Mrz 14

Pfand für Bildung

Das Projekt der Welthungerhilfe in Kooperation mit unserer Schule ist erfolgreich. Viele Schüler und Lehrer haben ihre Pfandflaschen für bessere Bildungschancen für Kinder in Afrika gespendet. Um die Welthungerhilfe und ihre Schulspeisungsprogramme weiter zu unterstützen wird die Pfandtonne noch bis zu den Osterferien in der HMO verbleiben. Danke für eure tolle Unterstützung!

Feb 11

Spendenaktion in Kooperation mit der Welthungerhilfe

Projekt: Besser lernen ohne Hunger!

Das Projekt fördert Schulspeisungsprogramme für von Armut betroffene Gebiete in Afrika. Durch regelmäßige Mahlzeiten sollen die Bildungschancen der Kinder verbessert werden. Denn wer nicht ausreichend gegessen hat, kann sich schlechter konzentrieren und hat weniger Kraft und Ausdauer.

Jeder kann zu dem Projekt beitragen, indem er sein Pfand spendet. An der Infowand der HMO (Flur, Eingangsbereich) wurde eine gelbe Tonne mit dem Aufkleber der Welthungerhilfe aufgestellt. Hier könnt ihr eure leeren Pfandflaschen hineinwerfen. Die Pfandflaschen werden gesammelt und in vier Wochen eingelöst. Das gesammelte Geld wird dann im Namen der Heinrich-Middendorf-Oberschule an die Welthungerhilfe gespendet.

Jan 07

Chance: Azubi

Chance Azubi  – Deine Chance auf einen Ausbildungs- bzw. Praktikumsplatz

Am 22.01.2019 wird erneut  die jährliche Ausbildungs- und Praktikumsmesse Chance Azubi an unserer Schule stattfinden. Dazu sind alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7, aber auch deren Eltern und Freunde sowie Lehrerinnen und Lehrer  herzlich eingeladen. Für die Jahrgänge ab Klasse 8 ist der Besuch Pflicht.

Die Messe wird im Zeitraum von 17:00 Uhr – 19:00 Uhr im Forum der Heinrich- Middendorf-Oberschule stattfinden. Die Gäste werden zu günstigen Preisen mit Speisen und Getränken vom Schülerkiosk versorgt. Angeboten werden Kaffee, Tee, Kuchen, Laugenbrezel und kalte Getränke.

Jan 07

Schulorchester

Am 05.01. erfreute unser Schulorchester in der gut besuchten St. Amandus-Kirche in Aschendorf die Zuschauer mit einem tollen Weihnachtskonzert. Vielen Dank allen Freunden, Förderern und Gönnern und ein frohes Neues Jahr von Seiten des Orchesters.

Dez 15

Medienscouts gegen Hate Speech

Am Freitag ließen sich unsere Medienscouts zusammen mit Frau Schulte und Frau Wathall im Umgang mit Hate Speech schulen. Mit Headsets und PC ausgestattet, nahmen sie an einer Onlineschulung durch #LOVEstorm teil. Zunächst wurden sie technisch beim Set up begleitet und gefragt, ob es einen konkreten Anlass für ihre Schulungsanfrage gibt. Anschließend konnten sich alle einer Rolle zuordnen und einen Angriff mit Hasskommentaren nachspielen. Es gab „Opfer“, Leute, die Hasskommentare schreiben, Zuschauer und Leute, die die Hasskommentare stoppen sollten. Anschließend wurde jede Rolle reflektiert. Zum Schluss wurden Strategien zum Stoppen von Hasskommentaren zusammengefasst, aber auch aufgezeigt, wie man sich als Zuschauer verhalten sollte und kann. Durch die Schulung haben sie die Möglichkeit, Mitglied einer Gemeinschaft zu sein, die gegen Hate Speech arbeitet, indem sie in konkreten Fällen zur Hilfe gerufen werden. Natürlich können sie auch selber einen Hilferuf starten und sich unterstützen lassen. So muss niemand fürchten, plötzlich selber angegriffen zu werden.

Auch wenn es eine lange Sitzung war, haben alle gute Anregungen erhalten.