Gemeinde und Schule

Unsere Schule arbeitet eng mit der Jugendpflege der Gemeinde Loxstedt zusammen.

JUGENDFORUM – JUFO

Stört dich was?
In Loxstedt ist der beste Ort für Kinder und Jugendliche, zu ändern, was sie stört, das Jugendforum.
Das Jugendforum ist ein Treffen zwischen den Entscheider*innen in der Gemeinde und euch.  
Einmal im Jahr könnt ihr dort sagen, was anders laufen muss. Und die Erwachsenen müssen euch zuhören. 
Zur Vorbereitung des Jugendforums braucht es ein Orgateam aus Kindern und Jugendlichen.  
Los geht’s mit dem KickOff in der Schule. Ab da arbeitet das Orgateam ungefähr ein halbes Jahr. Auf dem Plakat jufo kochen kannst du sehen, was gemacht wird. 
Stört dich was und kannst du das allein nicht ändern? Dann melde dich für’s Orgateam!

Wir wollen dich an den Entscheidungsprozessen der Gemeinde beteiligen! Schließlich ist es gesetzlich festgelegt, dass Kinder und Jugendliche bei politischen Entscheidungen gefragt werden müssen. Dazu haben Schüler*innen aus der Gemeinde und die Jugendpflege das Jugendforum ins Leben gerufen, das nun schon seit 2008 besteht.

GO SPORTS

Bereits achtmal, erstmals 2003, veranstaltete die Jugendpflege Loxstedt „Loxstedt go sports“. Das sportliche Event begeisterte regelmäßig über 7.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die etwa 350 Helfer aus den Vereinen, den Schulen und Kindergärten, der Polizei, der Gemeinde, der Kirche und den Gewerbetreibenden haben ein buntes Programm auf die Beine gestellt, welches weit über die Gemeindegrenzen hinweg für Furore sorgte.
Die Erfolgsstory wird 2019 fortgesetzt. Wie immer unter dem Motto „Loxstedt go sports 2019“ Aktiv gegen Gewalt, Drogen, Alkohol und Rauchen wünschen wir uns, dass es auch in diesem Jahr zu einem Event für die ganze Familie wird.
Sport hält Kopf und Körper fit, wirkt positiv auf Selbstbewusstsein und Wohlbefinden und stärkt gleichzeitig den gesellschaftlichen Zusammenhalt zwischen Menschen verschiedenen Alters oder Herkunft.
Der Ortskern von Loxstedt wird für den Verkehr gesperrt. Auf der Bahnhofstraße, dem Marktplatz, dem Gertrudenpark und „umzu“ wird auf „Felsen“ und Kisten geklettert und Inline-Hockey, Street-Soccer und Menschenkicker gespielt. Man wird wieder Bogen schießen, Bungee-Trampolin springen oder am Bobby-Car-Rennen teilnehmen können. Zu viel um hier alles aufzuzählen. Daneben gibt es ein tolles und abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik und Vorführungen aller Art.

Sowohl der Fachbereich Sport, als auch der Kunstbereich beteiligen sich jedes Jahr mit tollen Aktionen und Projekten. So gab es beispielsweise „Action-Painting“ zum Mitmachen, Akrobatik oder Kunstwerke nach David Hockney, welche als Nachklang auf die Veranstaltung in den Geschäften der Bahnhofstraße ausgestellt wurden.