Schuljahr 2018/ 19

Februar 2019

Mein Körper gehört mir

Die Grundschulen im Altkreis Norden organisieren regelmäßig Veranstaltungen der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück für die dritten und vierten Klassen. Mit dem Programm „Mein Körper gehört mir“ lernen die Schüler und Schülerinnen ihren Körper und ihre Gefühle besser kennen. Sie lernen,  dass es Ja- und Nein-Gefühle gibt und dass es ihr Recht ist „Nein“ zu sagen. Die drei Fragen
1. „Habe ich ein Ja- oder ein Nein-Gefühl?“
2. „Weiß jemand wo ich bin?“
3. „Bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche?“
helfen ihnen, unbekannte Situationen besser einzuschätzen und sie werden auch für das Thema „Missbrauch“ sensibilisiert.  
  
Die Schauspieler der theaterpädagogischen Werkstatt spielen den Schülern verschiedene kurze Situationen vor und kommen so mit ihnen ins Gespräch.

———————————————————————————————————————————————

Februar 2019

Faustdicke Freunde

Am 16. Februar 2019 besuchte Frau Basse vom Rotary Club im Rahmen des Projektes LLLL (lesen lernen, leben lernen) die Klassen 2a, 2b und 2c. Der Rotary Club möchte dabei helfen, die Kinder für das Lesen zu motivieren und deren Leseverständnis zu fördern. Aus diesem Grund schenkt der Rotary Club allen Kindern der zweiten Klassen das Buch „Faustdicke Freunde“, welches im Unterricht in den nächsten Wochen mit den Kindern erarbeitet werden kann.


———————————————————————————————————————————————

Februar 2019

Zahnprophylaxe

Wie jedes Jahr besuchte die „Zahnputzlehrerin“ Frau Fischer auch in diesem Schuljahr unsere Klassen, um mit den Schülern das Thema Zahngesundheit zu bearbeiten.

Für jede Klassenstufe gab es einen anderen Themenschwerpunkt zu entdecken:
Die zweiten Klassen lernen ihre Zähne von innen kennen.


Die dritten Klassen erfahren am Modell, wie die Säure der Bakterien Löcher in den Zahn frisst.


Die Vorschulklasse darf als „Zahnarzt“ die Löcher im Zahnmodell mit einer Knetefüllung reparieren.

 


Dieser Zahn ist ganz schön kaputt. Damit das unseren Schülerinnen und Schülern nicht passiert, übt jede Klasse am Ende der Stunde das richtige Zähneputzen. 

———————————————————————————————————————————————

 

Februar 2019

Eröffnung unserer Turnhalle

Am Montag, 11.Februar 2019 wurde unsere Turnhalle nach einer halbjährigen Sperrung wegen Renovierungsarbeiten endlich wiedereröffnet. Unzählige Handwerker haben gewerkelt und unter anderem bekam die Halle einen komplett neuen Bodenbelag, neue Heizungen und Deckenfluter.

Solange die Turnhalle gesperrt war, mussten unsere Schüler für den Sportunterricht nach Norddeich oder Süderneuland fahren.

Mit dabei waren heute Frau Schmelzle als Vertretung für den Bürgermeister, Frau Brede als Schulleitung und Frau Kalkwarf als Konrektorin. Aber auch die Schüler durften nicht fehlen. Die Klassen 1a, 2a, 2c und 3b durften stellvertretend für alle Schüler als erste die neue Turnhalle erobern.

Nach kurzen Ansprachen von Frau Brede und Frau Schmelzle zerschnitt Frau Schmelzle zusammen mit den Klassensprechern der Klasse 3b – Tomma Rieger und Leon Memmenga das Band und eröffnete somit die Turnhalle unter großen Applaus wieder. Anschließend stießen die Schüler und Schülerinnen mit Apfelsaft auf die gelungene Eröffnung der Turnhalle an. Zu guter Letzt wurde zu fetziger Musik getanzt.

 

———————————————————————————————————————————————

Januar 2019

Es hat geschneit!

23.Januar – Tag der Schneemänner, vielleicht auch eher der Schneemännchen 😆 
Egal, wir haben das schöne Winterwetter genossen.

        

———————————————————————————————————————————————

Januar 2019

Autorenlesung mit Usch Luhn

Die Klassen 3a, 3b und 3c waren am 11.1.2019 in der Stadtbibliothek Norden. Zu Besuch war die Autorin Usch Luhn. Sie hat uns Kindern aus dem Buch „Die Pfotenbande“ vorgelesen. Vorher hat die Autorin eine Geschichte aus ihrer Kindheit erzählt. Sie hat erzählt, dass sie als Kind oft in den Wald gegangen ist und dass sie sich oft Geschichten ausgedacht hat. Zum Beispiel über einen Wolf im Wald. Sie hat gelogen und dadurch viel Ärger bekommen. Von ihrer Lehrerin hat sie ein leeres Buch geschenkt bekommen. Jetzt musste sie keine Lügen mehr erzählen. Sie konnte die Geschichte aufschreiben. Nach der Geschichte „Die Pfotenbande“ hat Usch Luhn Bandenausweise und Anstecker verteilt. Danach durften wir uns alle noch ein Buch ausleihen. Der Vormittag war sehr interessant.
(Dieser Bericht ist ein Mix aus den sich gut ergänzenden Texten von zwei Gruppen:
→Elisa, Raya, Jasmin, Tizian, Lübbo
→Thuan, Leonie, Marei, Mohammad, Felix)

———————————————————————————————————————————————

 

Weihnachtsferien bis zum 07.Januar 2019

Wir wünschen allen

ein besinnliches Weihnachtsfest,

einen guten Rutsch ins neue Jahr

und erholsame Ferien!

———————————————————————————————————————————————

Dezember 2018

Advent und Weihnachten

Wir haben in diesem Jahr unseren eigenen Adventskalender! Jeden Morgen wird ein Bild, gestaltet von der Betreuung, von der Ganztagsschule und den einzelnen Klassen, aufgedeckt. Zu finden ist das Kunstwerk in den Fenstern des Flures vor der Verwaltung und dem Lehrerzimmer. (und unter dem Link An die Schüler – Schülerarbeiten – Kunst-Werken-Textil)

1. Dezember


Am 6.12. ist der Nikolausmützentag. Dieser Aktionstag wurde vom Schülerparlament organisiert und vorbereitet. Natürlich hoffen alle auf eine rege Beteiligung von Kindern und Erwachsenen.

Klasse 2b

Weihnachtsmützentag -zum Zweiten-

viele rote Mützen  🙂


Jeden Tag dringen Weihnachtsgerüche durch die Flure. Wie in jedem Jahr herrscht in der Schulküche im Dezember Hochbetrieb. Die Schule wird zur Weihnachtsbäckerei!

   
Erst wird der Teig gerollt, in Form gebracht, gebacken…

  
…mit viel Konzentration und Ausdauer werden dann die fertigen Plätzchen zu kleinen Kunstwerken!

Am 12.12. hatten die a- und b-Klassen Spaß auf der Eisbahn. Die anderen Klassen müssen sich noch eine Woche gedulden, sie gehen am 19.12. zum Schlittschuh laufen.

     


Am Samstag, 15. Dezember, haben die Schüler der Bläserklasse 4 auf dem Weihnachtsmarkt ein kleines Konzert gegeben und unter der Leitung von Bernd Fuhrmann einige Weihnachtslieder vorgetragen. Zur Belohnung bekamen die Musiker eine Tasse heißen Kakao.

    

Der geschmückte Eingangsbereich begrüßte am Montag, 17. Dezember, die Theaterklasse der KGS Hage. Die Schüler der KGS hatten ein Weihnachtstheaterstück einstudiert und dieses für unsere Ganztagsschüler und die Klassen 3a und 3b auf der Bühne präsentiert. In dem Stück ging es um Wünsche und die Qual der Wahl, wenn man nur einen Wunsch auf seinen Wunschzettel schreiben darf. Außerdem meldeten sich auch die vernachlässigten Spielzeuge des letzten Weihnachtsfestes zu Wort.
Auch die 3b konnte ihr kleines Weihnachtsstück schon einmal vor Publikum spielen. Und die 3a steuerte zu dem weihnachtlichen Nachmittag ein selbst geschriebenes Gedicht bei.

Musik am Weihnachtsbaum! Die Musiker der Bläserklassen spielten am 20.12. ein Weihnachtskonzert auf dem Schulhof. Am Ende haben alle gemeinsam erst „Kling Glöckchen“ und dann „Schneeflöckchen“ gesungen. Ob es nun auch weiße Weihnachtstage gibt?
    

———————————————————————————————————————————————

Dezember 2018

ADAC Fußgängerschulung

Am 4. und 5. Dezember hatten die 1. Klassen und die Vorschulklasse Besuch von ADACUS. Der kleine Vogel ist Namensgeber des Programms der Verkehrserziehung des ADACs in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Norden.

Ziel ist es, dass die Kinder spielerisch die notwendigen Verhaltensweisen bei der Überquerung der Fahrbahn, an Fußgängerampel und Zebrastreifen verinnerlichen.

Die Kinder brachten ihre Erfahrungen mit ein und hatten sehr viel Spaß bei den vielen praktischen Übungen z.B. nahmen die Schüler unterschiedliche Rollen von Verkehrsteilnehmern (Fußgänger, Autofahrer, Polizei, Feuerwehr,…usw.) ein und übten richtiges Verhalten im Straßenverkehr.

Zum Abschluss erhielt jeder Schüler eine Urkunde und ein Magazin, wo sie viel von ihrem erlernten Wissen anwenden konnten.

———————————————————————————————————————————————

November 2018

Der Froschkönig

Am 13. November waren wir mit allen Kindern unserer Schule im Weihnachtstheater der Landesbühne. Die Schauspieler spielten für uns das Märchen „Der Froschkönig“. Der Theaterbesuch bereitete allen Kindern sehr viel Freude.

Zu Fuß sind wir wie jedes Jahr zur Oberschule gelaufen und wurden dabei von der Polizei sicher über die Kreuzung geleitet. Danke dafür!

———————————————————————————————————————————————

November 2018

Mit Kip Kap Kögels

Am 10. November gehen die Kinder in Ostfriesland traditionell mit ihren Laternen von Haus zu Haus, singen Martini-Lieder und erhalten dafür eine kleine Süßigkeit. Heutzutage sind die Laternen meist aus Papier, oft aufwändig gebastelt und verziert. Früher wurden die Laternen häufig aus Runkelrüben geschnitzt. Das war günstig, konnten die Kinder die Rüben doch auf dem heimischen Acker finden, und mindestens genauso aufwändig!

 

 


Ein Korb voll mit Runkelrüben wartete an der Westgaster Mühle bei fantastischem Herbstwetter auf uns. Herr Jakobs hatte freundlicherweise schon die schwerste Arbeit getan, die Rüben aufgeschnitten und die Löcher vorgebohrt.

Durch die rote Schale der Rüben leuchtet das Kerzenlicht, wenn man genügend von dem Fruchtfleisch entfernt. Vorsichtig natürlich, sonst bekommt die Laterne ein Loch!
Zwei Gruppen der Ganztagsschule und die Klasse 3b haben diese Tradition wieder aufleben lassen und in der Zeit vom 6. – 8. November mit Frau Jakobs vom Heimatverein an der Westgaster Mühle eigene Laternen geschnitzt.


Da kommen alle ins Schwitzen, aber der Einsatz lohnt sich – ganz schön gruselig, diese Laterne!

Die Klasse 3b brachte den Bewohnern der AWO Altenwohnanlage ein Martini-Ständchen:

———————————————————————————————————————————————

November 2018

Vertretung in der Mensa

Da Frau Tröster im Augenblick mittags in der Mensa fehlt, springt Frau Brede ein und verteilt gemeinsam mit Frau Steblau die Mittagessen an unsere Ganztagsschüler und Schülerinnen.

———————————————————————————————————————————————

November 2018

Musik im Bürgerhaus

Die Lehrer der Musikschule gaben am 7. November ein Konzert für Grundschüler aus Norden. Die dritten Klassen unserer Schule und der Linteler Schule haben sich auf den Weg in Bürgerhaus gemacht und dort Musik von E-Gitarre, Schlagzeug, Saxophon und Kontrabass präsentiert bekommen. Passend zum Instrument wurde das Lied „Drei Chinesen mit dem Kontrasbass“ gespielt. Mal traditionell, dann aber auch mit südamerikanischen Rhythmen oder im Stil des Rock’n’Roll.

    
„Leute, hört mal wie die Band spielt“                            Keno gibt den Takt an

Die Schüler durften sich auch selbst musikalisch an dem Konzert beteiligen. Für alle gab es Boomwhacker und los ging es! Damit alle schön im Takt blieben, stellte sich Keno aus der 3c als Dirigent vor die Bühne. Vielen Dank an alle, die diesen musikalischen Ausflug ermöglicht haben!

———————————————————————————————————————————————

Oktober 2018

Ausflüge zu Tomtes Hof

Ende Oktober gingen wir mit den 1. Klassen zum pädagogischen Bauernhof „Tomtes Hof“. Bei nicht so ganz gemütlichen Herbstwetter machten wir uns auf den Weg. Dort angekommen lernten wir Tomte, den Namensgeber des Hofes kennen.

Die Kinder wurden mit den wichtigsten Regeln vertraut gemacht. Sie sollten leise sein und nicht rennen. Falls Tiere sich von ihnen entfernten, durften diese nicht verfolgt werden. Tompte hatte mehrere Rätsel vorbereitet, die die Kinder lösen sollten. Im Anschluss an das Rätsel gingen wir zu den Tieren. Dabei durften wir uns von Schafen beschnuppern lassen. „Guten Appetit!“, hieß es für die Esel, nachdem die Kinder ihnen leckere Kartons gepackt haben. Zum Abschluss verabschiedeten wir uns von der schmusebedürftigen Katze Grischa und machten uns voller neuer Eindrücke auf den Weg zurück zur Schule.

 

———————————————————————————————————————————————

23. Oktober 2018

Die Ganztagsschule auf dem Beestmarkt

Am Dienstag besuchten alle Kinder der Ganztagsschule im Spiet den Norder Beestmarkt. Trotz des schlechten Wetters marschierten sie voller Vorfreude in Richtung Marktplatz. Dort angekommen wurden zuallererst die verschiedenen Karussells, Imbisse und Spielbuden erkundet. Durch vergünstigte Gruppenpreise konnte jedem Kind ermöglicht werden, ein paar der Attraktionen zu erleben. Unter anderem gewannen alle Kinder zusammen ein Stofftier. Dank des freundlichen Budenbesitzers Leo Werth, hatten die Schüler eine Sitzmöglichkeit beim Essen des Schmalzkuchens. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und drückten dies mit einem großen ,,Dankeschön“ aus. 

———————————————————————————————————————————————

18. Oktober 2018

Brandschutzunterweisung

Das Kollegium unserer Schule nahm an einer Brandschutzunterweisung durch zwei Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Norden teil. Nach einem theoretischen Teil wurde auf dem Lehrerparkplatz der Umgang mit dem Feuerlöscher geübt und der Bulli der Feuerwehr „gelöscht“.

 

 

 

 

———————————————————————————————————————————————

15. – 17. Oktober 2018

Unterrichtsgang Lernort Natur

Die dritten Klassen arbeiten im Sachunterricht aktuell zum Thema Wald und haben in dieser Woche einen Unterrichtsgang in den Wald gemacht. In einem kleinen Waldstück mit See hinter der KGS Norden trafen sich die Klassen mit Mitgliedern der Jägerschaft. Diese haben für die Kinder einen abwechslungsreichen, interessanten und lehrreichen Vormittag gestaltet. In kleinen Gruppen sind die Schülerinnen und Schüler mit „ihrem Jäger“ durch das Gelände gelaufen und haben Pflanzen des Waldes gesucht und benannt. Tiere des Waldes gab es an einem Informationswagen zu sehen, ebenso verschiedene Felle und Geweihe. Abgerundet wurde das Programm durch Spielestationen und informative Bilderbücher.   


Ganz schön klein: der Maulwurf
Ganz schön mutig: Was verbirgt sich wohl in den Tastkästen?

———————————————————————————————————————————————

27. September 2018

Verabschiedung von Anke Stein

Frau Stein war bei uns an der Schule in den Schuljahren 2008/09 und 2009/10 Elternvertreterin, sie war in den Schuljahren 2006/07 und 2007/08 Vorsitzende des Fördervereins und war seit August 2008 aktiv an unserer Schulbücherei beteiligt.

Nun mussten wir uns nach mehr als zehn Jahren der Zusammenarbeit von Frau Stein verabschieden. Die Musiker der 4. Klassen spielten dazu ihre Stücke, Frau Brede und Frau Otto-Forster überreichten Blumen als Dankeschön.
(im Bild v.l.n.r. Frau Otto-Forster, Frau Stein, Frau Brede)

Die Schulbücherei wird von Frau Otto-Forster weiter geführt.

———————————————————————————————————————————————

21. September 2018

Radfahrprüfung

Am Freitag, 21.9., fand die Radfahrprüfung für unsere Viertklässler statt.
Im Sachunterricht wurden seit Beginn des Schuljahres fleißig Verkehrszeichen und Verkehrsregeln gelernt und diese wurden dann auch im Straßenverkehr trainiert. Dank der Unterstützung engagierter Eltern konnten allen 4. Klassen die praktischen Übungen in
kleineren Gruppen durchführen.


Regenschauer und Sturmböen sorgten für erschwerte Bedingungen. Neben der Warnweste durfte natürlich auch der Fahrradhelm nicht fehlen.

Am Prüfungstag wurden wir von der Polizei, von Herrn Kruse aus Aurich, unterstützt.
Vor dem Start wurden alle Fahrräder auf Verkehrssicherheit überprüft. Dabei wurden leider viele Mängel festgestellt. Einige Fahrräder waren so wenig verkehrssicher, dass die Kinder die Prüfung damit nicht ablegen konnten und auf Leihfahrräder angewiesen waren. Hoffentlich werden diese Mängel schnell behoben!

Am 25.9. fand eine Nachprüfung für die Kinder statt, die am Freitag nicht teilnehmen konnten oder sich im Straßenverkehr noch sehr unsicher gezeigt hatten.

———————————————————————————————————————————————

12. September 2018

Unterrichtsgang zur Westgaster Mühle

Schülerbericht: Ein Mann hat uns herumgeführt. Und dann hat er uns in zwei Gruppen eingeteilt. Wir sind getrennt nach oben gegangen. Unsere Gruppe ist erst zu den verschiedenen Getreidesorten gegangen. Danach sind wir nach oben auf die Galerie gegangen. Auf der Galerie war es sehr rutschig. Aber der Ausblick war schön.
Man bremst die Mühle, indem man an einer Leine zieht. Dann klappen die Klappen an den Flügeln zu.

  

———————————————————————————————————————————————

11. September 2018

Ausflug in den Tierpark

Die Klassen 2a, 2b und 2c besuchten am 11. September 2018 „Birgits Tiergarten“ in Rechtsupweg. Sie bekamen jeweils einen Futterwagen und konnten mit diesem durch den Zoo laufen und die verschiedenen Tiere füttern. Die Kinder bekamen viele verschiedene Tiere wie z.B. Lamas, Pfauen, Ziegen, Schweine, weiße Kängurus, verschiedene Vogelarten und viele mehr zu sehen. Besonders die Streichelwiese war für die Schüler sehr interessant, hier waren sie hautnah bei den Tieren. Außerdem bewegten sich auch einige Tiere frei auf dem Gelände, was für die Schüler ebenfalls sehr spannend war. Sie warteten sehnsüchtig darauf, den Pfau in seiner ganzen Pracht zu sehen. Leider zeigte er ihnen sein besonderes Federkleid nicht. Nach dem Rundgang durch den Zoo konnten sich die Schüler auf dem großen Spielplatz austoben und dort gemeinsam frühstücken.

  

Spaß im Tiergarten mit Streichelzoo und Spielplatz 🙂

 

———————————————————————————————————————————————

3. September 2018

Besuch des niedersächsischen Kultusministers

Am 3. September haben der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne und der Landtagsabgeordnete Matthias Arends die Schule Im Spiet besucht. Begrüßt wurden sie mit unserer Schulhymne von den Bläsern der 4. Klassen und den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen. Nach einem Mittagsessen in der Mensa und einen ausführlichen Rundgang durch unser Schulgebäude gab es einen Austausch der Politiker mit den Norder Grundschulleitern und deren Personalräten.

 
Begrüßung auf dem Schulhof                                                    Rundgang durch die Schule

———————————————————————————————————————————————

31. August 2018

Tag des Sportabzeichens

Alle Dritt- und Viertklässler haben am 31.8. am Tag des Sportabzeichens an unserer Schule teilgenommen. Sie mussten auf dem Sportplatz sprinten, werfen und springen. Mitglieder des NTV waren vor Ort, um die sportlichen Leistungen zu messen, aber auch um die Kinder an den Stationen mit Tipps und Tricks zu unterstützen.

   
Auf die Plätze …. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit Begeisterung bei der Sache

Weitere Leistungen zum Sportabzeichen (z.B. Ausdauerlauf, Seilspringen,…) wurden bzw. werden im regulären Sportunterricht von den Sportlehrkräften abgenommen.

———————————————————————————————————————————————

20. – 27. August 2018

Umweltbildung

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die vierten Klassen Ende August das Entsorgungszentrum in Großefehn besucht. Dort wurden die Schülerinnen und Schüler zunächst theoretisch über die Müllentsorgung, Mülltrennung und die Bedeutung des Recyclings informiert.

Dann ging es nach draußen auf den Abfall-Erlebnispfad, wo in Teams verschiedene Aufgaben erledigt werden mussten. Besonders interessant war es auf dem Müll-Friedhof zu sehen, wie weit (bzw. wenig) sich verschiedene Materialien nach 1, 2, 5 oder 10 Jahren in der Erde abgebaut haben. Auch das Müll-Suchbild erfreute sich großer Beliebtheit.
Zum Abschluss gab es eine Führung über das Gelände des MKW. Dabei waren die Müllberge ebenso imposant (und erschreckend) wie die Gerüche.

 

 
Blick über das Gelände                                        In der Gruppe wir d ein Berg Müll nach den verschiedenen
                                                                                               Wertstoffen fachmännisch sortiert

 

———————————————————————————————————————————————

11. August 2018

Einschulung

Am Samstag haben wir unsere neuen Erstklässler und die Kinder der Vorklasse bei uns in der Schule begrüßt.

Die Einschulungsfeier fand in unserer Aula statt und wurde traditionell von unserer Bläserklasse und den zweiten Klassen gestaltet. Danach ging es für die Kinder zu einer allerersten Unterrichtsstunde in ihre neuen Klassenräume.

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern eine tolle Zeit bei uns an der Schule 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.