White Horse Theatre

White Horse Theatre zu Gast in der Oberschule

Nach einer langen, corona- und wegen erhöhter Kosten bedingten Pause gastierte am 18.12.2023 endlich wieder das White Horse Theatre in unserer Schule. Im Gepäck hatte die Theatertruppe zwei unterhaltsame Stücke, die, wie immer, komplett auf Englisch mit viel Enthusiasmus und Humor vorgetragen wurden.

Die Jahrgänge 5-7 wurden mit drei Kurzgeschichten aus der irischen Folklore (“Irish Magic”) bestens unterhalten, das zweite Stück (“Neighbours with long teeth”) erforderte von den Jahrgängen 8-10 schon erhöhte Aufmerksamkeit und Transferverständnis, da hintergründig die Themen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit durch die Geschichte eines Einzuges einer Vampirfamilie in die wohlsituierte Nachbarschaft behandelt wurden.

Möglich gemacht hat diesen Vormittag vor allem die Schulleitung, die durch einen in den letzten Jahren angesparten Teil des Etats es allen Schülerinnen und Schülern ermöglichte, die Veranstaltung kostenlos zu genießen – dafür an dieser Stellen einen herzlichen Dank! Ebenso an Frau Borchers, die durch perfekte Bewirtung der Gäste den Arbeitstag für ebendiese absolut angenehm gestaltete, wie die Gruppe hinterher vernehmen ließ.

Wir sind gespannt auf die nächsten Angebote des White Horse Theatres.

https://white.horse/index.php/de

Vorlesewettbewerb 2023

Am 8. Dezember 2023 fand in diesem Jahr der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt. Schon seit dem Ende der Herbstferien hatten sich die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6a und 6b auf diesen Tag vorbereitete: eine Buchvorstellung erarbeitet, eine besonders spannende Textstelle aus diesem Buch zum Vorlesen vorbereitet und letztendlich je drei Klassensiegerinnen und Klassensieger gekürt. Die sechs Favouriten traten nun im adventlich geschmückten Musikraum gegeneinander an. Es war ein spannender Wettbewerb und bis zum Schluss ein Kopf an Kopf Rennen, bei dem sich schlussendlich Zoey Pavlidis aus der Klasse 6b durchsetzte. Die Schulsiegerin sowie auch alle fünf Klassensiegerinnen und Sieger erhielten eine Urkunde und ein vom Förderverein gespendetes Buch. 

Wir bedanken uns beim Förderverein für die Buchpreise und drücken Zoey für die nächste Runde kräftig die Daumen.

Meike Behrens

Weihnachten im Schuhkarton

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule an der Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”. Gemeinsam in den Klassen wurde überlegt und abgestimmt, wie und mit welchem Inhalt die Pakete bestückt werden sollen. Die Schülerinnen, Schüler und ihre Familien spendeten, damit die Kartons randvoll befüllt werden konnten. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir insgesamt 20 Päckchen verschicken konnten. Durch die Geldspende von 110 Euro vom Kollegium der Vicco-von-Bülow Oberschule konnte die Aktion zusätzlich noch unterstützt werden.

Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit.

Happy Birthday, LORIOT!

„Ich wünsche mir eine Miezekatze für mein Wochenendhaus“ – „Ich heiße Erwin Lottemann …“ – „Berta, das Ei ist hart!“ so und so ähnlich klang es, als Schülerinnen und Schüler bei der Geburtstagsfeier zum 100. Geburtstag von Vicco von Bülow, dem Namensgeber unserer Schule, ihre eigens dafür eingeübten Loriot-Sketche und Musikstücke dem Publikum in der vollbesetzten Halle unserer Schule präsentierten.

Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, ehemalige Kolleginnen und Kollegen und Schülerinnen und Schüler sowie einige Eltern und geladene Gäste feierten nicht nur den 100. Geburtstag von Loriot, sondern auch den 10. Geburtstag der Vicco-von-Bülow Oberschule.

Wir verbrachten einen rundherum gelungenen Nachmittag, mit lustigen Darbietungen und vielfältigen Angeboten. Es gab ein digitales Loriot-Quiz, Entenangeln und Entenabwerfen, es wurden Loriot-Münzen gegossen und durch den Verkauf von selbsthergestelltem Vogelfutter Spenden für den Pirol gesammelt. Auch Kulinarisches kam an dem Nachmittag nicht zu kurz: Was wäre eine Geburtstagsfeier ohne Geburtstagskuchen? So gab es neben Kosakenzipfeln und Mops-Plätzchen ein großes Kuchenbuffet, erfrischende Getränke sowie Bratwurst vom Förderverein.

Und die Schnappschüsse aus der „Fotobox mit Mops“ werden uns noch lange an diesen fröhlichen und ausgelassenen Nachmittag erinnern.

Meike Behrens