Home » 2022 » Dezember

Archiv für den Monat: Dezember 2022

Wichtelbesuch 21 – Donnerstag, 22.12.22

 

Am letzten Schultag der Kinder vor den Weihnachtsferien verabschiedete sich Tomte von den Kindern und bedankte sich für die schöne Zeit in der Schule. Viele Neue Dinge hatte er über die Menschenkinder erfahren. Zum Abschied schenke Tomte der Klasse noch einen Klassen Briefkasten, in den die Kinder Briefe für andere Kinder stecken können. Auch Briefe an Tomte kommen an und so können die Kinder und Tomte in Kontakt bleiben.

So eine schöne Idee von Tomte.

Wir wünschen Tomte und Olaf eine gute Reise zum Nordpol und ein schönes Weihnachtsfest.

Auch allen Lesern wünscht das gesamte Team der Grundschule Oldendorf ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr 2023.

Wichtelbesuch 20 – Mittwoch 21.12.22

In der letzten Nacht hat Tomte bereits seinen Tannenbaum geschmückt, um ihn den Kindern und seinen Wichtelfreunden zu zeigen. Den fertigen Baum möchte Tomte dann mit zum Nordpol zu seiner Familie nehmen. So einer schönen Baum! Das wird sicher ein tolles Wichtelweihnachtsfest. 

Im Anschluss an das Schmücken des Baumes trafen sich Tomte und seine Wichtelfreunde Nisse und Minella zu einem großen Abschieds- Festessen. Tomte hatte gekocht und allen schmeckte es prima. Alle bestaunten den schönen Weihnachtsbaum und auch kleine Wichtelgeschenke wurden ausgetauscht. 

Wichtelbesuch 19 – Dienstag 20.12.22

Die letzte Woche mit Tomte ist gestartet und so langsam denkt Tomte an die Rückkehr zu seiner Wichtelfamilie, um dort Weihnachten zu feiern. Wenn die Kinder in die Weihnachtsferien gehen, fährt Tomte ja zurück an den Nordpol. 

Aber vorher nutze er das 4. Adventswochenende um die Geschenke für seine Familie und Freunde einzupacken. 

Außerdem hat Tomte seine Wichtelkleidung gewaschen. Zu Weihnachten soll alles frisch und sauber sein.

Wichtelbesuch 18 – Freitag, 16.12.22

In der vergangenen Nacht erlebte Tomte einen tollen Abend mit seinen Wichtelfreunden.

Alle Freunde hatten zum Nikolaus einen Gutschein für einen Kinoabend geschenkt bekommen und so machten sie sich mit Popcorn und Getränken einen tollen Kinoabend. Da der Film den Wichteln so gut gefiel, lag es nahe, dass Tomte auch den Kindern einen Gutschein für einen Kinofilm mit Popcorn schenkte.

Danke, Tomte! Das war eine sehr gute Idee. Auch uns hat der Film gut gefallen.

Wichtelbesuch Tag 17 -Donnerstag, 15.12.22

Beim Genuss der leckeren Mandeln der Kinder und dem Basteln der Weihnachtsgeschenke für seine Wichtelfreunde und Wichtelfamilie fiel Tomte auf, dass er selber ja noch gar keinen Wunschzettel geschrieben hatte. Das holte er nun schnell nach und legte auch noch große Wunschzettel für die Kinder dazu, damit sie noch einen Wunschzettel schreiben können. 

Seinen kleinen Wunschzettel sollten die Kinder noch einmal mit Wachstumszauber bestreuen. So wurde er auch groß und konnte mit den Kinderwunschzetteln verschickt werden. 

Wichteltag 16 – Mittwoch 14.12.22

Weil der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt so schön war, verbrachte Tomte auch die letzte Nacht wieder auf dem Weihnachtsmarkt. Dieses Mal wollte er Schlittschuh fahren. Nach einigen Versuchen, bei denen Tomte auf dem Po landete, wurde er immer besser. So kaufte sich Tomte eigene Schlittschuhe und jetzt  kann er immer Schlittschuh laufen.

Als es Tomte zu kalt wurde kaufte er sich einen heißen Kakao und warme Mandeln. Die schmeckten ihm so gut, dass er das Rezept von dem Verkäufer erfragte.

Schnell legte er den Kinder die notwendigen Zutaten auf seine Terrasse. So konnten die Kinder selber gebrannte Mandeln machen.

Wichteltag 15 – Dienstag 13.12.22

Tomte fühlte sich heute wieder deutlich besser und so konnte er mit seinen Wichtelfreunden aus den anderen Schulen endlich zum Wichtelweihnachtsmarkt.

War das eine Freude. Die Wichtel fuhren mit den Karussells und aßen Popcorn. So einen schönen Weihnachtsmarkt hatten sie bisher noch nicht gesehen.     

Wichtelbesuch Tag 14 Montag 12.12.22

Wie so viele Kinder im Moment, war auch Tomte das ganze Wochenende krank. Der geplante Besuch des Weihnachtsmarktes musste verschoben werden. Stattdessen lag Tomte das ganze Wochenende auf dem Sofa mit einer dicken Decke und Wärmflasche gegen den Schüttelfrost. 

Er kochte sich heißen Tee mit Honig. Das half ein bisschen gegen den Husten. 

Zum Glück hatten die Kinder Olaf das Rentier am Freitag mit in den Snoezelenraum genommen. So konnte er Tomte von dem Snoezelenrraum erzählen und auch Tomte konnte das erste Mal in seinem Leben snoezelen.

Wichtelbesuch Tag 13 – Freitag 9.12.22

In der letzten Nacht hatte Tomte wieder Besuch von seinen Freunden, die in anderen Schulen leben. Erst einmal tranken sie Milch und aßen Plätzchen, da seine Wichtelfreunde genau s gerne Plätzchen essen wie Tomte. Anschließend hatten sie einen schönen Spieleabend mit „Wichtel ärgere dich nicht“ und anderen Wichtelspielen. Sie hatten viel Freude und das brachte Tomte auf die Idee, dass doch auch die Kinder eine Spielestunden machen könnten. Gute Idee, Tomte!

Wichtelbesuch 12 Tag – Donnerstag, 8.6.22

Nachdem Tomtes Plätzchen gestern total verbrannt waren, hatte er ja den Kindern Teig zum Backen gegeben. Und so fand er letzte Nacht eine leckeres Plätzchen von den Kindern auf seiner Terrasse.

Dieses Plätzchen, das die Kinder gar nicht klein zaubern mussten, weil Tomte Plätzchen so lieb, war einfach köstlich. Die Kinder sind gute Bäcker. Daraufhin hat auch Tomte es noch einmal versucht. Dieses Mal hat er genau aufgepasst und nichts ist verbrannt. Zum Beweis legte Tomte für jedes Kind einen Stern und ein Herz auf seinen Tisch. Die Kinder fanden Tomtes Plätzchen auch sehr lecker.