Was sind eigentlich 1,50 Meter?

Das lernten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 und 4 an ihrem ersten Schultag nach der langen Schulschließung. Anhand verschiedener praktischer Aufgaben konnten die Kinder eine Vorstellung davon aufbauen, wie groß der Mindestabstand zu einer anderen Person in dieser Zeit sein muss. U.a. erstellten sie mit einem Bindfaden, einem Stein und einem Stück Kreide einen eigenen Zirkel. Mit diesem selbstgebauten Zirkel konnten sie jeweils einen eigenen Kreis auf den Schulhof zeichnen. Durch diesen Kreis wurde vielen Schülerinnen und Schülern erst wirklich bewusst, wie viel wirklich 1,50 Meter ist. Weitere Aufgaben waren z.B. die Größe von verschiedenen Gegenstände zu schätzen oder die eigenen Körpermaße zu messen.

Rosenmontag 2020

In Oldendorf ging es am Rosenmontag wieder bunt her. In der Turnhalle war eine große Bewegungslandschaft aufgebaut. Hier konnten die Kinder sich richtig austoben. Aber auch in der Schule wurde den Kindern einiges geboten. Neben lustigen Spielen und Partymusik wurde in jeder Klasse ein super Buffet aufgebaut, an denen sich u.a. die Polizisten, Topmodels, Sportler, Clowns und Piraten stärken konnten.

Die Superhelden des Tages waren jedoch die Eltern, die uns beim Auf- und Abbau, sowie beim Turnen in der Halle unterstützt haben. Vielen Dank nochmal dafür!

Tschüss Frau Jäger

„Das war´s“. So beendete Frau Jäger ihre letzte Unterrichtsstunde. Eineinhalb Jahre Vorbereitungsdienst sind vorbei und wir müssen Frau Jäger mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschieden. Bei einem eigens für den Abschied umgeschriebenen Lied überreichten die Kinder Blumen, Schokolade und zum krönenden Abschluss einen von zwei Schülern selbstgebackenen Kuchen. Auch die Elternvertreter verabschiedeten Frau Jäger und sprachen ihren Dank für ihre engagierte Arbeit aus.

Wir wünschen Frau Jäger an ihrer neuen Schule alles Gute!


Neue Seilbahn

Das lange Warten hat ein Ende. Endlich darf die neue Seilbahn benutzt werden.


Tischtennis-Rundlaufcup Schulentscheid

Am 11.02.2020 kämpften die Klassenteams um den ersten Platz, um ihre Klasse beim Stadtentscheid am 13.03.2020, ebenfalls in der Turnhalle Oldendorf, zu vertreten. Es waren viele schöne Ballwechsel zu sehen und alle Kinder hatten Spaß am Tischtennissport. Besonders hart umkämpft war das Match zwischen den Teams „Die Schmetterbälle“ und „Die Netzroller“ aus der Klasse 4. Gewinner in der Klasse 3 waren „Die Tischtennis-Profis“ und in der Klasse 4 „Die Schmetterbälle“.

Wir wünschen euch viel Erfolg beim Stadtentscheid und hoffen auf tatkräftige Unterstützung von Seiten der Mitschüler, Kollegen und Familienangehörigen, um die beiden Titel vom letzten Jahr zu verteidigen.

Märchen im Schuhkarton…

… so hieß das Thema der Klasse 3 im Werkunterricht. Mit voller Begeisterung gestalteten die Kinder über mehrere Stunden Schuhkartons zu ihrem Märchen. Bei der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Am Ende der Einheit konnten „Rapunzel“, „Hänsel und Gretel“ und viele weitere Märchen im Kleinformat bestaunt werden. Aber mehr wird an dieser Stelle nicht verraten….schauen Sie sich die Bilder an und raten Sie mit, um welche Märchen es sich handeln könnte.

Weihnachtsfeier 2019

Traditionell leitete die Klasse 1 mit einem wundervollen Lichtertanz die Weihnachtsfeier ein. Klasse 2 spielte Weihnachtslieder mit Glöckchen, die von den anderen Kindern und Gästen erraten werden mussten, um anschließend kräftig mitsingen zu können. Außerdem sagte die Klasse 2 das Gedicht vom Bratapfel auf. Klasse 3 begeisterte die Zuschauer mit einem Theaterstück „Der Weihnachtsmann hat Schluckauf“ und Klasse 4 verzauberte die Gäste mit einem klangvollen Glockenspielvortrag und einem Weihnachtsrap. Die Eurythmie-AG stellte das Lied „Schneeflöckchen“ tänzerisch dar.

Am Ende der Feier wurden die Schüler für ihren Einsatz „Zu Fuß zur Schule“ mit tollen Spielsachen belohnt.

Weihnachtstheater

Am Nikolaustag kam Herr Kiekhöfer vom Töfte Theater in die Sporthalle Oldendorf und präsentierte das Theaterstück „Ritterhelmpflicht für kleine Drachen“.

Der schwarze Ritter musste besiegt werden, um den goldenen Helm zu gewinnen. Damit dieses gelingen konnte, wurden einige unsere Schüler zwischenzeitlich zu Pagen, Reitern, Hofdamen, Tänzerinnen, Rittern oder Knappen. Sie machten ihren „Job“ großartig, denn am Ende schafften sie es gemeinsam den goldenen Helm zu gewinnen.

Ein faszinierendes Mitmach-Theater!

Tannenbaumschmücken Klasse 3

Zusammen mit Frau Bressert und Frau Jäger schmückte die 3. Klasse liebevoll einen Weihnachtsbaum am Meller Rathausplatz. Nachdem der Baum geschmückt war stärkten sich die Kinder mit einem heißen Kakao und Keksen. Anschließend besuchte die Klasse noch die St. Matthäus Kirche in Melle und konnte so praxisnah die Unterschiede zwischen einer evangelischen und katholischen Kirche herausarbeiten.

Weihnachtsbasteln 2019

Wie in ein Wichtelwerkstatt sah es am 27.11.2019 in unserer Grundschule aus. Es wurde geklebt, gemalt und gewerkelt. Dabei wurden die Kinder von engagierten Eltern, Lehrkräften und Mitarbeitern der Grundschule unterstützt, die jeweils eine Bastelstation angeboten haben. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dank an die Eltern, die uns an diesem Tag unterstützt haben. Durch frisch gebackene Waffeln konnten sich alle stärken. Am Ende des Vormittags hatten alle Kinder einen vollen Schuhkarton mit liebevoll gebastelten Weihnachtsgeschenken.

Jetzt kann Weihnachten kommen!!!