Home » 2022 » November

Archiv für den Monat: November 2022

Wichtelbesuch Tag 6 -Mittwoch

Die Kinder hatten auf Bitten von Tomte heute viele kleine Äste mitgebracht. Damit kann Tomte nun seinen Kamin heizen und im Wichtelhaus ist es wohlig warm. Danke an die Kinder! Bei seiner entspannten Zeitungslektüre des Nordpolexpresses und der Osnabrücker Nachrichten fiel Tomte ein Artikel zum Weihnachtsmärchen des Osnabrücker Theaters auf. Da Tomte mitbekommen hat, dass wir das Weihnachtsmärchen mit der Schule anschauen wollen, hat er den Artikel für die Kinder auf die Terrasse gelegt. Diesen Artikel dürfen die Kinder heute mit einem Wachstumszauber bestreuen, damit er groß genug für Menschenkinder ist. 

Wichtelbesuch Tag 5 – Dienstag

Die schönen Bilder der Kinder wurden durch den Wichtelzauber tatsächlich geschrumpft. Auch Tomte hatte auf seiner Staffelei ein schönes Bild von sich gemalt. Außerdem hatte er für die Kinder Material für Bildrahmen bereit gelegt. So konnten die Erstklässler die Bilder noch mit einem Rahmen versehen. Anschließend konnte Tomte die fertigen Bilder in seinem Wichtelhaus aufhängen. Da war die Freude sicher groß.

1. Adventsmontag

Traditionell trafen sich alle Kinder und Lehrkräfte der Grundschule im Ganztagsraum zum sogenannten „Adventsmontag“. Dort wurden zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit Lieder gesungen und Frau Hölscher las den Kindern eine Weihnachtsgeschichte vor. Wir freuen uns sehr auf den nächsten Montag und sind gespannt, welche Geschichte uns dann erwartet. 

Wichtelbesuch Tag 4 – Montag

Über das Wochenende ist unser Klassenwichtel Tomte nun komplett eingezogen. Alle Möbel sind aufgestellt und alle Kartons und Koffer wurden ausgepackt.

Auf seiner Terrasse hat Tomte einige Möbel stehen. Sogar einen Adventskranz mit 4 kleinen Kerzen hat Tomte. Außerdem gibt es ein Regal mit Zauberpulvern. Das war auch schon heute sehr wichtig, denn die Kinder haben im Kunstunterricht nach den genauen Angaben von Tomte ein Bild gemalt. Anschließend wurde das Bild mit Schrumpfzauber bestreut, damit die Bilder auch in das Wichtelhaus passen. Ob daswohl klappt?

 

Wichteleinzug – Tag 3

Seit heute wohnt in der Grundschule Oldendorf ein Wichtel. Er heißt Tomte und ist 125 Jahre alt. Die Freude der Kinder war groß, als der erste Brief von Tomte vorgelesen wurde. Auch das fertige Wichtelhaus wurde eingehend begutachtet. Wenn der Umzug komplett geschafft ist, kann Tomte sich sicher sehr wohlfühlen in der Klasse 1. 

Weihnachtsbasteln

Bereits vor dem 1. Advent weihnachtet es in der Grundschule in Oldendorf sehr. Bei Weihnachtsmusik und Waffelduft konnten die Kinder an zahlreichen Stationen, die von Eltern, Großeltern, Lehrkräften und Mitarbeitern der Grundschule angeboten wurden, die unterschiedlichsten Weihnachtsgeschenke basteln. So entstanden u.a. Weihnachtssterne aus Butterbrottüten, Elche aus Eisstielen, bunte Weihnachtskugeln oder Glückspilzkerzen. 

Auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Helfer!

Wichtelbesuch – Tag 2

Unser Wichtel war sehr fleißig. Die Terrasse ist schon fertig gestellt und man kann schon sehen, wie das Wichtelhaus aussehen wird. Alle Pläne liegen auf der Baustelle. Gestern meinten die Kinder in der Wand Geräusche zu hören, wie sie beim Streichen entstehen. Da war es auch nicht verwunderlich, dass heute Streichutensilien auf der fertigen Terrasse lagen.

Wichtelbaustelle

Heute Morgen machten die Kinder der Klasse 1 große Augen, als sie im Klassenraum eine Wichtelbaustelle entdeckten. Sofort begannen die Überlegungen, was das wohl bedeutet. Gut, dass Frau Hölscher das Buch „Weihnachtszauber und Lichterglanz“ vorlesen konnte. Einige Fragen wurden so geklärt. Aber wir sind sehr gespannt, wie es weiter geht und wie unser Wichtel wohl heißt. 

Wichtelbaust