Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür 2019
Einblicke ins bunte Treiben

In diesem Jahr gab es neben den Eindrücken einzelner Fächer auch viel Wissenswertes über den Bereich der Berufsorientierung zu erfahren. Erstmals präsentierten auch Schülergruppen ihre Aktivitäten aus dem Schulleben. So zum Beispiel die Schülerlotsen und die Schulsanitäter. Auch der Förderverein war mit einem „Heißen Draht“ (gebaut von den Schülerinnen und Schülern des WPK Technik) dabei. Stellvertretend für viele Fächer, die sich vorstellten, sei das Fach Biologie genannt. Die Besucher erfuhren auf Plakaten Vieles über Mülltrennung, Nachhaltigkeit und konnten Einkaufsbeutel aus Jute bemalen und natürlich mitnehmen.

Eindruck aus dem Schuljahr 2018/´19

Großes Interesse am Tag der offenen Tür

Lehrer, Schüler und Eltern der OBS Bassum zeigten sich erfreut über den Verlauf und das gewachsene Interesse des diesjährigen Tages der offenen Tür. Zahlreiche Gäste informierten sich zunächst bei einem Informationsvortrag des Schulleiters Herr Mysegaes über das derzeitige Bildungsangebot und die Struktur der Oberschule. Anschließend führten Schüler des Jahrgangs 10 über das Gelände und durch die Schulgebäude.

Präsentiert wurden den Gästen verschiedene Fachangebote aus den Bereichen Sprache, Naturwissenschaften und Technik. Auch Schülerarbeiten der vergangenen Schuljahre konnten in  den Klassenräumen und Fluren betrachtet werden. Zusätzlich gab es ein breites Informationsangebot zu Besonderheiten der OBS Bassum. Stellwände gaben einen Einblick zum etablierten Frankreichaustausch und dem AG-Angebot im Ganztag, Flyer informierten über das LRS-Angebot und der Gymnasialzweig sowie die Eltern- und Fördervereinsarbeit wurden an Infoständen im direkten Gespräch näher erläutert.

Eine Cafeteria mit selbstgebackenem Kuchen und Waffeln rundeten diesen Tag ab.

 

Impressionen aus dem Schuljahr 2017/´18 

In diesem Jahr stieß die Veranstaltung auf ein gestiegenes Interesse bei vielen Dritt- und Viertklässlern sowie ihren Eltern. Zu Beginn begrüßte der Schulleiter Herr Mysegaes alle gewohnt herzlich und humorvoll. Anschließend informierten sich die Eltern bei Kaffe und Kuchen über die Abläufe und Strukturen an der OBS Bassum.

Für die Dritt- und Viertklässler hatten die LehrerInnen und einige SchülerInnen der AGs an der OBS Bassum ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Unter anderem wurde in der Küche ein frischer Obstsalat zubereitet. Außerdem konnten die GrundschülerInnen an einem „Schnupperunterricht“ in Englisch und Französisch (für alle, die sich über den gymnasialen Zweig an der OBS Bassum informieren wollten, eine interessante Station) teilnehmen. Die Dance-AG brachte alle in Bewegung und die Geschichts-AG lud dazu ein, selbst einmal zum Forscher zu werden, um schließlich Gedenktafeln aus Ton herzustellen.

Beim Obstsalatzubereiten Schnupperunterricht Geschichts-AGDance-AG bewegt