Zu-Fuß-zur-Schule-Woche

Aktionstage „Zu-Fuß-zur-Schule“

Vom 16.9. bis zum 20.9. bleibt das Elterntaxi zu Hause und wir kommen auf einem umweltfreundlichen Weg in die Schule.

Wer kann, geht zu Fuß, fährt mit dem Rad, dem Roller oder mit dem Bus, der immernoch effizienter ist, als der eigene Pkw. Hat man gar keine Möglichkeit das Auto zu Hause zu lassen, kann man etwas entfernt aussteigen und den letzten Weg zu Fuß gehen. (siehe Elternbrief „Zu Fuß zur Schule“ vom 5.9.19 unter „Informationen für Eltern“)

Warum?

Umweltfreundlichkeit wird belohnt! Wir alle wollen die Achtsamkeit für unsere Umwelt erlernen und festigen. Wie auch die Kreiszeitung kürzlich berichtete (https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/c-politik/kampf-gegen-die-elterntaxis_a103167), stellen die vielen Autos vor den Schulen eine erhöhte Gefahr für alle Kinder dar. Ist das hohe Verkehrsaufkommen zu Schulbeginn tatsächlich nötig? Wir probieren aus, ob es nicht auch anders geht.

Trauen Sie Ihren Kindern etwas zu – lassen Sie sie zu Fuß gehen.

In unserer Aktionswoche sammeln alle Schüler Punkte für umweltfreundlich zurückgelegte Wege, die dann in Form von Blättern an unseren Pausenhallenbaum gehängt werden.