Am 13.10 hatten wir Besuch von Frau Niggemeyer, die im Rahmen des Projektes „ Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung mit den ViertklässlerInnen einen Seilspring- Workshop durchgeführt hat.

Dieses Präventionsprojekt wurde ins Leben gerufen, um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren. Denn ausreichend Bewegung, schon im Kindesalter, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken. An Grundschulen wird mit einem kostenfreien Basis-Kurs die sportliche Form des Seilspringens – das “Rope- Skipping“- vermittelt.

An diesem Kurs nahmen die ViertklässlerInnen unserer Schule mit viel Freude und Geschick teil. Sie lernten verschiedene Sprungvariationen, die alleine oder zu zweit durchgeführt werden konnten. Diese sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfertigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Am Ende des Projekts präsentierten die Kinder ihr erworbenes Können einem Publikum. Abschließend konnten alle Zuschauer noch ihr eigenes Können mit dem Springseil unter Beweis stellen und die Workshopteilnehmer konnten ein eigenes Springseil erwerben.

Wir hoffen, dass es auch im nächsten Jahr heißt: „ Ab an die Seile, fertig los“. 🙂