Helena ist eine der besten Plattleserinnen Niedersachsens


Wiebke Erdtmann (links) und Tim Beckmann (rechts) übergaben Helena Frey und Ihrer Klassenlehrerin Frau Piotrowski die Preise des Plattdeutschen Lesewettbewerbs.

Der Plattdeutsche Lesewettbewerb trotzt Corona – Beim digitalen Landesentscheid wurden 32 Lesebeiträge prämiert – Tostedter Grundschülerin unter den Top 10

Der traditionsreiche, alle zwei Jahre stattfindende Plattdeutsche Lesewettbewerb hat wie gewohnt mit dem Landesentscheid seinen Abschluss gefunden. Trotz Corona beteiligten sich mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler aus allen Regionen Niedersachsens. Helena Frey aus der 4. Klasse der Grundschule Tostedt hat es mit ihrem Beitrag unter die besten 10 Schüler:innen in ihrer Altersklasse in Niedersachsen geschafft. Im Rahmen einer kleinen Siegerehrung nahm sie ihren Preis aus den Händen von Wiebke Erdtmann vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Lüneburg und Tim Beckmann von der Sparkasse Harburg-Buxtehude entgegen.

Dabei strahlte die 10-jährige Helena über beide Ohren. „Ich hatte schon ganz ungeduldig auf das Ergebnis gewartet und war dann total glücklich, dass es geklappt hat“, sagt die Viertklässlerin. Sie überzeugte die Jury, die sich aus Plattdeutsch-Beraterinnen und -Beratern der Regionalen Landesämter für Schule und Bildung (RLSB) zusammensetzt, mit ihrem Vortrag „De dicke, fette Pannkoken“. „Erst hatte ich eine Geschichte von meiner Tante, die vor ein paar Jahren auch schon mal beim Plattdeutsch-Wettbewerb mitgemacht und sogar gewonnen hatte. Beim Lesen fand ich den Text aber nichts so schön, darum habe nach etwas Anderem gesucht“, verrät Helena Frey. Gefunden hat sie die Geschichte des Pfannkuchens, der um die Welt reist, schließlich im Internet. Zur Belohnung bekam sie von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung ein Preisgeld in Höhe von 50 Euro und ein Geschenk der Sparkasse Harburg-Buxtehude sowie die Grundschule Tostedt eine Schulprämie von 150 Euro.

Die ersten Berührungspunkte mit der plattdeutschen Sprache hatte Helena über ihren Opa und den Uropa. „Mit meinem Opa habe ich ab und an mal Geschichten auf platt gelesen. Und mein Uropa meinte mal: Wenn du platt kannst, kannst du später auch englisch.“ An der Schule sorgt Helenas Klassenlehrerin Frau Piotrowski als Plattdeutsch-Beauftragte dafür, dass die Tradition aufrechterhalten wird. Sie führt den Plattdeutschen Lesewettbewerb seit vielen Jahren an ihrer Schule durch. „Auch wenn der Wettbewerb in diesem Jahr überwiegend digital stattfand, war er im Lockdown eine willkommene Abwechslung“, berichtet die Lehrerin. Normalerweise kommen im Vorfeld des Wettbewerbs noch ältere Plattsnacker in die Schule, die gemeinsam mit den Kindern üben. Das sei diesmal natürlich nicht möglich gewesen. Dennoch gehörte die Grundschule Tostedt zu den Schulen im Landkreis mit den meisten eingereichten Beiträgen.

Niedersachsenweit beteiligten sich 140 Schulen – 93 Grundschulen und 47 weiterführende Schulen, darunter erstmals auch drei Berufsbildende Schulen – sendeten 277 Lesebeiträge ein. Im Landkreis Harburg hatten sechs Schulen mit insgesamt 30 Teilnehmer:innen an der digitalen Version des Lesewettbewerbs teilgenommen. „Das sind natürlich im Vergleich zu den Vorjahren, in denen wir bis zu 130 Teilnehmer:innen hatten, deutlich weniger“, sagt Wiebke Erdtmann, den Lesewettbewerb seit vielen Jahren begleitet.

Sie zieht dennoch ein positives Fazit: „Ich freue mich sehr, dass trotz Corona und den außergewöhnlichen Belastungen für alle – Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern – noch Platz für Plattdeutsch in den Schulen war.“ Wieder einmal hätten viele engagierte Lehrer:innen den Wettbewerb an ihrer Schule organisiert und zahlreiche ehrenamtliche Helfer:innen in den Jurys oder beim Lesen üben mit den Schülern zum Gelingen des Wettbewerbs beigetragen. „Grooten Dank dorför an all de Platt in de School ünnerstütten!“

Außerdem lobt sie die seit vielen Jahren erprobte Zusammenarbeit mit der Plattdeutsch-Koordinatorin des Landkreises Harburg, Rike Henties und der Sparkasse Harburg-Buxtehude als Partner vor Ort. „Ohne mit der Wimper zu zucken hat die Sparkasse auch in diesem Jahr wieder ihre Unterstützung zugesagt. Es ist großartig, dass sich alle auf das Experiment ´Digitaler Lesewettbewerb´ eingelassen haben und wir zur Belohnung eine Siegerin unter den 32 besten Leserinnen aus ganz Niedersachsen haben.“

Tim Beckmann, stellvertretender Leiter des Beratungscenters der Sparkasse Harburg-Buxtehude, freute sich besonders, dass die junge Gewinnerin aus Tostedt kommt. „Hier bei uns in Tostedt werden Traditionen, so wie die Plattdeutsche Sprache, von Jung und Alt gelebt und gepflegt. Helena ist dafür ein großartiges Beispiel, ich freue mich sehr für sie. Aber auch das Engagement der Grundschule ist vorbildlich und bestätigt uns darin, uns für den Plattdeutschen Lesewettbewerb zu engagieren.“

Verantwortlich für den Inhalt:

Thorsten Sundermann (Unternehmenskommunikation)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Helena ist eine der besten Plattleserinnen Niedersachsens

Liebe Familien und Freunde der Grundschule Tostedt,

wie Sie sicherlich auf der Homepage unserer Schule gelesen haben, fand in der Zeit vom 31.05. bis 25.06.2021 der Schulsport-Wettbewerb 5 fit Challenge statt. An diesem Wettbewerb konnten alle allgemeinbildenden Schulen der Jahrgangsstufe 1-10 des Landes Niedersachsens teilnehmen.

In dieser Zeit wurde viel trainiert, um die persönliche Bestleistung Stück für Stück zu verbessern.

Nun liegen uns die Endergebnisse aller Lerngruppen unserer Schule vor. Um eine gerechte Platzierung vergeben zu können wurden die Punkte aller Kinder einer Lerngruppe zusammengerechnet und anschließend durch die Anzahl der teilnehmenden Kinder geteilt. Dadurch hat jede Klasse einen Durchschnittswert erhalten und so konnten wie folgt die Plätze vergeben werden:

 Jahrgang 1 und SKGJahrgang 2Jahrgang 3Jahrgang 4
Gold1 a2 b3 c4 e
Silber1 d2 c3 b4 a
Bronze1 b2 a3 d4 d
Platz 4SKG2 e3 a4 b
Platz 51 c2 d4 c

Darüber hinaus wurde die Durchschnittspunktzahl der Klasse 2b und der Klasse 3c, die jeweils als die Sieger der Doppeljahrgänge 1 und 2 sowie 3 und 4 unserer Schule sind, an die Veranstalter gemeldet.

Bereits am Freitag, den 16. Juli 2021 wurden alle teilnehmenden Lerngruppen mit einer Siegerehrung gewürdigt. Wegen der aktuellen Situation (Corona-Pandemie) durften nicht alle, wie sonst üblich, in der Aula zusammenkommen.  So wurde kurzer Hand die Lautsprecheranlage in der Poststraße dazu genutzt. Jede Lerngruppe wurde in ihrem Unterrichtsraum durch Musik auf die Siegerehrung aufmerksam gemacht, die Ergebnisse wurden bekannt gegeben und immer mal wieder hörte man Jubelschreie aus den verschiedenen Unterrichtsräumen. Im Klassenraum der 2b durfte zweimal gejubelt werden. Mit ihren erreichten Punkten, hatten sie es sogar geschafft, den 1. Platz im Doppeljahrgang 1 und 2 aller teilnehmenden Grundschulen im Landkreis Harburg zu belegen. Dieses wurde neben einer Urkunde auch mit einem Pokal belohnt.  

Am Standort Dieckhofstraße fand die Siegerehrung am Montag, den 19. Juli statt. Auch hier erhielten alle Kinder eine Urkunde für ihren sportlichen Einsatz.

Das Kollegium der Grundschule Tostedt gratuliert allen Lerngruppen zu ihrer tollen Leistung! Die Fachkonferenz Sport bedankt sich bei allen Mitwirkenden, Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren Einsatz und freut sich sehr darüber, dass wirklich alle Lerngruppen der Schule an diesem Wettbewerb teilnahmen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für

Sommerferien

Wir wünschen Allen wünderschöne Sommerferien, viel Erholung und schöne und spannende Erlebnisse in der näheren Umgebung oder im fernen Urlaub.

Wir möchten uns an dieser Stelle von allen Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern und deren Eltern, die unsere Grundschule mit den Sommerferien verlassen, herzlich verabschieden und wünschen für die weitere Zukunft alles Gute.

Alle Schülerinnen und Schüler haben am Donnerstag, 02.09.2021, ihren ersten Schultag im Schuljahr 2021/22.

Die neuen 1. Klassen begrüßen wir zu ihrer Einschulung am 04.09.2021 im Foyer der Grundschule Tostedt.

Die Zeugnisse werden am 21.07.2021 ausgegeben. Schulschluss ist um 10.35 Uhr. Eine Notbetreuung gibt es an diesem Tag nicht.

Bitte beachten Sie die Busumläufe der KVG für den Raum Tostedt und Hanstedt am 21.07.2021.

Bleiben sie gesund.

Hier finden Sie die Buspläne für den letzten Schultag.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sommerferien

Einschulung 2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

ich freue mich, dass Ihr Kind an unserer Schule eingeschult wird. Nach derzeitigem Stand sind Einschulungsfeiern erlaubt.

Diese finden am 04.09.2021 von 08.50 bis 10.15 Uhr für die Klassen 1a, 1b und den Schulkindergarten

und von 10.15 bis 11.45 Uhr für die Klassen 1c, 1d und 1e statt.

Die Gottesdienste finden entsprechend Ihrer Einschulungsfeier wie folgt statt: 09.00 (1c, 1d, 1e) und um 11.30 Uhr (SKG, 1a, 1b).

Aufgrund der geltenden Hygieneregeln kann Ihr Kind zur Einschulungsfeier in der Schule nur von maximal 2 Personen begleitet werden. Bitte melden Sie sich für die Teilnahme bis zum 16.07.2021 mit dem Ihnen bereits vorliegenden Formular an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur angemeldete Personen einlassen dürfen und streng auf die Höchstteilnehmerzahl achten müssen (in der maximalen Personenanzahl mit eingeschlossen sind auch Geschwisterkinder!).

Alle Teilnehmenden – auch Ihr einzuschulendes Kind – sind verpflichtet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen!

Ich freue mich trotz ungewöhnlicher Umstände auf Ihr Kind, auf Sie und auch eine schöne Einschulungsfeier!

Ihre G. Brinkmann – die Schulleiterin



Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einschulung 2021

Sommerferien – und dann?

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

ein besonderes Schuljahr geht zu Ende, in einem Monat beginnen die Sommerferien. Die Infektionszahlen sind überall sehr niedrig. Das ist gut so, es heißt aber nicht, dass das Corona-Virus verschwunden ist. Wir wissen noch nicht, welche Auswirkungen die Delta-Variante haben wird. Deshalb bleiben wir vorsichtig und beobachten genau, wie sich die Lage weiter entwickelt.

Für den Start in das neue Schuljahr planen wir im Moment so:

  • Es gilt weiter der Stufenplan. Er gibt an, welche Maßnahme wann gilt.
  • In Bussen und Bahnen muss weiter eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.
  • Auch in der Schule wird in bestimmten Bereichen weiter eine Mund-Nase-Bedeckung getragen.
  • Bis Ende September gilt weiter die Testpflicht.
  • Schülerinnen und Schüler, für die die Testpflicht gilt, können bis Ende September vom Präsenzunterricht befreit werden.
  • Es gelten weiter die Regeln des Rahmen-Hygieneplans. Er wird regelmäßig überarbeitet und angepasst.

Wie immer informiere ich Sie weiterhin auf dieser Seite.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sommerferien – und dann?

Maskenpflicht

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns sehr über die momentan sinkenden Inzidenzzahlen im Landkreis Harburg. Da diese nun stabil sind, konnte ab heute die Maskenpflicht auf dem Schulhof während der Pausen aufgehoben werden. Die Kinder befinden sich weiterhin in ihren Kohorten (Jahrgängen).

Bitte denken Sie daran, dass die Testpflicht und die Maskenpflicht in Gängen und Fluren und vor bzw. nach dem Unterricht weiter unverändert besteht. 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Maskenpflicht

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

welches ist die sportlichste Klasse in der Schule oder sogar im ganzen Landkreis? Welche Schule kann die meisten Schülerinnen und Schüler zu sportlichen Höchstleistungen motivieren?

Findet es heraus mit dem erstmalig ausgeschriebenen niedersächsischen Schulsportwettbewerb „5fit Challenge“.

Alle Schülerinnen und Schüler haben mit ihrer Teilnahme die Möglichkeit, nach der langen Phase des Lockdowns ihre Fitness unter Beweis zu stellen und vielleicht sogar einen der begehrten Pokale für ihre Schule zu gewinnen.

Wer kann sich bewerben?

Mitmachen können alle Lerngruppen unserer Schule. Denn dieser Wettkampf ist für alle Kinder der 1. bis 10. Klassen in Niedersachsen gedacht. Dabei werden alle Kinder einer Lerngruppe gewertet, jede einzelne Leistung zählt.

Wie wird es durchgeführt?

  • Der Wettbewerb kann sowohl draußen als auch in der Sporthalle durchgeführt werden.
  • Es werden nur wenige Sportgeräte wie Springseile, Bälle oder Reifen für die einfach aufzubauenden Station benötigt.
  • Wenn du auf diesen Link klickst, kannst du dir die Übungen einmal ansehen. Vielleicht haben ja auch deine Eltern und Geschwister Spaß daran ebenfalls mit dir zu üben.
  • Ein Partner wird dein Schiedsrichter und Punktezähler sein.
  • Bei der Durchführung des Wettkampfes wird auf die Einhaltung der Corona-Regeln geachtet.

Wann findet der Wettkampf statt?

  • Unsere Schule startet in der Woche vom 31.05. – 04.06. 2021. Im Sportunterricht werdet ihr die Aufgaben kennenlernen. In der Woche darauf (07.06.-11.06.) werden sie zu Hause und in der Schule weiter geübt und schließlich dann in der 3. Wettkampfwoche (14.06.- 18.06.) in der Schule die Punkte gezählt. Sollte ein Kind erkrankt sein, so hat es die Möglichkeit in der letzten Veranstaltungswoche (21.06.- 25.06.) den Wettkampf nachzuholen.

Nach Durchführung des Wettbewerbs werden wir in jedem Jahrgang die Klasse mit den meisten Punkten ermitteln und zum Sieger ernennen. Damit es ganz gerecht zugeht, werden die Punkte so umgerechnet, dass die Anzahl der Kinder in der Lerngruppe berücksichtigt wird.

Und mit etwas Glück sind wir vielleicht unter den ersten drei Schulen dabei, wenn die sportlichste Schule Niedersachsens ermittelt und mit einem Pokal belohnt wird.

Wir wünschen allen Klassen viel Erfolg bei der 5fit Challenge.

Mit sportlichen Grüßen

die Fachberatung Schulsport des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung

und alle Sportlehrerinnen der Grundschule Tostedt

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für

Wechsel in Szenario A

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab dem 31.5.2021 wieder in das Szenario A wechseln werden.

Das bedeutet, dass alle Kinder zusammen in die Schule kommen. Dies gilt immer dann, wenn die Inzidenz in einem Landkreis für mindestens fünf Werktage in Folge unter 50 liegt.
Es gilt dann wieder die Kohortenregelung. Das heißt, dass die Kinder innerhalb der Kohorten, also innerhalb ihrer Klasse, bzw. ihres Jahrganges keine Masken tragen müssen. Weiterhin gilt die Maskenpflicht für alle Bereiche, in denen nicht dauerhaft Abstand gehalten werden kann, also auch auf dem Schulgelände.
Die Testungen werden beibehalten. Jeweils montags und mittwochs kommt Ihr Kind getestet mit der von Ihnen unterschriebenen Bescheinigung zur Schule.

Was bedeutet der Wechsel ins Szenario A im Einzelnen:

  • Die Kompensationsstunde entfällt ab dem 31.05.2021.
  • Klassen 3 und 4 haben jeden Donnerstag in der 6. Stunde eine verpflichtende AG-Stunde (Anmeldung dafür ist nicht nötig)!
  • Die Frühbetreuung findet kohortengerecht an beiden Standorten statt (die Anmeldung dazu wird fortgeschrieben).
  • Der Ganztag findet NICHT statt. Stattdessen wird es eine Notbetreuung nach Schulschluss bis 15.30 Uhr geben (Anmeldung dafür ist nötig – siehe unten)!
  • Die Präsenzbefreiung Ihres Kindes wird fortgeschrieben (bei Veränderung melden Sie sich bitte im Büro)!

Wie melde ich mein Kind für die Notbetreuung am Nachmittag an?

Eine Notbetreuung von 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr wird für systemrelevante Berufsgruppen angeboten. das heißt, dass die Erziehungsberechtigten (mind. einer) in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig sind (pflegerische und medizinische Bereich, Polizei, Rettungsdienst, Finanzen, Transport, Krisenkommunikation, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Vollzugsbereich, Energie- und Wasserversorgung, Hygiene, Informationstechnik, Finanzen, Müllabfuhr). Auch Alleinerziehende haben die Möglichkeit der Inanspruchnahme und Kinder, bei denen das Jugendamt involviert ist. Vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sind sämtliche andere Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen.

Die Anmeldung erfolgt per Mail an grundschule.tostedt@ewetel.net bis zum 28.05.2021, 13 Uhr!!!

Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Eine Abmeldung im Krankheitsfall ist aus Personalplanungsgründen zwingend erforderlich.

Kopieren Sie den folgenden Text in Ihre Mail:

Ich benötige eine Notbetreuung für mein Kind (Name, Klasse).

Ich gehöre zu folgender Berufsgruppe: (Angabe des Arbeitgebers)

Ich versichere, dass keine andere Betreuungsmöglichkeit für mein Kind besteht. 

Einen Nachweis (s. o.)  füge ich dieser E-Mail im Anhang bei.

Ich benötige die Notbetreuung zwingend an folgenden Tagen (an Feiertagen und Wochenenden findet keine Notbetreuung statt):

Geben Sie auch unbedingt Ihre Telefonnummern an. Sie müssen für uns jederzeit erreichbar sein.  Es wird keine warme Mahlzeit angeboten. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Mittagessen mit.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wechsel in Szenario A

Testung nach Pfingsten

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern erholsame Pfingsttage. Ich hoffe, dass das Wetter mitspielen wird und Ihre Kinder viel im Freien werden spielen können.

Am Mittwoch, den 26.05.2021 starten wir wieder mit dem Unterricht der Gruppe B. Bitte denken Sie an die Testung am Mittwoch. Die zweite Wochentestung findet ausnahmsweise am Freitag, 28.05.2021 statt. Der Test dafür wird am Donnerstag nächster Woche ausgegeben. Ich bitte um Berücksichtigung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Testung nach Pfingsten

Fundsachen

Verbummelt und vergessen – diese in Schaukästen ausgestellten Sachen (Brillen, Schlüssel, Portemonnaies …) liegen seit langem zur Abholung bereit. Nur selten fragt jemand nach den Sachen.

Erkennen Sie einen Gegenstand als den Ihres Kindes wieder? So zögern Sie nicht und melden sich bei uns. Bis zu den Sommerferien bewahren wir die Dinge auf.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fundsachen