Home » 2018

Archiv für das Jahr: 2018

Weihnachtsfeier 2018

Endlich, der letzte Schultag vor den Ferien ist gekommen. Nun ist es nicht mehr weit bis Weihnachten. Doch zuerst hieß es die Weihnachtsfeier zu genießen. Klasse 1 erfreute alle mit einem schönen Lichtertanz. Klasse 2 spielte das Theaterstück vom heiligen Nikolaus und den drei goldenen Kugeln vor, welches mit einem Rap begann. Klasse 3 berichtetet u.a. von Weihnachten in anderen Ländern und überraschte mit einem Liedvortrag mit Gitarrenbegleitung. Klasse 4 sagte Gedichte auf und spielte ein Lied mit Boomwhackern. Anschließend belohnte der Förderverein alle Kinder für ihren Einsatz bei „Zu Fuß zur Schule“ mit tollen Pausenfahrzeugen. Zum Schluss gab es für alle eine Süßigkeit mit auf den Weg, unsere liebe Praktikantin Lara musste (leider) Abschied nehmen. Wir wünschen allen schöne Weihnachtstage und ein gesegnetes Jahr 2019!

Theaterbesuch in Osnabrück 2018

Am Nikolaustag machten sich alle Kinder und Mitarbeiterinnen auf den Weg nach Osnabrück. In diesem Jahr fuhren wir ganz luxuriös mit dem Doppeldeckerbus direkt bis zum Theater in die Stadt. Zu sehen gab es das Stück “ Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“. Doch zuerst wurde gründlich gefrühstückt. Anschließend ging es in den Theatersaal und alle waren gespannt, was es auf der Bühne zu sehen geben würde. Niemand wurde enttäuscht. Mit Spannung, Witz und Knalleffekt wurde die Welt gerettet. Das sehr zeitgemäße Stück zum Umweltschutz gefiel uns allen gut. Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein, der uns diesen Ausflug ermöglicht hat!

Verabschiedung von Frau Wächter und Frau Zynda 2018

Freude und Tränen gehören zusammen. Das wurde besonders deutlich, als zwei Seelen unserer Schulgemeinschaft nach vielen Jahren in ihren wohlverdienten Ruhestand gingen. So verabschiedeten wir uns von unserer Sekretärin Frau Zynda und unserer Hausmeisterin Frau Wächter, die „hier großgeworden“ war. Beide haben mit uns geschwitzt, gelacht, geweint und manchmal auch geschimpft und werden eine menschliche Lücke in unserem Schulalltag hinterlassen. Zum Glück besuchen sie uns, wenn ihr Ruhestandsdasein es zulässt. Dieses soll jetzt aber erstmal in vollen Zügen genossen werden. Dafür gab es viele gute Wünsche mit auf den Weg, durch die Kinder gesprochen und gesungen. Auch von offizieller Stelle kamen Besucher, so sprachen Vertreter der Stadt, des Ortes, der Elternschaft und des Fördervereins ihren Dank und alles Gute für die Zukunft aus.

Weihnachtsbasteln 2018

Dicke rote Kerzen, Tannenzweigenduft und ein Hauch von Heimlichkeiten liegt schon in der Luft…

Oder war es doch die Aufregung der Kinder, die Basteltische, die festlich geschmückten Tannenbäume, die Weihnachtslieder und der Geruch von frischgebackenen Waffeln, welche wieder einmal für eine besondere Atmosphäre am Basteltag sorgten? Bastelfreudige Mütter und Mitarbeiter der Schule hatten sich aufgemacht um in jeder Klasse unterschiedliche Bastelaktionen anzubieten. Den Überblick behielten nur Frau Bressert und Frau Kattner, die mit der Organisation betraut waren. Alle Kinder bastelten vier Stunden lang Weihnachtsgeschenke für ihre Familien und Freunde und konnten sich zwischendurch mit Waffeln stärken. Nach so einem Einstieg in die Adventszeit, kann Weihnachten bald kommen.

Vorlesetag 2018

Bundesweiter Vorlesetag begeistert Kinder in der Grundschule Oldendorf
Am Freitag, dem 16.11.2018 freuten sich die Kinder der Grundschule Oldendorf über Besuch. Die Ortsbürgermeisterin Frau Kattner-Tschorn und der Pastor der Gemeinde, Herr Hallbrügge, kamen schon zum zweiten Mal in die Schule, um den Kindern vorzulesen. Ganz gespannt und erstaunlich still saßen die Kinder der Klassen 1 und 2 und die Kinder der Klassen 3 und 4 gemütlich in jeweils einem Klassenraum. Mit der Ortsbürgermeisterin gingen die Jüngeren dann in ihrer Fantasie durch das Buch „Schwimmen macht Spaß“ auf einen Ausflug ins Schwimmbad. Die Kinder beteiligten sich begeistert und lernten gleichzeitig noch etwas über Freundschaft. Währenddessen wurden die Älteren durch den Pastor ins Eisstadion geführt. Das Buch „Ricky – Blutsbruder gesucht“ kam so gut an, dass Herr Hallbrügge sich eindringlicher Bitten um „noch ein Kapitel, noch ein Kapitel“ nicht erwehren konnte und wohl länger las, als er eigentlich geplant hatte. Zur Belohnung fürs Zuhören gab es von Frau Kattner-Tschorn für alle Kinder noch etwas Süßes. Doch auch die Erwachsenen gingen nicht leer aus. Sie bekamen eine Urkunde – „die Erste seit Jahren“, die sich beide als Andenken aufhängen wollen. Wir bedanken uns ganz herzlich für eine wundervolle Stunde Vorlesevergnügen und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Herbsttaschen 2018

So schön kann Textil sein! Die Kinder der Klasse 4 zauberten im Textilunterricht bei Frau Kattner wahre Herbstkunstwerke.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grundschule Oldendorf!

Die Schulschließungen, die erfolgten um die Möglichkeit der gegenseitigen Ansteckung mit dem Corona-Virus möglichst zu unterbinden, nähern sich einer neuen Phase.

Wiederaufnahme des Unterrichts

Alle Klassen gehen endlich wieder tageweise zur Schule. Für alle Klassen erfolgt der Unterricht umschichtig in halben Lerngruppen, d. h. jede Klasse wird in zwei Gruppen aufgeteilt, die tageweise abwechselnd die Schule besuchen. Ein Tag wird in der Schule gelernt, am nächsten Tag zu Hause, etc. Nur so kann der notwendige Abstand zwischen den Lernenden eingehalten werden. Außerdem beginnen und enden alle Klassen zu verschiedenen Zeiten mit dem Unterricht. So werden Kontakte zwischen den einzelnen Lerngruppen weitgehend vermieden.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder komplett sind und alle Schülerinnen und Schüler zumindest tageweise in der Grundschule Oldendorf sein können. Für die Tage, an denen die Kinder nicht in der Schule sein können, werden die Schülerinnen und Schüler weiterhin von ihren Lehrkräften mit Aufgaben versorgt.

Die Grundschule Oldendorf bietet auch weiterhin eine Notgruppe für die Tage an, an denen die Kinder nicht am Unterricht teilnehmen können. Anspruch auf die Notgruppe haben weiterhin folgende Personengruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, im medizinischen und pflegerischen Bereich
  • Beschäftigte in zentralen Versorgungsbereichen (Supermärkte, LKW-Fahrer,…)
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Feuerwehr und zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
  • Beschäftige im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche
  • Beschäftige in Berufszweigen von allgemeinem öffentlichen Interesse

Bitte melden Sie Ihre Kinder per Mail unter sekretariat@gs-oldendorf.de für die Notgruppe an und geben Sie dabei Ihren Beruf zur Rechtfertigung des Bedarfs und die benötigten Betreuungszeiten an. In besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder massiver Verdienstausfall, drohende Kindeswohlgefährdung, individuelle Belastungsgrenzen) wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Schule.
Falls Sie die Notbetreuung benötigen, melden Sie sich bitte möglichst am Vortag bis 12.00 Uhr im Sekretariat der Schule oder telefonisch an.
Kinder mit Schnupfen, Husten oder Fieber können nicht aufgenommen werden!

Das Ganztagsangebot mit den Arbeitsgemeinschaften wird voraussichtlich in diesem Schuljahr nicht mehr stattfinden. Auch alle Ausflüge und Fahrten der Klassen bis zum Schuljahresende sind leider abgesagt. Es dürfen auch keinerlei schulische Sonderveranstaltungen stattfinden (Elternabende, Schnuppertermine, Klassenfeste).


Schule zu Hause

Das niedersächsische Kultusministerium  hat auf den Seiten des Niedersächsischen Bildungsservers eine Seite mit Tipps für Eltern während der Corona Krise und weitere Materialien gestellt, die direkt von Eltern, Schülerinnen und Schülern genutzt werden können.

Außerdem gibt es gutes Erklärvideo zu Corona:
In einem 3-minütigen Video, das sich speziell an Kinder von 6-12 Jahren richtet, erklärt die Deutsche Gesellschaft für Psychologie leicht verständlich, wie Kinder mit den Veränderungen durch Corona im Alltag umgehen können.


Liebe Schülerinnen und Schüler!

Falls ihr zu Hause noch Aufgaben bearbeiten möchtet, könnt ihr auf ISERV unter – alle Module – Aufgaben viele interessante und lustige Materialien finden oder auf den hier verlinkten Seiten nach Ideen suchen.

Viel Spaß und bleibt gesund! Eure Lehrerinnen!

kostenlose Arbeitsblätter

www.materialguru.de

www.grundschulkoenig.de

www.verlagruhr.de/gratis-downloads/

www.lernbiene.de/Sonderaktion-Heimunterricht/

www.lesejule.de

verschiedene Übungen

www.hamsterkiste.de

mauswiesel.bildung.hessen.de

www.diktat-ueben.de

Mathe zum Knobeln

www.grundschullernportal.zum.de/wiki/Knobeln_mit_Mieze_Mia

www.grundschullernportal.zum.de/wiki/Mathe-Raketen

www.mathe-kaenguru.de/chronik/aufgaben/index.html

Quizseiten

www.schlaukopf.de

www.antolin.de (mit Account)

www.learningapps.org

Basteln

www.geo.de/geolino/basteln

TV, Radio & Co.

www.planet-schule.de

www.zdf.de/kinder/logo/

www.wdrmaus.de 

Bundesjugendspiele 2018

Am Freitag, dem 14. September fanden die Bundesjugendspiele auf unserem frisch auf Vordermann gebrachtem Sportplatz statt. Im Nebel begannen sie und endeten bei strahlendem Sonnenschein. Zuerst konnten die Kinder beim Werfen, Sprint und Weitsprung ihre Fitness unter Beweis stellen. Anschließend fand in der Turnhalle noch der Laufabzeichenwettbewerb statt. Alle Kinder gaben ihr bestes, manche sogar noch etwas mehr. Einen herzlichen Dank an alle anwesenden Erwachsenen, die tatkräftig unterstützt, angefeuert und mitgelitten haben!

Einschulung 2018

Am 11. August war es soweit – 12 neue Schülerinnen und Schüler wurden in die Grundschule Oldendorf aufgenommen. Zuerst fand ein festlicher Gottesdienst in der Marienkirche in Oldendorf statt. Die Paten aus der Klasse 4 lasen das Bilderbuch „Glimmi“ vor und zeigten die Bilder dazu. Anschließend ging es zur Grundschule hinüber, wo für die Kinder ein Sockenpuppentheater gespielt wurde. Gespannt saßen die Erstklässler auf ihren Plätzen, bis es endlich mit der ersten Schulstunde bei Frau Hölscher losging. In der Zwischenzeit stärkten sich Eltern, Geschwister und Verwandte am Kuchenbuffet, welches der Förderverein gemeinsam mit Eltern der Klasse 2 organisiert hatte. Gut gelaunt durften die „I-Männchen“ dann endlich ihre Schultüten auspacken.