Künstlerische Aktivitäten – Einblicke

Der Kunstbereich arbeitet eng mit dem Präventionsrat Loxstedt zusammen. Es gab bereits viele Aktionen, für welche das Fach Kunst z.B. Plakate gestaltet hat. Hierzu gehören u.a. folgende Kampagnen:

„Keine Kurzen für die Kurzen“ – Kunst gegen Alkoholkonsum bei Kindern und Jugendlichen

Entwurf des Gewinnerplakates 2014 von Anika Wilms und Anika Meyer

„Handy aus, Kind an!“ – Plakatkunst, um Eltern anzuregen, über ihren Handykonsum im Beisein ihres Kindes/ihrer Kinder nachzudenken und einzuschränken.

Gewinnerplakat 2019 von Natalie Zippert

Auch das neue Logo des Präventionsrates unter dem Motto „Respekt und Toleranz“ wurde im Kunstunterricht im Rahmen des curricula angelegten Themas „Design-Grafikdesign“ gestaltet.

Darüber hinaus nahmen mehrfach SuS des Gymnasiums Loxstedt an dem bundesweiten Wettbewerb „bunt statt blau“ der DAK teil, bei dem es um Plakate gegen Komasaufen bei Jugendlichen geht. Hier haben zwei ehemalige Schüler (Leeve Büntjen und Thore Rümper) den 7. Platz unter 72.000 TeilnehmerInnen belegt. Die Plakate wurden anschließend im Loxstedter Rathaus ausgestellt.

Gewinnerplakat 2015 von Leeve Büntjen und Thore Rümper: Tatort Alkohol – Willst du so enden?