Stellenausschreibung aktuell !

Pädagogische Mitarbeiterin / pädagogischer Mitarbeiter gesucht

Wir suchen ab dem 01.11.2022 Sie als sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) in der sozialen Arbeit in schulischer Verantwortung. Bei weiterem Interesse klicken Sie HIER für nähere Informationen. Gerne können Sie uns auch bei weiteren Fragen direkt kontaktieren (Tel.: 04241 / 1291 und E-Mail: info@obsbassum.de)

„Retten macht Schule“ 

Erste Hilfe Training in Jahrgang 8

Im 8. Jahrgang fand am 23.11 zum wiederholten Mal das Projekt „Retten macht Schule“ betreut durch den Bassumer Kinder- und Jugendarzt Holger Theek statt. Er und vier ehrenamtliche Helfer*innen motivierten die Schüler*innen zur Ersten Hilfe. 

In Kleingruppen übten die Achtklässler*innen die wichtigsten Maßnahmen beim Auffinden einer verletzten oder bewusstlosen Person ein: Überprüfen der Atmung, Absetzen eines Notrufs, Ausführen der Herzruckmassage, Ausführen der Atemspende und die stabile Seitenlage. Auch das Training zur Herz-Lungen-Wiederbelebung wurde geübt.

Dieser Termin ist ein fester Bestandteil im Schuljahreskalender der Oberschule Bassum mit gymnasialen Zweig, die sich besonders auch im Namen der Schüler*innen und Schüler des 8. Jahrgangs sehr herzlich für diesen gelungenen und lehrreichen Tag beim engagierten Team um Holger Theek bedankt.

Kooperation mit der Diakonie 

Neues Sprachförderprojekt an der OBS Bassum gestartet

Seit September gibt es nun das neue Sprachförderkonzept mit der Diakonie Diepholz. Mit Hilfe dieser Kooperation ist es gelungen im Ganztagsangebot eine „AG-Sprachförderung“ für unsere Schüler*innen mit Migrations- und Fluchterfahrung stattfinden zu lassen. Sie ergänzt mit dem Ziel der verbesserten sprachlichen Integration unserer neuen Schüler*innen. Außerdem biete die Diakonie ein zusätzliches Beratungsangebot an, welches von einer Sozialarbeiterin durchgeführt wird. Zu weiteren ausführlicheren Informationen führt dieser LINK.

Friedenstag an der OBS

„Niedersachsens Schulen. Klar für Frieden“

Im Rahmen der Initiative von Kultusminister Tonne fanden in Niedersachsen Projekte und Aktionen im Zeitraum vom 21.09.2022 bis zum 14.10.2022 zum Thema Frieden statt,, so auch bei uns.

An der OBS Bassum mit gymnasialem Zweig fand hierzu ein „Friedenstag“ am 13.10.2022 statt. Jahrgangsbezogen wurden unterschiedliche Projekte zum Thema „Frieden“ durchgeführt. 

Unter anderem fuhr der zehnte Jahrgang zum Grenzmuseum Sorge e.V. in den Harz. Dort informieren ein in der Umgebung angelegter Geschichtspfad und das Grenzmuseum über die ehemaligen Grenzanlagen der BRD/DDR. Ein Anschluss an den Geschichtsunterricht ist ebenfalls gegeben, da die deutsch-deutsche Teilung auch im zehnten Jahrgang thematisiert wird. Dies alles fand statt auch dank der Förderung und Spende durch die „Stiftung Gedenken und Frieden“.

Deutlich lauter ging es im siebten Jahrgang zu. Dort wurden bekannte Lieder zum Thema „Frieden“, wie zum Beispiel David Hasselhoffs „Looking for freedom“ eingeübt und schließlich als Medley vertont.

Der fünfte und sechste Jahrgang war ebenfalls kreativ unterwegs. Nach einer Klärung und Definition des Begriffs „Frieden“ wurden Masken, Steine, Flaschen und Leinwände mit Acrylfarben bunt bemalt und verziert. Darüber hinaus wurden Comics gezeichnet, mit dem Ziel sich dabei mit Konfliktsituationen auseinander zu setzen.

Auffällig bei der Betrachtung der Aussagen und Produkte der Schülerinnen und Schüler war, dass der Ukraine-Krieg nach wie vor in allen Jahrgängen, vor allem aber auch in den jüngeren Jahrgängen sehr präsent ist, wie man an vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler, einigen „Peace-Zeichen“ oder auch ukrainischen Flaggen erkennen konnte.

Umso wichtiger war daher die Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schülern mit dem Begriff „Frieden“, um auch zu zeigen, dass der Frieden nicht nur das Gegenteil von Krieg ist, sondern eine eigene Bedeutung hat, woraus sich ergibt, dass jede/r auch in seinem Alltag etwas zur Friedenssicherung beitragen kann.

(Weitere Infos dazu gibt es hier: https://bildungsportal-niedersachsen.de/ukraine-konflikt-empfehlungen-fuer-lehrkraefte/aktionszeitraum-klar-fuer-frieden )

Mensa

Seit September 2022 gibt es bei uns ein warmes Mittagessen über den Anbieter ABC Kochwerk.

Ihr könnt montags bis donnerstags in der Mensa Mittagsessen. Dafür müsst ihr euch spätestens einen Tag vorher bis 10.00 Uhr anmelden. Für montags müsstet ihr euch freitags vorher anmelden.
Der Betrag von 4,30 € pro Gericht ist bei der Voranmeldung zu bezahlen. Das Menü besteht aus einem warmen Hauptgericht und einer Nachspeise.

Bitte gebt dazu die folgenden Angaben beim Mensapersonal an: Name, Klasse und gewünschtes Menü.
Falls ihr krank oder verhindert seid, gebt bitte schnellstmöglich bei der Mensa Bescheid.

Der Menüplan hängt in der Mensa aus. Auch auf der Homepage der OBS Bassum könnt ihr diesen einsehen.

Vielen Dank, euer Mensa-Team

Corona aktuell