Neuigkeiten

Mitmachaktion „Nachbarschaftspost“

des JUZ Tostedt

Liebe Eltern,

Ab heute startet unsere „Nachbarschaftspost“.

Wir wollen damit der Vereinsamung entgegenwirken, die vor allem Seniorinnen und Senioren trifft. Es geht darum, eben diesen einen netten Brief, ein Gedicht oder ein gemaltes Bild zukommen zu lassen.

Und so geht’s:

  • Mitmachen können alle Menschen aus der Samtgemeinde Tostedt. Egal ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene.
  • Ihr könnt einen netten Gruß, eine Geschichte oder ein Gedicht schreiben. Ihr könnt auch etwas malen, tuschen oder basteln. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.
  • Wichtig: Eure Werke dürfen höchstens DIN-A4-Format haben!
  • Schickt den Brief mit dem Stichwort „Nachbarschaftspost“ an: Jugendzentrum Tostedt, Dieckhofstraße 15a, 21255 Tostedt.
  • Es bleibt dabei euch überlassen, ob ihr bei eurer „Nachbarschaftspost“ euren Namen und eure Adresse angeben möchten.  Dann besteht die Möglichkeit eine Antwort zu erhalten. Es empfiehlt sich, den Vornamen und das Alter der Künstlerin oder des Künstlers zu nennen, damit der Gruß noch persönlicher ist. Die Angaben sind freiwillig.
  • Wir leiten die Briefe dann an die richtigen Stellen weiter.

____________________________________________________________________

Wir begrüßen eine neue Kollegin

Sehr glücklich heißen wir Svea Graw in unserem Kollegium willkommen! Sie vervollständigt unser Team seit Januar 2020 und wir sind sehr froh über so viel tatkräftige Unterstützung!

Frau Fels wünschen wir für ihren Mutterschaftsurlaub alles Gute!!

__________________________________________________________________

Unsere Schulleitung hat zum 01.08.19 gewechselt

Unser Schulleiter Herr Wörner wurde am 2.7.19 von uns in seinen verdienten Ruhestand verabschiedet. Das Team der GS Todtglüsingen wünscht ihm alles Gute und heißt gleichzeitig unsere neue Schulleiterin Ilka Malten herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf eine aktive und produktive Zusammenarbeit!

Ilka Malten ist neue Schulleiterin der Grundschule Todtglüsingen, die zur Einweihung der neuen Räume einlädt

Bildquelle: Kreiszeitung

https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/tostedt/c-panorama/eine-schulleiterin-mit-ganz-viel-elan_a150884

____________________________________________________________________

Unterrichtsbeginn im neuen Schulgebäude

Nach der langen Zeit auf der Baustelle kann man es sich kaum vorstellen, doch die Zeiten von Holzwänden und Essensausgabe in der Pausenhalle, Baulärm und Bauzäunen sind bald gezählt.

Am 29.5. beginnen die 4a und die 4b schweren Herzens den Container zu räumen und ziehen in die neuen Klassenräume des sanierten Schulgebäudes. Nachdem am kommenden unterrichtsfreien Montag dann die Tafeln installiert, Kisten ausgepackt und Klassenräume bestuhlt sind, wird der Unterricht am Dienstag, den 4.6. im neuen Schulgebäude beginnen.

Wir freuen uns schon sehr!!!

Und bedanken uns bei den vielen fleißigen Handwerkern, die dies möglich gemacht haben!

_______________________________________________________________

Unser Sekretariat hat Verstärkung bekommen!

Wir freuen uns, unsere neue Kraft im Sekretariat begrüßen zu können!

Maren Altmann verstärkt unser Team ab sofort und besetzt gemeinsam mit Frau Repenning das Büro unserer Schule.

Die Sprechzeiten des Sekretariats haben sich daher verändert. Von nun an sind unsere Sekretärinnen montags bis donnerstags bereits ab 7.30Uhr für Sie ansprechbar.

_______________________________________________________

Richtfest unserer Grundschule

grundschule-todtglüsingen, architekt-martin-menzel, friedhelm-wörner, richtfest-an-grundschule-todtglüsingenFoto: Kreiszeitung – Wochenblatt

Am 4. Mai war es endlich soweit. Der Dachstuhl des neuen Anbaus ist errichtet und die Schüler und Lehrer der Grundschule Todtglüsingen konnten gemeinsam mit Bürgermeister Dörsam, Architekten und Handwerkern das Richtfest des neuen Teils der Schule feiern.

Die Kreiszeitung berichtete:

http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/tostedt/panorama/richtfest-an-der-grundschule-todtgluesingen-d110236.html

Gebührend des Anlasses gestalteten die SchülerInnen ein eigenes Lied und feierten gemeinsam mit Eis und guter Laune.

So kann es weiter gehen!!

Der Anbau soll nach den Herbstferien bereits bezogen werden können.

Das Team der Grundschule freut sich sehr und hofft auf ein schnelles Voranschreiten der weiteren Arbeiten.