Aktuelle Informationen zur Zeugnisausgabe

Die Ausgabe der Zeugnisse erfolgt zum Ende dieses Schulhalbjahres pandemiebedingt gestaffelt in hälftigen Klassengruppen im Klassenraum der Schüler*innen zu folgenden Zeiten:Zur Zeugnisausgabe ist die persönliche Anwesenheit der Schüler*innen erforderlich. Es herrscht MNBPflicht, die Hände müssen vor dem Betreten des Gebäudes desinfiziert werden. Die jeweiligen Klassenlehrer*innen teilen die Zeugnisse aus.

Veröffentlicht in News

Creative Writing: Once upon a time or …the flying jelly bean

„Imagine jelly beans could fly.“ Hast du es schon mal gehört? Es gib sie doch, die fliegenden Geleebonbons! 😊
Zumindest hat das die Klasse 10a am Anfang ihrer Englischstunde von ihrer Lehrerin A. Mihailova-Wilson gehört.
An diesem Tag haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a die Schreibtechnik Creative Writing (auf Deutsch – kreatives Schreiben) erlernt und dann eigenhändig ausprobiert. Unter dem Titel „The flying jelly bean“ haben sie eine eigene, frei erfundene Geschichte verfasst. Fantasie und Kreativität waren hier einige der wichtigsten Vorgaben, die sie von Ihrer Englischlehrerin bekommen haben. Dabei sind einige lustige und wunderschöne Geschichten entstanden.
Hast du Lust, eine dieser Geschichten zu lesen?
Sie wurde von Faye Luna von Gellekom geschrieben.
Die Geschichte kannst du hier lesen…

A. Mihailova-Wilson

Veröffentlicht in News

Schulstart nach den Weihnachtsferien

Gestern erhielten wir die Nachricht, dass die derzeit geltenden Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verlängert und teilweise verschärft werden müssen.

Für die Schulen (Sek I) in Niedersachsen bedeutet dies:
Abschlussklassen:
11.01. – 29.01.2021 – Szenario B (Wechselmodell)
Alle weiteren Jahrgänge:
11.01. – 29.01.2021 – Szenario C (Distanzlernen)

Diese und weitere Informationen finden Sie in den Briefen des Kultusministers (Elternbrief 1, Elternbrief 2, Schülerbrief), die bereits allen Schüler*innen per E-Mail zugegangen sind.

Veröffentlicht in News

Bundesweiter Vorlesetag – Wir sind dabei!

Die Realschule Bad Bentheim nahm am 20.11.2020 mit allen Klassen am jährlichen Vorlesetag teil. Die Teilnahme an dieser bundesweiten Vorleseaktion, die von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung initiiert wird, ist uns eine Herzensangelegenheit, da diese die Lesefreude  und –kompetenz unserer Schüler*innen fördert und stärkt. Unser Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Jede Klasse hatte das Vergnügen, eine Stunde lang von einem Lehrer aus einem altersangemessenen Roman, wie zum Beispiel „Bitte nicht öffnen. Bissig!“, „Irgendwo ist immer Süden“, „Rico, Oskar und die Tieferschatten“, „Wunder“ oder „Der Vorleser“ vorgelesen zu bekommen. Dieses Jahr sogar teilweise auf Englisch und Französisch. Besonders wertvoll war es, dass einige Schüler*innen auch Bücher in ihrer Muttersprache mit in die Klassen brachten und daraus vorlasen. mehr…

Rhythmus mit Plastikbechern

Im Musikunterricht arbeiten die 5. und 7. Klassen zurzeit sehr fleißig an einem „Cupsong“ zu dem Lied „Sleigh Ride“. Da das Singen aufgrund der Corona-Pandemie mit der gesamten Klasse nicht möglich ist, musste eine Alternative her. Diese war in Form der Becherrhythmen schnell gefunden. Seitdem sind die Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung dabei. Im Video seht ihr Schülerinnen aus der Klasse 5a. Wenn du auch zu Hause üben möchtest, dann findest hier eine Anleitung.
Viel Spaß beim Üben!

B. Rott

Veröffentlicht in Musik

Eine Auszeit für die ganze Gesellschaft!

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
bezugnehmend auf die Pressekonferenz von Stephan Weil und Bernd Althusmann zu den heutigen Entscheidungen der Regierungschefinnen und -chefs von Bund und Ländern möchte ich folgendes Zitat hervorheben:

Was die Schule anbelangt, hatte Niedersachsen es ja bereits ab dem morgigen Montag den Eltern freigestellt, ihre Kinder zu Hause zu behalten. Stephan Weil: „Bitte machen Sie davon möglichst weitgehend Gebrauch. Die Schulen sollen in der nächsten Woche spürbar leerer werden.“ […]

Als Schule schließen wir uns dieser Empfehlung an! Wenn unser Regierungschef eine solch deutliche Aussage tätigt, dann müssen schulische Belange hintenanstehen. Vermutlich ist es eine gute Entscheidung Ihre Kinder morgen schon zu Hause zu lassen!
Unabhängig Ihrer Entscheidung ist die Schule geöffnet. Ob wir Unterricht oder nur eine Betreuung anbieten wird von der Anzahl der anwesenden Schüler*innen abhängen. Auf jeden Fall ist die Betreuung sichergestellt! Alle anliegenden Arbeiten werden verschoben.
Wenn Sie Ihr Kind morgen zu Hause lassen, dann informieren Sie bitte die Klassenlehrer*in, dass Sie von dieser Regelung Gebrauch machen.
Selbstverständlich werden alle Schüler*innen, die von dieser Regelung Gebrauch machen, noch die ganze nächste Woche im Heimunterricht von ihren Lehrer*innen betreut.

Veröffentlicht in News

Wundersame Natur – Enten kennt fast jeder

Der Kurs „Werte und Normen“ Klasse 10 beschäftigte sich in den vergangenen Wochen unter anderem mit dem Spannungsverhältnis zwischen uns Menschen und der Natur. Es wurden Sehnsüchte und Entfremdungen des Menschen zur Natur philosophiert. Dabei aufgegriffen, wurde auch die Entwicklungsgeschichte des Menschen in einem Standbild:

Abschließend wurden in Kurzvorträgen einheimische Tiere und Pflanzen nicht lediglich vorgestellt, sondern es wurde darauf geachtet, dass eine skurrile bzw. kuriose Besonderheit des jeweiligen Lebewesens hervorgehoben wird. Besonders erkenntnisreich blieb dabei hängen, dass der Mauersegler (Vogel) im Fliegen schläft, der Fuchs sowohl als positives Symbol, wie auch als Dieb wahrgenommen wird, oder aber der Wattwurm ein sowohl sehr reinliches, wie auch Ekel hervorrufendes Lebensgebiet besitzt…

T. Achterkamp